Filmkritik - Abenteuer im Zauberwald: Der kleine Maulwurf rettet seine Freunde (2001)
 
 

Abenteuer im Zauberwald: Der kleine Maulwurf rettet seine Freunde

Regie: ?????
Laufzeit: 85min
FSK: ???
Genre: Animation (USA)
Filmstart: 01. Januar 2001
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Furi ist ein kleiner Maulwurf mit einem riesengroßen Herzen, in dem das Maulwurfmädchen Linda einen ganz besonderen Platz einnimmt. Nur leider ahnt sie nichts davon, denn Furi ist schrecklich schüchtern. Als er schließlich all seinen Mut zusammennimmt und ihr seine Gefühle gestehen will, ist es zu spät. Linda ist verschwunden und mit ihr alle Maulwürfe des Waldes, in dem Furi zu Hause ist. Was ist passiert? Die Menschen haben es auf den weichen Pelz der Tiere abgesehen und jagen sie. Der kleine Maulwurf hat keine Zeit zu verlieren. Mit seinen Freunden den Mäusen, dem Glühwürmchen und der Katze Morrina macht er sich auf eine gefährliche Reise, um seine Artgenossen zu befreien. Eine gefährliche Reise beginnt. Wird es Furi und seinen Freunden gelingen die Maulwürfe zu retten?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche