Klasse Paidmailer guter Verdienst
 
Filmkritik - Bigfoot Junior (2017)
 
 

Bigfoot Junior

Original: The Son of Bigfoot
Regie: Ben Stassen, Jérémie Degruson
Laufzeit: 92min
FSK: ab 6 freigegeben
Genre: Animation, Familie (Belgien)
Verleih: StudioCanal Deutschland
Filmstart: 17. August 2017
Bewertung: 7,0 (2 Kommentare, 2 Votes)
Der 13-jährige Adam (Stimme: Lukas Rieger) ist an seiner Schule zwar ein Außenseiter – aber er findet heraus, dass er den coolsten Papa aller Zeiten hat: Der lange verschwundene Vater (Tom Beck) nämlich ist der legendäre Bigfoot, der sich zu seinem eigen Schutz und zu dem von Adam und dessen Mutter Shelly über Jahre tief im Wald versteckte. Denn das fiese Pharmazieunternehmen HairCo. ist hinter seiner DNA her, die ein enormes Haarwachstum ermöglicht, und schreckt auf der Jagd nach Bigfoot vor nichts zurück. Doch nun hat Adam mit seiner Suche nach seinem Vater auch HairCo. auf dessen Spur gebracht und Bigfoot und alle Bewohner des Waldes sind in Gefahr. Glücklichweise verfügt Adams haariger Vater über spezielle Kräfte und ist etwa unglaublich stark und kann sehr schnell rennen – und auch Adam selbst hat diese teilweise geerbt. Gemeinsam setzen sie sich zur Wehr...

Kommentare

(2) Bonze66 vergibt 7 Klammern · 24. August um 06:47
ganz nett anzusehen
(1) Freecity vergibt 7 Klammern · 04. Juli um 10:33
Reviews make this sound like a must-watch.
 

Teilen

 

Filmsuche