Filmkritik - Anna Christie (1930)
 
 

Anna Christie

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,0)
Regie: Clarence Brown, Jacques Feyder
Darsteller: Theo Shall, Hans Junkermann
Laufzeit: 82min
FSK: ???
Genre: Drama, Romanze (USA)
Filmstart: 21. Februar 1930
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nach etwa 16 Minuten in dieser Filmfassung des Pulitzer-preisgekrönten Stücks von Eugene O’Neill bekamen die Zuschauer 1930 das zu hören, worauf sie gespannt warteten: Greta Garbo tritt auf und spricht ihren allerersten Satz auf der Leinwand: „Gib mir ’nen Whiskey…“ Genauso wie Lon Chaney und Charlie Chaplin hatte die „Die Göttliche“ bisher einfach weiterhin Stummfilme gedreht, obwohl sich der Tonfilm längst durchgesetzt hatte. Mit diesem Film schuf sie einen neuen Meilenstein, der ihren Übergang in die neue Epoche markiert: Sie spielt eine ehemalige Prostituierte, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und deswegen vielleicht auf ihr Glück verzichten muss. Als besonderes Extra enthält diese DVD zwei verschiedene Filmversionen: die amerikanische Fassung sowie die deutsche Fassung, in der Greta Garbo deutsch spricht. Diese Fassung wurde extra für das deutsche Kinopublikum mit deutschen Darstellern neu gedreht.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche