Zurück   klamm-Forum > klamm.de > Abuse & Kontakt zum Team

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2009, 22:59:57   #106 (permalink)
abgemeldet

Reg: 02.10.2006
Beiträge: 1.139
Standard Hmm

Da ich da zu den dummen gehöre, der Leuten immer vertraut würde ich beides machen.

Ich mein in anderen Foren kauft man Sachen für teils 200€ und hatt nie Probleme gehabt. Also geben tut es das 'Seemannswort' wohl noch.

Ich würd es gern wissen, weil ich wenn es per Rechtschutzversicherung zu regeln ist, noch knapp 600Mio von paar Usern kriege. Einer ist schon mit 250MIO dabei und seit 2 Monaten über die Frist hinaus.
 
surfmymoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 23:08:15   #107 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von DaBu33

ID: 303637
Lose-Remote

Reg: 22.06.2008
Beiträge: 115
Standard

oh das ist doch schon ein bisschen mehr Geld, ca 96€.

Aber mit dem Gesetz kann ich dir nicht helfen.
Diese Signatur war definitiv zu groß ~ edit by Totte ~
DaBu33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 07:34:56   #108 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 255018
Lose-Remote
Reallife

Miadeso eine Nachricht über ICQ schicken Miadeso eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 02.03.2009
Beiträge: 1.805
Standard

Das Lose keinen Gegenwert haben,sagen die Betreiber von Loseseiten gerne.

Damit wollen sie sich nur aus der Verantwortung ziehen,wenn was passiert...

Fakt ist jedoch:

Ob hier, bei e*** oder auch sonst überall,wo Du Lose kaufen oder verkaufen kannst:

Für Klammlose bekommt der Verkäufer Geld,der Käufer muss Geld dafür bezahlen.

Somit zählt es als Ware,man handelt damit.

Der Verkäufer muss seine Gewinne daraus versteuern etc. usw. !

Wenn euch noch User Lose schulden,könnt Ihr z.B. ein Mahnschreiben rausschicken (dafür rechnet Ihr die Lose einfach in Euro um).

Sollten die Schuldner darauf nicht reagieren,gehts halt weiter bis zur Kontopfändung.

Wer eine Rechtschutzversicherung hat,kann das auch vom Anwalt machen lassen,ohne das weitere Kosten für einen selber entstehen.

Möglichkeiten gibts viele.

Sollten keine Adressdaten vom Schuldner bekannt sein,kann man jemanden auch wegen Betrug anzeigen (kommt immer auf den Fall genau an).

Die Behörden besorgen sich dann die Daten (meine Erfahrung hat mir gezeigt,dass bei einer Anzeige ganz schnell die Schulden wieder bezahlt werden )

Hoffe,ich konnte euch ein bisschen helfen!

MfG

Mia
 
Miadeso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 08:16:26   #109 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 337778
Lose-Remote

Reg: 04.01.2009
Beiträge: 412
Standard

Mahnungen, Pfändungen usw werden nicht durch die Rechtsschutz abgedeckt.
 
dagda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 12:17:18   #110 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 20861
Lose-Remote

Reg: 27.05.2006
Beiträge: 735
Standard

Zitat:
Zitat von Miadeso Beitrag anzeigen
Das Lose keinen Gegenwert haben,sagen die Betreiber von Loseseiten gerne.

Damit wollen sie sich nur aus der Verantwortung ziehen,wenn was passiert...

Fakt ist jedoch:

Ob hier, bei e*** oder auch sonst überall,wo Du Lose kaufen oder verkaufen kannst:

Für Klammlose bekommt der Verkäufer Geld,der Käufer muss Geld dafür bezahlen.

Somit zählt es als Ware,man handelt damit.

Der Verkäufer muss seine Gewinne daraus versteuern etc. usw. !

Wenn euch noch User Lose schulden,könnt Ihr z.B. ein Mahnschreiben rausschicken (dafür rechnet Ihr die Lose einfach in Euro um).

Sollten die Schuldner darauf nicht reagieren,gehts halt weiter bis zur Kontopfändung.

Wer eine Rechtschutzversicherung hat,kann das auch vom Anwalt machen lassen,ohne das weitere Kosten für einen selber entstehen.

Möglichkeiten gibts viele.

Sollten keine Adressdaten vom Schuldner bekannt sein,kann man jemanden auch wegen Betrug anzeigen (kommt immer auf den Fall genau an).

Die Behörden besorgen sich dann die Daten (meine Erfahrung hat mir gezeigt,dass bei einer Anzeige ganz schnell die Schulden wieder bezahlt werden )

Hoffe,ich konnte euch ein bisschen helfen!

MfG

Mia

Lose haben keinen offiziellen Eurogegenwert. Das ist definitiv so. Lose dürfen auch keinen Gegenwert haben, sonst wären alle Loseseiten elegales Glücksspiel.

Ist jetzt vielleicht ein schlechtes Beispiel, aber wenn dir jemand 100 leere Tintenpatronen gibt, und du dafür 10 Euro bezahlst, haben diese Patronen einen Wert von 10 Euro. Bezahlst du 20 Euro dafür, haben die Patronen einen Wert von 20 Euro. Genauso ist das mit den Klammlosen.

Der Handel mit den Klammlosen hat nichts mit dem Wert der Klammlose zutun.

Jedoch kann man geschuldete Klammlose einklagen, bzw. auch eine Betrugsanzeige machen.

Welcher Betrag dann angesetzt wird, wird dann am Ende ein Richter zu bestimmen haben. Da gibt es ja auch mehrere Beispiele (aktueller Losepreis, Losepreis bei der Vereinbarung der Leihe, durchschnitt aus einer bestimmten Laufzeit). Wenn 2 Partner keinen Preis vereinbart haben, wird sowas immer von einem Richter entschieden werden, da die Chance auf eine Einigung dann relativ gering ist.
 
AB12398 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 14:56:56   #111 (permalink)
Крис девет
Benutzerbild von Chriz9

ID: 332586
Lose-Remote

Reg: 09.07.2008
Beiträge: 2.342
Standard

Zitat:
Zitat von jens003 Beitrag anzeigen
Onlinebanken verlangen heutzutage eine Bestätigung durch die Post um Neukunden aufzunehmen Stichwort Postident da Sie der Post mehr Vertrauen als Kopien von Ausweisen oder anderen Urkunden .
Dazu geht man einfach zur nächsten post und fragt nach Postident dann steckt man den Zettel und gegebenfalls die Quitung in einen Briefumschlag und schickt sie Andre.
das ist wohl einer der Sichersten Wege .
Der sicherste Weg ja, aber hast du dich mal erkundigt was ein PostIdent kostet?
Dafür klickst du hier bei manchen Seiten ein Jahr rum..
Chriz9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 15:26:52   #112 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von DaBu33

ID: 303637
Lose-Remote

Reg: 22.06.2008
Beiträge: 115
Standard

Also bei einem Mahnschreiben würde ich einfach die Lose in den Preis umrechnen den man auf Klamm selber zahlen muss, wenn man da welche kauft.
Diese Signatur war definitiv zu groß ~ edit by Totte ~
DaBu33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 17:45:06   #113 (permalink)
abgemeldet

Reg: 02.10.2006
Beiträge: 1.139
Standard Hmm

Ich fürchte nur das es bei Losen diverse Probleme gibt. Zum einen sind nicht alle volljährig und somit ist es denn eine Sache der Erziehungsberechtigten.

Und ich denke das hier auch gilt Beträge unter 300Euro lohnen sich nicht wen man alle Kosten rechnet. Und wer kennt die leidige Geschichte nicht, wenn man alles durch hatt, hebt der Schuldner die Hand und gibt eine Eidenstattliche Versicherung ab und das Geld ist so gut wie sicher weg.

Wen es aber definitiv oft intessesieren wird, wenn jemand sowas macht ist das Finanzamt. Grad in Fällen wie bei klicker86, ist ein Gerbeschein Pflicht. Der hatt doch Dienstleistungen angeboten und mit Losen gehandelt. Manche sagen er hätte ein Gewerbe gehabt, wenn das so wäre ist der Ofen zu 200% aus. Denn wird er richtig bluten müssen weil das Finazamt lässt sich nicht betrügen.

Leidiges Thema, damals wie heute wird hier betrogen und jedesmal klappt es wieder.
 
surfmymoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 18:29:22   #114 (permalink)
<3
Benutzerbild von Hamsta

ID: 285566
Lose-Remote

Hamsta eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 25.05.2007
Beiträge: 6.258
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen
Und ich denke das hier auch gilt Beträge unter 300Euro lohnen sich nicht wen man alle Kosten rechnet.
Mahnverfahren kostet 23€, Mahnung per einschreiben 3€ oder so, was musst du denn noch bezahlen ?
Hamsta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 13:49:07   #115 (permalink)
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 12.953
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen
Und wer kennt die leidige Geschichte nicht, wenn man alles durch hatt, hebt der Schuldner die Hand und gibt eine Eidenstattliche Versicherung ab und das Geld ist so gut wie sicher weg.
Wie oft hast Du das denn schon im Losebreich selber mitbekommen? Eine eidesstattliche Versicherung abzugeben ist nicht so einfach wie den Finger zu heben. Man darf nämlich keinerlei Vermögen haben und die nächsten 30 Jahre auch keines besitzen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 14:59:16   #116 (permalink)
kanz pöhse
Benutzerbild von LasMiranda

ID: 28058
Lose-Remote

LasMiranda eine Nachricht über ICQ schicken LasMiranda eine Nachricht über AIM schicken LasMiranda eine Nachricht über MSN schicken LasMiranda eine Nachricht über Yahoo! schicken LasMiranda eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 05.05.2006
Beiträge: 3.057
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
...Man darf nämlich keinerlei Vermögen haben und die nächsten 30 Jahre auch keines besitzen...
Mit ~900 € monatlich kann man gut leben. Müssen 6-8 Millionen Arbeitsuchende schließlich auch.
Gruß, Martin
LasMiranda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 15:15:14   #117 (permalink)
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 12.953
Standard

Zitat:
Zitat von LasMiranda Beitrag anzeigen
Mit ~900 € monatlich kann man gut leben. Müssen 6-8 Millionen Arbeitsuchende schließlich auch.
Und Du meinst, ein Klammloseseitenbetreiber denkt sich dann: Lassen wir Arbeit mal sein, leben 30 Jahre lang am Existenzminimum. Hauptsache, die Leute kriegen die Lose nicht...

Alles klar.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 10:01:35   #118 (permalink)
zu gutmütig
Benutzerbild von toni

toni eine Nachricht über ICQ schicken toni eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.469
Standard

Zitat:
Zitat von dagda Beitrag anzeigen
Mahnungen, Pfändungen usw werden nicht durch die Rechtsschutz abgedeckt.
Wo hast du denn diese Weisheit her ?
Solltest vielleicht deine Rechtsschutz mal wechseln !

Zitat:
Und Du meinst, ein Klammloseseitenbetreiber denkt sich dann: Lassen wir Arbeit mal sein, leben 30 Jahre lang am Existenzminimum. Hauptsache, die Leute kriegen die Lose nicht...

Alles klar.
Ist leider so,
Meine Erfahrung ist das diejenigen, welche Loseschulden haben auch noch andere Gläubiger haben und ca 95 % meiner Mahnverfahren in die Abgabe der EV / oder priv. Insolvenz enden!
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 21:15:34   #119 (permalink)
abgemeldet

Reg: 02.10.2006
Beiträge: 1.139
Standard Naja

Zum einen sind es nicht nur Gebühren sondern auch die Zeit, die berücksichtigt werden muss.

In unserer Firma sind Summen sogar bis 500€ im Rahmen des "Abschreibens", weil der Aufwand einfach zu groß ist. Es wird eine Zahlungserinnerung geschrieben, eine Mahnung und eine zweite Mahnung. Danach gehts zum Inkassobüro und davon kommen nur 10% wieder als bezahlt.

Und zum Thema Insolvenz ist es doch bekannt das es gute Insolvenzen gibt, die nur dazu dienen Steuern zu sparen. Wieso gibt es sonst ein Firmengebäude, immer die gleichen Chefs und gleichen Angestellten, sowie immer die gleichen Kunden wenn alle 2-3 Jahre der Geschäftsführer sich ändert, und eine Insolvenz folgt?

Für alle klicker geplagten, viel Glück das ihr was holen könnt.
 
surfmymoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 21:18:16   #120 (permalink)
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 12.953
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen
Und zum Thema Insolvenz ist es doch bekannt das es gute Insolvenzen gibt, die nur dazu dienen Steuern zu sparen.
Dann erklär mir mal, wie ich mit einer Privatinsolvenz Steuern sparen kann.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALIAS - Die Agentin klamm Film & Fernsehen 12 16.04.2007 09:28:00
Superman Returns ec86 Film & Fernsehen 26 31.08.2006 18:41:12
Superman Returns derdicke73 Fun-Ecke 2 17.05.2006 18:09:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:25:42 Uhr.