Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk > Verbesserungsvorschläge

Like Tree7Likes
  • 4 geposted von wahnsinn
  • 1 geposted von klamm
  • 1 geposted von Smssam
  • 1 geposted von kbot

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2014, 14:58:35   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 428224
Lose-Remote

Reg: 03.02.2012
Beiträge: 341
Standard Losevermehrung stoppen

Da ja der Vorschlag der Losemenge anzeige abgelehnt wurde.

Könnten wir ja wenigstens als verbesserung die vemehrung der aktuellen Lose stoppen in dem keine neuen Lose mehr gemacht werden.

Wer ist dafür ?

Denke die Vorteile dieses Feature sollten jedem klar sein.
 
unidesign ist offline  
Alt 12.05.2014, 15:30:07   #2 (permalink)
Klamminventar
Benutzerbild von FranktheCat

ID: 1554
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.918
Standard

Da sind alle für, bis auf Lukas,
der lebt davon das er Lose verkauft.
Gruß
FranktheCat
FranktheCat ist offline  
Alt 12.05.2014, 15:47:44   #3 (permalink)
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose-Remote

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 16.980
Standard

Wenn das nicht ein weiterer Versuch ist, klamm zu Aussagen zu reizen, auf denen man dann genüsslich herum hacken kann, dann bitte ich Dich freundlich, Dir mal die beiden Threads unter diesem anzusehen.

Dann wirst Du feststellen, dass eine einfache Aussage dazu nicht mehr reichen wird. Also wäre die Frage, wie willst Du sicher stellen, dass keine Lose mehr produziert werden?

Zur Entwicklung der Geschichte kannst Du natürlich auch mal den Losepreis-Thread lesen.

Bring aber Zeit und Muße mit...
baffi ist offline  
Alt 12.05.2014, 16:02:03   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.09.2007
Beiträge: 690
Standard

Zitat:
Zitat von baffi Beitrag anzeigen
... Zur Entwicklung der Geschichte kannst Du natürlich auch mal den Losepreis-Thread lesen.

Bring aber Zeit und Muße mit...
Und zwar mächtig viel. Von beidem!
 
apolle ist offline  
Alt 12.05.2014, 16:34:04   #5 (permalink)
Teilzeitcholeriker
Benutzerbild von wahnsinn

ID: 13929
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 1.183
Standard

Ich als Lose-Außenstehender frage mich, was das ganze soll.

Für mich sind Lose ein Bonus von Klamm, die ich für meine Aktivität erhalte und bei den Verlosungen setzen kann.

Jeder, für den Lose eine Währung sind, muss sich immer im Klaren darüber gewesen sein, dass die Losemenge wächst und wächst und wächst und wächst ... bis sie niemand vernichtet oder bei der Verlosung einsetzt. Um sowas wirklich als Währung ernst zu nehmen und auf Stabilität zu hoffen, muss man entweder eine gesunde Portion Navitität oder Verzweiflung mitbringen.

Wie oben geschrieben: Lose sind Bonuspunkte, die man durch Setzen bei der Verlosung zurück gibt (entwertet, vernichtet). Deshalb kann die Vermehrung nicht gestoppt werden.
klamm, Totte, baffi und 1 Anderen gefällt das.
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
Römer 15,7
wahnsinn ist offline  
Alt 12.05.2014, 16:50:04   #6 (permalink)
Administrator
Benutzerbild von klamm

ID: 20876
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 11.015
Standard

Lose werden allein schon durch das System der Aktivitätslose immer hinzukommen.
Somit ist der Vorschlag (oder "Vorschlag"? ) abgelehnt.
Yuki gefällt das.
 
klamm ist offline  
Alt 12.05.2014, 17:05:48   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose-Remote

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von wahnsinn Beitrag anzeigen
Jeder, für den Lose eine Währung sind, muss sich immer im Klaren darüber gewesen sein, dass die Losemenge wächst und wächst und wächst und wächst ... bis sie niemand vernichtet oder bei der Verlosung einsetzt. Um sowas wirklich als Währung ernst zu nehmen und auf Stabilität zu hoffen, muss man entweder eine gesunde Portion Navitität oder Verzweiflung mitbringen.

Wie oben geschrieben: Lose sind Bonuspunkte, die man durch Setzen bei der Verlosung zurück gibt (entwertet, vernichtet). Deshalb kann die Vermehrung nicht gestoppt werden.
Ich hab mit den Losen auch nicht viel am Hut, da sie für mich keinen Wert haben.

Die Problematik verstehe ich dennoch, denn sobald die Lose auf externen Seiten für bares Geld gehandelt wurden, waren sie eine Währung. Das immer neue generiert werden ist auch kein Problem, denn der User weiß wieviele Lose er selbst durch seine Aktivität generiert. Und diese Menge ist de facto beschränkt auf die Aktivität der User.
Wissen die User jetzt noch, wieviele im Umlauf sind, kann die Währung, welche natürlich inflationär angelegt ist, durch shreddern oder Rückführung in den Generationstopf mittels Verlosungen selbst regulieren.

Wer Werbung schaltet, am SETI teilnimmt und/oder viel Lotto spielt bspw. kann ne Menge Lose generieren, aber Erfahrungswerte meinerseits liegen so bei 30.000-40.000 generierten Losen pro Jahr/User...
Wie wenig die extern wert sind kann sich jeder selbst ausrechnen bei einem ~Losepreis von 3,31 € pro Milliarde Lose.

Und die waren mal wesentlich mehr wert. Und einen so starken Preisverfall wie die Lose erfahren kann nicht durch diese geringe Generierungsrate seitens der Aktivitätslose der User entstehen.
Die Vermutung der meisten, vor allem da der Klamm nichts offen legen will, liegt also nahe, dass er als Seitenbetreiber und "Losedrucker" selbst unendlich viele Lose generiert, die er dann zu barem Geld machen kann.
Kann er machen... ist ja seine Seite, seine Idee...
aber da hängen ja jetzt auch noch andere mit dran, irgendwer bezahlt ja auch Geld für die Lose, weil man damit mittlerweile wesentlich mehr machen kann, als nur auf klamm.de internen Verlosungen teilzunehmen.
Und in dem Moment kann ich den Unmut gegenüber Herrn Klamm verstehen und die immer wieder auftauchenden Bemühungen der User in dem Bereich Lose eine Änderung herbei zu führen.

Ich bin da ganz ehrlich mit meiner Meinung, der Klamm kann mit seiner Seite machen was er will, aber er ist auch auf die Community, die seine Werbe- und Loseeinnahmen erst ermöglicht, angewiesen.
Und viele sind mittlerweile hier, die sich denken, Lose lohnen sich nicht mehr. Und auch die Startseitenvergütung inkl. Powerlinks ist mittlerweile so gering, dass man ohne Refs mit gut Glück einmal pro Jahr die 5 € knackt...
Da warten die meisten wohl nur noch auf die nächste Auszahlungsgrenze bzw. versuchen noch die Restbestände ihrer Lose möglichst gut abzustoßen.
Einige wenige, vor allem externe Loseseitenbetreiber, könnten auch noch auf Besserung hoffen, aber die kommt wohl nicht.
Man sieht es ja auch an der Community, von ~350.000 auf klamm.de registrierten Usern sind vllt. 50-100 mehr oder weniger regelmäßig im Forum aktiv.

Auch die Inhalte der Portalseite reißen nicht vom Hocker... News und Wetter und TV-Programm gibt es auch woanders (oftmals besser^^), die meisten sind aus meiner Sicht wohl nur noch hier um die minimale Startseitenvergütung abzugreifen, auf die nächste Auszahlungsgrenze zu warten und ab und an die ein oder andere Verlosung mit zu nehmen.
Und nach und nach werden sich die aktiven User verabschieden und irgendwann wir der Lukas dann seine Billiarden Lose auch nicht mehr an den Mann bringen können und das war dann das Ende vom Lied
 

Geändert von Herzoegchen90 (12.05.2014 um 17:16:17 Uhr)
Herzoegchen90 ist offline  
Alt 12.05.2014, 17:33:19   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Smssam

ID: 425675
Lose-Remote

Reg: 06.11.2011
Beiträge: 2.392
Standard

Da ich Lose selber nutze finde ich den Kursverfall und die Inflation ebenfalls schlecht, ABER:

Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
Die Problematik verstehe ich dennoch, denn sobald die Lose auf externen Seiten für bares Geld gehandelt wurden, waren sie eine Währung.
Im Internet wird einiges für bares Geld gehandelt, das macht die Sache noch lange nicht zu einer Währung. Wenn dies eine Voraussetzung für eine Währung wär, dann bezahle ich in Zukunft mit dem Kot den ich auf der Straße finde, der wird im Internet auch für bares Geld gehandelt -Also Gummihandschuhe und Plastiktüte bereit halten...


Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
[...]Kann er machen... ist ja seine Seite, seine Idee...
aber da hängen ja jetzt auch noch andere mit dran, irgendwer bezahlt ja auch Geld für die Lose, weil man damit mittlerweile wesentlich mehr machen kann, als nur auf klamm.de internen Verlosungen teilzunehmen.
Und in dem Moment kann ich den Unmut gegenüber Herrn Klamm verstehen und die immer wieder auftauchenden Bemühungen der User in dem Bereich Lose eine Änderung herbei zu führen.
Das stimmt, aber hier muss man differenzieren, Klamm hat meines Wissens nach nie mit einer virtuellen Währung geworben (die User selbst haben diese zu einer ernannt), sondern nur mit der Community, Startseite, Powerlinks,...

Bevor ich mich damals angemeldet habe, haben zisch andere Versucht mich hier her zu locken. Da die tolle virtuelle "Währung" Klammlose einen ein schönes Taschengeld einbringen kann - die Raffgier und das ständige "Höher, schneller, weiter" Manier mancher User war deutlich schlimmer (und bei vielen zu gleich auch der Untergang).

Den Hype habe ich von Anfang an leider nicht mit erlebt, aber ich gehe stark davon aus das die Klammlose eine eigen Dynamik entwickelt haben mit der weder Lukas noch sonst wer so schnell gerechnet hat. Quasi es ist aus dem Ruder gelaufen bevor man es umreißen konnte

Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
[...]Einige wenige, vor allem externe Loseseitenbetreiber, könnten auch noch auf Besserung hoffen, aber die kommt wohl nicht.
Man sieht es ja auch an der Community, von ~350.000 auf klamm.de registrierten Usern sind vllt. 50-100 mehr oder weniger regelmäßig im Forum aktiv.
Hoffen kann man immer und ich sehe es jetzt auch etwas optimistischer, dass sich Community mäßig hier was entwickeln kann. So lange er sein Wort hält und sich mehr den Vorschlägen öffnet, wie er es ebenfalls sagte.

Aber die Inaktivität mancher Nutzer kann man nicht auf die Lose allgemein schieben (mir ist aber durch aus bewusst, das viele Aufgrund der Inflation sich verabschiedet haben, aber man kann nicht alles relativieren). Ich kenne zum Beispiel Leute die mal bei Klamm aktiv waren und für die waren Klammlose nur eine "Rand Erscheinung". Habe sogar eine in der Liste die nicht so wirklich weiß was man damit anfangen kann und sich dafür nicht interessiert.

Es gibt und gab zu viele Communitys und das klassische Forum ist meiner Ansicht nach nur noch eine Art "Relikt". Facebook-Gruppen und Co. sind bei vielen Leuten angesagt...


Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
[...]Und nach und nach werden sich die aktiven User verabschieden und irgendwann wir der Lukas dann seine Billiarden Lose auch nicht mehr an den Mann bringen können und das war dann das Ende vom Lied
Ich habe es ja schon mal erwähnt, laut manchen Prognosen dürfen die Lose samt Klamm.de jetzt nicht mehr geben. Aber siehe da, wir kommunizieren hier immer noch.
Aber Unrecht hast du nicht, aber um den entgegen zu wirken widmet er sich auch neuen Vorschlägen (komme jetzt bitte nicht mit Losemenge/Loseumlauf). Wie man es auch hier in diesem Thread sehen kann - und nein, dieser Vorschlag stammt nicht von seiner Freundin.
julesxi gefällt das.
Manche sind wohl chronisch an "cerebrale Diarrhoe" erkrankt...

Geändert von Smssam (12.05.2014 um 17:58:08 Uhr)
Smssam ist offline  
Alt 12.05.2014, 18:31:03   #9 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.533
Standard

Zitat:
Zitat von klamm Beitrag anzeigen
Lose werden allein schon durch das System der Aktivitätslose immer hinzukommen.
Somit ist der Vorschlag (oder "Vorschlag"? ) abgelehnt.
Haha, du weißt ganz genau, dass es nicht um diese geht, vor allem, da diese ja auch bisher immer gleich durch die Loselinks mehr als doppelt und dreifach wieder vernichtet wurden! Die Aktivitätslose in den letzten 10 Jahren sind ein Witz gegenüber den 20 Billionen generierter Lose!
Bububoomt ist offline  
Alt 12.05.2014, 19:01:36   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose-Remote

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von Smssam Beitrag anzeigen
Da ich Lose selber nutze finde ich den Kursverfall und die Inflation ebenfalls schlecht, ABER:


Im Internet wird einiges für bares Geld gehandelt, das macht die Sache noch lange nicht zu einer Währung. Wenn dies eine Voraussetzung für eine Währung wär, dann bezahle ich in Zukunft mit dem Kot den ich auf der Straße finde, der wird im Internet auch für bares Geld gehandelt -Also Gummihandschuhe und Plastiktüte bereit halten...
Dann bezahl ich in Zukunft mit Autoradios vom Flohmarkt
Man kann natürlich diskutieren was eine Währung ist und was nicht. Die Lose haben vielleicht mal anders angefangen, aber mittlerweile gibt es da nicht nur bares Geld für, nein, man kann damit bezahlen (Shops sind mir keine bekannt, soll es aber angeblich ein paar geben?), sieht man ja im Lose4-Bereich. Man kann sie anlegen in Losebanken mit Zinsen und allem drum und dran. Sie besitzen einen Wechselkurs und man kann sie wie andere Devisen/Fremdwährungen in den entsprechenden "Wechselstuben" in €uros umtauschen.
Das sieht für mich schon ganz nach Währung aus.




Zitat:
Das stimmt, aber hier muss man differenzieren, Klamm hat meines Wissens nach nie mit einer virtuellen Währung geworben (die User selbst haben diese zu einer ernannt), sondern nur mit der Community, Startseite, Powerlinks,...
Er hat aber auch nichts dagegen unternommen, sondern ist mit auf den Zug aufgesprungen, sonst gäbe es klamm-extern nicht so einen Losehype und intern keine Wechselstube, wo Klamm gegen reales Geld (bzw. Guthaben) Lose generiert für den Losefreund, sondern nur die generierten Aktivitätslose, die man in den Verlosungen setzen kann, nicht mehr, nicht weniger.

Zitat:
Bevor ich mich damals angemeldet habe, haben zisch andere Versucht mich hier her zu locken. Da die tolle virtuelle "Währung" Klammlose einen ein schönes Taschengeld einbringen kann - die Raffgier und das ständige "Höher, schneller, weiter" Manier mancher User war deutlich schlimmer (und bei vielen zu gleich auch der Untergang).
Kapitalismus halt. Da mache ich Klamm auch keine Vorwürfe. Aber man kann auch nicht mehr Lose raushauen als man hat und da bin ich persönlich der Meinung, hätte es bei der normalen Userseitigen Generierung durch Aktivität nie zu so einer Überschwemmung und dem damit zusammenhängenden Preisverfall kommen können.

Zitat:
Den Hype habe ich von Anfang an leider nicht mit erlebt, aber ich gehe stark davon aus das die Klammlose eine eigen Dynamik entwickelt haben mit der weder Lukas noch sonst wer so schnell gerechnet hat. Quasi es ist aus dem Ruder gelaufen bevor man es umreißen konnte
Sicherlich, sicherlich. Siehe oben. Ich will da keinen Strick draus drehen oder rummeckern... mich interessieren die Lose als "Handelsware" oder gar Währung aufgrund des Wertverfalls auch nicht. Ich bekomm sie und setz sie ab und an mal bei Verlosungen ein.
Aber ich versuche diese Diskussion hier auch irgendwie sachlich zu verstehen...
und da muss ich sagen, ich versteh es nicht. Natürlich wird durch Aktivität eine gewisse Menge Lose erzeugt, ich kann mir aber nicht erklären woher diese Masse an Losen kommt.
Und Lukas hätte diese Dynamik ja auch raus nehmen können, er fungiert ja für die Lose praktisch wie die FED für den Dollar.
Und da setzen ja auch die Vorwürfe an, er hat sich selbst einfach ein paar Lose "gedruckt" und sich damit bereichert... ob da was dran ist kann und möchte ich nicht beurteilen. Aber man liest es halt immer wieder und ich mache mir ja auch so meine Gedanken. Ist das vielleicht alles so gewollt von Klamm?



Zitat:
Hoffen kann man immer und ich sehe es jetzt auch etwas optimistischer, dass sich Community mäßig hier was entwickeln kann. So lange er sein Wort hält und sich mehr den Vorschlägen öffnet, wie er es ebenfalls sagte.
Ich finds ja schon mal gut, dass er auf die Vorschläge jetzt auch eingeht und man durch die Präfixe sieht, dass er sich mit den Threads beschäftigt hat.
Nach mehreren Jahren "Dabei sein" hängt man dann ja doch irgendwo an so einer Community und hofft, dass sie nicht auseinanderbricht.
Das hier bei klamm.de noch Geld in Form von Startseitenvergütung, Powerlinks etc. als Guthaben als auch in Form von Losen mit im Spiel ist, macht das ganze nicht einfacher, sondern eher komplizierter, weil bei manchen da tatäschlich eine Existenz dran hängt durch Webprojekte u.ä.
Da kann ich dann auch verstehen, wenn der ein oder andere mal aus der Haut fährt bei solch sensiblen Themen, die dann teilweise (zu Recht?) vom Seitenbetreiber selbst nicht transparent gestaltet werden und das zu Pannen in der Kommunikation führt.

Zitat:
Aber die Inaktivität mancher Nutzer kann man nicht auf die Lose allgemein schieben (mir ist aber durch aus bewusst, das viele Aufgrund der Inflation sich verabschiedet haben, aber man kann nicht alles relativieren). Ich kenne zum Beispiel Leute die mal bei Klamm aktiv waren und für die waren Klammlose nur eine "Rand Erscheinung". Habe sogar eine in der Liste die nicht so wirklich weiß was man damit anfangen kann und sich dafür nicht interessiert.
Sicher nicht. Vergütungssenkung, schlechte Inhalte (oder Konkurrenz die diese Inhalte qualitativ ansprechender anbietet) und so weiter und sofort.
Andere dafür scheren sich einen Mist um Vergütung und Lose und News und so weiter, sondern sind wegen der Community hier. Da kommen wir aber zu deinem nächsten Punkt:

Zitat:
Es gibt und gab zu viele Communitys und das klassische Forum ist meiner Ansicht nach nur noch eine Art "Relikt". Facebook-Gruppen und Co. sind bei vielen Leuten angesagt...
Dann bleiben als klamms Zugpferde aber nur noch Vergütung und Lose... und da siehts momentan ganz duster aus. Die Lose haben kaum noch Wert und die Vergütung wurde bisher nie erhöht, sondern immer nur gesenkt (gut, wenns die Finanzlage nicht anders hergibt, muss man nicht drüber diskutieren) und ist mittlerweile verschwindend gering.
Ich denke jetzt einfach mal laut und denke, dass ich persönlich nur noch hier bin, wegen der Community


Zitat:
Ich habe es ja schon mal erwähnt, laut manchen Prognosen dürfen die Lose samt Klamm.de jetzt nicht mehr geben. Aber siehe da, wir kommunizieren hier immer noch.
Aber Unrecht hast du nicht, aber um den entgegen zu wirken widmet er sich auch neuen Vorschlägen (komme jetzt bitte nicht mit Losemenge/Loseumlauf). Wie man es auch hier in diesem Thread sehen kann - und nein, dieser Vorschlag stammt nicht von seiner Freundin.
Naja... die USA sind ja auch alle Monate pleite und existieren trotzdem noch. Erhöhen halt einfach die Schuldengrenze und drucken ein paar Dollars nach
Und auch die Abschaltung von den VZ-Netzwerken hat sich über Jahre sinkender Aktivität hingezogen... die Prognosen und Uhren liefen mit, haben Daten prophezeit, die nicht auf den Punkt genau zu trafen.
Letztendlich wurden die Server aber doch abgeschaltet.
Und mit der Losemenge komm ich auch nicht mehr, dass hat er ja bereits abgelehnt. Mit welchen Änderungen der Entwicklung aber entgegen zu wirken wäre, bleibt mir schleierhaft.
Und was seine Freundin angeht... ich fand die Vorschläge gut. War aber selbst erstaunt, dass sie so schnell umgesetzt wurden und hab mich gefragt wie dies denn kommt. Da wäre ein wenig Transparenz im Vorfeld gut gewesen, dann wäre es sicher nicht zu solch einer Schlammschlacht gekommen, wie sie in den letzten Tagen teilweise ausgefochten wurde. Man will ja nicht in die Privatsphäre eindringen und wissen wie viel der jeweilige Mensch am Tag kotet
Ich mein wir sind hier ne Community... mehr noch, durch das was mit klamm.de noch mit dran hängt.
Und so wie sich Politiker, Stars, Personen des öffentlichen Lebens manchmal richtig nackig machen (lassen) müssen, ist das hier auch. Es ist ja nicht so, dass ich und die anderen jedes Detail wissen wollen. Wir wollen auch keine intimen Fotos sehen.
Andererseits, wer was verbirgt und seien es noch so unwichtige, angeblich der Privatsphäre unterliegenden, persönlichen Bindungen zu anderen Menschen, vermittelt damit unterschwellig ja irgendwie Dreck am Stecken zu haben. Nicht mit offenen Karten zu spielen, damit vielleicht in betrügerischer Absicht handeln zu wollen.
Das entspricht nicht unbedingt meiner Meinung, aber man denkt sich halt auch seinen Part, wenn das Gegenüber sich nicht erklärt.
Die Erklärung im Nachhinein sah jetzt natürlich etwas aus, wie der Versuch den Schaden wieder zu richten und irgendwo auch die Schuld von sich zu weisen. Hat bei de Maiziere auch nicht so gut geklappt
 
Herzoegchen90 ist offline  
Alt 12.05.2014, 20:45:23   #11 (permalink)
abgemeldet

Reg: 11.01.2008
Beiträge: 668
Standard

Zitat:
Zitat von klamm Beitrag anzeigen
Lose werden allein schon durch das System der Aktivitätslose immer hinzukommen.
Somit ist der Vorschlag (oder "Vorschlag"? ) abgelehnt.
Dann fangen wir doch ganz vorne an und schaffen als erstens die Aktivitätslose ab und stoppen dann die Vermehrung deinerseits
 
user-32090 ist offline  
Alt 13.05.2014, 00:44:44   #12 (permalink)
warm draußen,oder?
Benutzerbild von kbot

ID: 50740
Lose-Remote
Reallife

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.132
Standard

Vorschlag wurde abgelehnt, eine weitere Lose-Diskussion ist hier wirklich nicht nötig

für weiteren Diskussionsbedarf kann gerne dieser Thread genutzt werden: Losepreis-Thread
Arusiek gefällt das.
Zitat:
Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
Ich gehe mal mit Mone kondom, solche Interna gehen keine User etwas an, ...
kbot ist offline  
Thema geschlossen

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
autoklicker stoppen petra2a Lose4Scripts 2 26.03.2008 20:49:40
kann man die bayern stoppen andy67 Sport 24 26.03.2008 15:26:27
Anrufe von Gewinnspielanbietern etc. stoppen? Luxor Das wahre Leben 1 28.09.2007 15:29:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29:23 Uhr.