Filmkritik - Badenix (1932)
 
 

Badenix

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,2)
Original: You said a mouthful
Regie: Lloyd Bacon
Darsteller: Edwin Maxwell, Guinn Williams
Laufzeit: 65min
FSK: ???
Genre: Drama (USA)
Filmstart: 08. Dezember 1932
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Mit einer Verwechslung fängt alles an: Joe Holt, vollkommen pleite, nimmt einen Job als Kellner auf einer Ferieninsel an. Er wird wie ein Fürst empfangen - zu spät bemerkt er, dass man ihn mit seinem Namensvetter verwechselt, einem kanadischen Schwimm-Champion. Nun muss Joe, der passionierte Nichtschwimmer, an einem Langstrecken-Schwimmwettbewerb teilnehmen. Weil er sich nicht vor der attraktiven Alice Brandon blamieren will, in die er sich verliebt hat, macht Joe gute Miene zum bösen Spiel. "Badenix" ist eine ausgelassene Komödie, die vom skurrilen Charme ihres Hauptdarstellers Joe E. Brown lebt, der ein Vierteljahrhundert später als Verehrer von Jack Lemmon in "Manche mögens heiß" noch einmal eine unvergessliche Rolle spielte.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche