Filmkritik - Barbara Wood: Herzflimmern (1998)
 
 

Barbara Wood: Herzflimmern

Regie: Dieter Kehler
Darsteller: Bernhard Schir, Ursula Buschhorn
Laufzeit: 175min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 1998
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Drei junge Frauen lernen sich während ihres Medizinstudiums in Los Angeles kennen, bereit, ihren Platz in der Männerwelt der Medizin zu erkämpfen. Jede von ihnen möchte einer schmerzvollen Vergangenheit entrinnen, jede einen persönlichen Traum verwirklichen. Nach ihrem Medizinstudium gehen die drei Freundinnen getrennte Wege. Im Laufe zweier Jahrzehnte bleiben ihre Schicksale jedoch auf dramatische Weise miteinander verflochten. Mickey, einst durch ein Feuermal entstellt, findet in der Plastischen Chirurgie auf Hawaii ihre Berufung. Die schöne, begehrenswerte Exotin Sondra, die als Adoptivkind aufwuchs, begibt sich auf die Suche nach ihrer Identität und geht schließlich als Missionsärztin in die kenianische Wildnis. Die ehrgeizige, hochbegabte Ruth will das Leben erobern und beweisen, dass man Familie und Beruf problemlos miteinander kombinieren kann. Nach Jahren treffen die Frauen wieder aufeinander.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche