Filmkritik - American Pie - Jetzt wird geheiratet (2003)
 
 

American Pie - Jetzt wird geheiratet

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (6,3)
Original: American Wedding
Regie: Jesse Dylan
Darsteller: Jason Biggs, Seann William Scott
Laufzeit: 103min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Komödie (USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 21. August 2003
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Die verrückteste Kinoclique der letzten zehn Jahre ist zurück. Die Jungs und Mädchen aus „American Pie“ sind erwachsen und reifer geworden. Mehr oder weniger jedenfalls. Und einer von denen, die sich damals geschworen haben, ihre Unschuld zu verlieren, meint es diesmal wirklich ernst. Jim (Jason Biggs) will seine große (und erste) Liebe Michelle (Alyson Hannigan) zur Frau machen. Ein großer und, wie manche seiner Freunde finden, voreiliger Schritt, denn schließlich haben sich die meisten von ihnen noch lange nicht vom wilden Partyleben verabschiedet. Aber wenn schon, dann soll es wenigstens zum unvergesslichen Erlebnis werden. Stifler (Seann William Scott) bringt Jim das Tanzen bei und darf dafür den Junggesellenabend organisieren... Ausgerechnet. Jims Dad (Eugene Levy) spart nicht mit guten Ratschlägen und schießt dabei wie immer übers Ziel hinaus. Und damit nicht genug, wird Michelles umwerfende kleine Schwester Cadence (January Jones) ausgerechnet von Finch (Eddie Kaye Thomas) und Stifler gleichzeitig belagert, wobei sie diesmal die Rollen tauschen. Stifler gibt den lieben Jungen und Finch den bösen Buben. Ein heilloses Durcheinander bei den Hochzeits-vorbereitungen ist damit wohl garantiert, und natürlich finden sich wie erwartet gleich reihenweise Fettnäpfchen auf Jims Weg zum Altar.

Kommentare

(1) caos-sun · 01. Oktober 2016
fand die anderen folgen besser
 

Teilen

 

Filmsuche