Filmkritik - Anna Karenina (1935)
 
 

Anna Karenina

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,1)
Regie: Clarence Brown
Darsteller: May Robson, Fredric March
Laufzeit: 89min
FSK: ???
Genre: Drama (USA)
Filmstart: 25. Dezember 1935
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die pflichtbewusste Ehefrau und liebevolle Mutter Anna Karenina ist zufrieden – aber Leidenschaft hat sie nie erlebt. Doch das ändert sich, als sie den ungestümen Grafen Vronsky kennen lernt. Für ihn gibt sie alles auf – ihre Ehe, Familie, gesellschaftliche Stellung… und schließlich ihr Leben. David O. Selznicks Produktion präsentiert eine prachtvolle Leinwandversion des Romans von Leo Tolstoi. Zur hochkarätigen Besetzung gehören Fredric March (als Vronsky), Basil Rathbone, Maureen O’Sullivan und Freddie Bartholomew, die Regie übernahm Clarence Brown. Doch die Seele des Films ist natürlich Greta Garbo in einer nuancenreichen Darstellung, die mit dem Darstellerpreis der New Yorker Filmkritiker ausgezeichnet wurde. Auf dem Höhepunkt ihrer Kunst bleibt die Garbo unvergesslich als jene Frau, die sich hilflos der Liebe ausliefert und verzweifelt, als sie ihren Sohn verliert. Ihre letzte Szene werden Sie nie vergessen.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche