Filmkritik - Bin-jip (2004)
 
 

Bin-jip

DVD / Blu-ray :: IMDB (8,1)
Original: Bin-jip / 3-Iron
Regie: Kim Ki-Duk
Darsteller: Hyuk Ho, Jin Mo
Laufzeit: 90min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama, Romanze (Japan, Südkorea)
Verleih: Pandora Filmverleih
Filmstart: 11. August 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Tae-Suk ist ein ungewöhnlicher Einbrecher. Er dringt nicht in fremde Wohnungen ein, um zu stehlen. Stattdessen zieht er die Kleidung der Bewohner an, benutzt deren Zahnbürsten, wäscht sich in ihrer Dusche, bedient sich aus ihrem Kühlschrank und wäscht im Gegenzug ihre dreckige Wäsche und wässert ihre Blumen. In einer dieser Wohnungen, deren Einwohner vermeintlich verreist sind, trifft Tae-Suk auf das Fotomodel Sun-hwa. Anstatt ihn anzuzeigen, schließt sich Sun-hwa, die von ihrem brutalen Ehemann misshandelt wird, Tae-Suk an, um sich der Hölle ihrer Ehe zu entfliehen, und es entwickelt sich eine zarte Liebe zwischen ihnen. Gemeinsam brechen sie in Wohnungen ein und leben in fremden Wänden, bis sie entdeckt und der Polizei ausgeliefert werden. Tae-Suk landet im Gefängnis, Sun-hwa muss zurück in die Gefangenschaft ihrer Ehe...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche