Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk > Verbesserungsvorschläge

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2007, 11:18:01   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von nickicoll

ID: 279594
Lose-Remote

nickicoll eine Nachricht über ICQ schicken nickicoll eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 22.03.2007
Beiträge: 1.063
Standard Startseitenvergütung freiwillig spenden...

Da ich ja die Idee im anderen Thread mit der Charity-Geschichte hatte, wollte ich dem Ganzen doch noch mal einen eigenen Verbesserungsvorschlags-Thread widmen, da das Feedback doch ziemlich gut war.

Idee:

Jeder User kann in seinem Profil durch einen Button festlegen, ob seine Startseitenvergütung "guten Zwecken" - sprich Charities - zufliessen soll.
Dies können private Projekte sein, die vielleicht von Usern vorgeschlagen werden (kenne da z.b. so eine Stiftung im Aufbau hier in Hamburg, die sammeln für behinderte Kinder, um ihnen die Delfin-Therapie zu ermöglichen und die brauchen wirklich jeden Cent) oder auch größere. (Persönlich fände ich aber kleinere, ausgewählte Projekte besser, da man weiss, dass es definitiv ankommt).

Was bringts?

1. Diese Vergütungsdiskussion wird gedämpft.
1a. Wir tun alle etwas Gutes (vielleicht am Ende vom Jahr Spendenquittung?)
2. Jeder kann für sich selbst entscheiden, wie oft - und vor allem FÜR WEN er klickt
3. Größere Argumentation für das Werben neuer Refs ("hey, die Seite spendet dann pro Klick so und so viel") --> neue Zielgruppen können erschlossen werden!!!
4. Das Image von Paid4 Seiten kann gesteigert werden.
5. Klamm wird interessanterer Werbeträger für Firmen, die dann ebenfalls eine Imageaufwertung erleben.
6. Dadurch kann Klamm bessere Werbeverträge schliessen, Haushaltslöcher stopfen - und - wer weiss - die Reloadsperre irgendwann wieder runtersetzen.

Denke, darüber kann man diskutieren.

Dann mal Feuer los.

Gruss, die Nicki
nickicoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 11:38:51   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.322
Standard

Für die sozialen sicher ein Intressanter Vorschlag, dass einzige Problem dabei wird sein, dass Lukas davon nix hat und dass vorallem die Auszahlungsgrenze direkt umgangen wird und er somit Mehrausgaben haben wird die er nie und niemmer zahlen will.
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 11:45:42   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von nickicoll

ID: 279594
Lose-Remote

nickicoll eine Nachricht über ICQ schicken nickicoll eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 22.03.2007
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von SumoSulsi Beitrag anzeigen
Für die sozialen sicher ein Intressanter Vorschlag, dass einzige Problem dabei wird sein, dass Lukas davon nix hat und dass vorallem die Auszahlungsgrenze direkt umgangen wird und er somit Mehrausgaben haben wird die er nie und niemmer zahlen will.
Bitte meinen Vorschlag nochmal dann lesen und verstehen.


Zitat:
4. Das Image von Paid4 Seiten kann gesteigert werden.
5. Klamm wird interessanterer Werbeträger für Firmen, die dann ebenfalls eine Imageaufwertung erleben.
6. Dadurch kann Klamm bessere Werbeverträge schliessen, Haushaltslöcher stopfen - und - wer weiss - die Reloadsperre irgendwann wieder runtersetzen.
Image und gute Reputation ist im Online-Marketing heutzutage wichtiger denn je, social und fair projects der absolute Renner und das zahlt sich am Ende auch aus.

Und "nie und nimmer" - hmm - ein gutes, durchdachtes Konzept kann Mehrausgaben (die ich im Moment nicht erkennen kann) minimieren.
nickicoll ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 11:47:32   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 272843
Lose-Remote

Reg: 01.02.2007
Beiträge: 2.054
Standard

Zitat:
Zitat von SumoSulsi Beitrag anzeigen
dass einzige Problem dabei wird sein, dass Lukas davon nix hat
Das glaube ich nicht mal, das Argument, dass man damit User und ggf. auch Werbekunden anlocken kann, die sonst nicht hier wären, ist wohl nicht ganz falsch...

Zitat:
Zitat von SumoSulsi Beitrag anzeigen
und dass vorallem die Auszahlungsgrenze direkt umgangen wird und er somit Mehrausgaben haben wird die er nie und niemmer zahlen will.
Das stimmt natürlich, von dem so erklickten Guthaben wird keine Werbung gekauft, sondern es wird komplett als Geldbetrag rausgehen müssen... Hmmm, dann müsste der vergütete Betrag runtergesetzt werden, um das auszugleichen, und das sorgt dann auch wieder für Diskussionen, warum weniger gespendet wird, als der User selbst bekommen würde...
Was tun?!?
 
marac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 11:50:02   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von nickicoll

ID: 279594
Lose-Remote

nickicoll eine Nachricht über ICQ schicken nickicoll eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 22.03.2007
Beiträge: 1.063
Standard

...bitte dann den Punkt "lukrativere Werbepartner" nicht ganz dann untergehen lassen @marac.

Sprich - ich bin Unternehmen X und höre von dieser social&fair Klamm-Vergütung.
Ich sponsore dann einfach mal, um mein eigenes Image hier zu steigern, Vergütung für alle, weil mir ein Betrag XY zur Verfügung stehen würde.

Sprich - die Startseitenvergütung kann direkt von Firmen "gesponsored" werden.
nickicoll ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:05:55   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 272843
Lose-Remote

Reg: 01.02.2007
Beiträge: 2.054
Standard

Zitat:
Zitat von nickicoll Beitrag anzeigen
...bitte dann den Punkt "lukrativere Werbepartner" nicht ganz dann untergehen lassen @marac.
Hatte ich doch geschrieben:

Zitat:
Zitat von marac Beitrag anzeigen
das Argument, dass man damit User und ggf. auch Werbekunden anlocken kann, die sonst nicht hier wären, ist wohl nicht ganz falsch...
Dass aber virtuelle Euros, die dann vielleicht in Werbung getauscht werden oder einfach auf dem Konto vergammeln, weniger Belastung für den Klamm-Haushalt sind, als reale Euros, die irgendwem gespendet werden, leuchtet doch auch ein, oder?
 
marac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:12:38   #7 (permalink)
Scripte4Webbis.de
Benutzerbild von MrRomeobln

ID: 140689
Lose-Remote

MrRomeobln eine Nachricht über ICQ schicken MrRomeobln eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.236
Standard

Zitat:
Zitat von marac Beitrag anzeigen
Hatte ich doch geschrieben:


Dass aber virtuelle Euros, die dann vielleicht in Werbung getauscht werden oder einfach auf dem Konto vergammeln, weniger Belastung für den Klamm-Haushalt sind, als reale Euros, die irgendwem gespendet werden, leuchtet doch auch ein, oder?
Soweit ich bisher den Gedankenzug von nickicoll verfolge dreht es sich hier nicht um die kompletten werbeeinnahmen von klamm - sondern nur die 0,3cent die sonst die Klammid XYZ bekommen würde
MrRomeobln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:13:37   #8 (permalink)
Enttäuscht

ID: 293205
Lose-Remote

Reg: 28.09.2007
Beiträge: 790
Standard

Ich wäre für eine Wahlmöglichkeit für jeden User, ob man wie bisher die Vergütung bekommt oder zu x% automatisch spendet.

Halt so ähnlich wie in den 70igern, wo bei fast jeder Schallplatte 1-2 DM an Aktion Sorgenkind oder ähnliches gingen.

Damit das funktioniert, sollte man dann auch eine Statistik darüber haben, wieviele User wieviel % der Startseitenvergütung spenden. Das spornt eher an.

Beispiel:
User 1 will alles behalten => 0,3 cent wie bisher
User 2 will spenden und stellt 50% der Vergütung ein => 0,15cent für den User2, 0,15cent für die Spendenaktion.

Um die Mehrbelastung abzufangen, könnte man eine Auszahlungsgrenze pro User einführen; z.B. erst ab 1 o. 2 Euro Spendenguthaben von User2 wird die Summe an den Spender ausgezahlt.
 
picard95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:15:09   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von nickicoll

ID: 279594
Lose-Remote

nickicoll eine Nachricht über ICQ schicken nickicoll eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 22.03.2007
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von picard95 Beitrag anzeigen
Ich wäre für eine Wahlmöglichkeit für jeden User, ob man wie bisher die Vergütung bekommt oder zu x% automatisch spendet.

Damit das funktioniert, sollte man dann auch eine Statistik darüber haben, wieviele User wieviel % der Startseitenvergütung spenden. Das spornt eher an.

Um die Mehrbelastung abzufangen, könnte man eine Auszahlungsgrenze pro User einführen; z.B. erst ab 1 o. 2 Euro Spendenguthaben von User2 wird die Summe an den Spender ausgezahlt.

*vollständig unterschreib*

Geändert von nickicoll (28.09.2007 um 12:45:44 Uhr)
nickicoll ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:19:10   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 272843
Lose-Remote

Reg: 01.02.2007
Beiträge: 2.054
Standard

Zitat:
Zitat von MrRomeobln Beitrag anzeigen
Soweit ich bisher den Gedankenzug von nickicoll verfolge dreht es sich hier nicht um die kompletten werbeeinnahmen von klamm - sondern nur die 0,3cent die sonst die Klammid XYZ bekommen würde
Ja, und? Was anderes hab ich doch gar nicht behauptet...
Die Klammid XYZ tauscht aber unter Umständen diese Vergütung wieder in Werbung oder vergisst sie auszuzahlen oder was auch immer, wodurch nur ein Teil des Geldes wirklich den Klamm-Haushalt belastet, wohingegen bei einer Spende 100% ausgezahlt werden müssten... Drücke ich mich wirklich so unklar aus?!?
 
marac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:22:06   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

eigentlich gute Idee, aber wenn man seine Vergütung spendet, dann hat das einen gleichen Effekt, wie wenn man Guthaben transferieren könnte.

Sumo hatte es schon angesprochen, Manche User wären schneller an der auszahlungsgrenze, was schlecht für Luki wäre.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

canon
 
Canon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:29:15   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 272843
Lose-Remote

Reg: 01.02.2007
Beiträge: 2.054
Standard

Zitat:
Zitat von picard95 Beitrag anzeigen
Um die Mehrbelastung abzufangen, könnte man eine Auszahlungsgrenze pro User einführen; z.B. erst ab 1 o. 2 Euro Spendenguthaben von User2 wird die Summe an den Spender ausgezahlt.
In wiefern sollte das denn eine Mehrbelastung abfangen? Das fängt höchstens die Summen von Leuten ab, die hier zwei Wochen lang klicken und sich danach nicht mehr blicken lassen, aber bei regelmäßig aktiven Usern bringt das gar nichts...

Wie wäre es denn alternativ mit der Möglichkeit, dass der User, statt sich sein Guthaben selbst auszahlen zu lassen, dieses einfach in einen Spendentopf werfen kann. Dann wäre das Füllen des User-Kontos wie gehabt und wenn sich ein gewisser Betrag angesammelt hat, kann der User entscheiden, das Geld
a) in Werbung zu tauschen
b) auszahlen zu lassen oder
c) in einen Spendentopf zu werfen
Damit wäre die Mehrbelastung für Klamm weg, da genau das gleiche Geld ausgezahlt werden kann, wie bisher.
In wiefern diese Variante dann einen Imagegewinn gegenüber Werbekunden bewirken würde, kann ich nicht einschätzen - nicht mein Fachgebiet...
 
marac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 12:31:17   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.322
Standard

Zitat:
Zitat von nickicoll Beitrag anzeigen
...Bitte meinen Vorschlag nochmal dann lesen und verstehen. ...
Ich hab ihn gelesen und auch verstanden ... aber alles was Lukas immo macht ist alles andere als eine Weitsichtige Finanzpolitik sondern es geht ihm nur um eine Gewinnmaximierung. Und dein Vorschlag wird meines erachtens nach Jahre brauchen, bis allfällige Werbekunden auf den Zug aufspringen würden. Denn nur weil jmd so eine Idee umsetzt heisst es nicht gleich dass alle Werbekunden dies toll finden und gleich mitmachen ... die werden erstmal abwarten und schauen wie sich des ganze entwickelt ...
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 13:04:01   #14 (permalink)
Administrator
Benutzerbild von klamm

ID: 20876
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 10.971
Standard

Zitat:
Zitat von marac Beitrag anzeigen
a) in Werbung zu tauschen
b) auszahlen zu lassen oder
c) in einen Spendentopf zu werfen
Damit wäre die Mehrbelastung für Klamm weg, da genau das gleiche Geld ausgezahlt werden kann, wie bisher.
Das wäre denkbar.
Also statt der Auszahlung aufs Konto kann man "Spende" anklicken und ab einem gewissen Betrag spende ich den ganzen Pott dann einem gemeinnützigen Zweck.
 
klamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2007, 13:07:21   #15 (permalink)
Scripte4Webbis.de
Benutzerbild von MrRomeobln

ID: 140689
Lose-Remote

MrRomeobln eine Nachricht über ICQ schicken MrRomeobln eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.236
Standard

Zitat:
Zitat von klamm Beitrag anzeigen
Das wäre denkbar.
Also statt der Auszahlung aufs Konto kann man "Spende" anklicken und ab einem gewissen Betrag spende ich den ganzen Pott dann einem gemeinnützigen Zweck.
Solange Du evtl. berücksichtigen würdest das man dann auch kleinere Summen als 5€ spenden kann wäre das klasse und ich würde das nutzen
MrRomeobln ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[B] SkyScraper Views & Klicks ( freiwillig ) FlashRevolution Lose4Werbung 0 10.03.2008 09:54:35
Wehrpflicht freiwillig? chris0457 Das wahre Leben 72 11.10.2007 09:32:01
Startseitenvergütung paymemoney Ich bin neu hier und habe eine Frage! 12 13.06.2007 12:21:09
startseitenvergütung Phantasialand Bug-Report 7 05.06.2006 21:25:40
Vorschlag: Startseitenvergütung spenden KotteTHC Verbesserungsvorschläge 34 08.05.2006 19:12:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08:21 Uhr.