Filmkritik - Agnes und seine Brüder (2004)
 
 

Agnes und seine Brüder

Original: Agnes und seine Brüder / Agnes and his Brothers
Regie: Oskar Roehler
Darsteller: Katja Riemann, Margit Carstensen
Laufzeit: 115min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Verleih: X-Verleih
Filmstart: 14. Oktober 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Drei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Hans-Jörg (Moritz Bleibtreu) ist Bibliothekar und seinen sexuellen Obsessionen verfallen - ein leidenschaftlicher Voyeur. Werner (Herbert Knaup), ein erfolgreicher Polit-Karrierist, der sich den Diffamierungen seines Sohnes (Tom Schilling) und der abflauenden Liebe seiner Frau ausgesetzt sieht. Und Agnes (Martin Weiß), die früher einmal ein Mann war und sich nun als Tänzerin durchs Nachtleben treiben lässt. Sie alle verbindet die Hassliebe auf den Mann, der ihr Leben entscheidend geprägt hat - ihr exzentrischer Vater. Eines Tages holt einer von ihnen zum großen Befreiungsschlag aus...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche