Filmkritik - Azzurro (2000)
 
 

Azzurro

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,6)
Regie: Denis Rabaglia
Darsteller: Tom Novembre, Jean-Luc Bideau
Laufzeit: 82min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama (Frankreich, Italien, Schweiz)
Verleih: Delphi Filmverleih
Filmstart: 02. August 2001
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der 75jährige Giuseppe De Metrio (Paolo Villaggio) verbringt seinen Ruhestand bei seiner Familie in Apulien, nachdem er 30 Jahre als Gastarbeiter in der Schweiz gelebt und gearbeitet hat. Giuseppe kümmert sich um seine 7jährige Enkelin Carla (Francesca Pipoli), die erblindet ist. An Carla versucht er gut zu machen, was er bei seinen eigenen Kindern versäumt hat. Ein Herzanfall macht Giuseppe bewusst, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, um für Carla eine Augenoperation möglich zu machen. Kurzentschlossen reist Giuseppe mit der kleinen Carla in die Schweiz, um von seinem ehemaligen Arbeitgeber Broyer (Jean-Luc Bideau) das nötige Geld für eine Operation zu erbitten. Doch Broyer, der einst durch ein von Giuseppe entwickeltes Patent reich geworden ist, verbringt seinen Lebensabend in einem Sanatorium, sein Unternehmen ist bankrott. Von Broyer ist keine Hilfe mehr zu erwarten. Die Reise, die seiner Enkelin eine Zukunft sichern und das Augenlicht schenken sollte, konfrontiert Giuseppe schließlich mit seiner eigenen Vergangenheit.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche