Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk > Verbesserungsvorschläge

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2014, 09:38:26   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von M3Y3R

ID: 336361
Lose-Remote

Reg: 08.05.2006
Beiträge: 1.610
Standard Lose-Spielecke

Hallo,

da der Thread bzgl. Spendenaufruf für Klamm aktuell einen kleinen Ansturm stand halten muss und ich diesen auch rege verfolge bzw. mir selbst auch Gedanken mache, ist mir eine Idee gekommen.

Angesprochen wurden dort ja schon viele Punkte wie Transaktionssteuer für externe Loseseiten.
Wie wäre es denn, wenn es bei Klamm einige Slots oder ähnliche Spiele geben würde, wie es auf den Loseseiten der Fall ist.

Die Einsätze müssten dann variabel sein, da ja auch die "neuen" User gerne mit ihren wenigen Losen spielen möchten.

Ich denke, dass man damit eine Menge Lose vernichten könnte. Nämlich dann, wenn ein Einsatz gesetzt wurde und das Spiel verloren wurde. Einen Jackpott als Anreiz zum spielen könnte es auch geben, allerdings müsste der an die Aktivität der User bei den Spielen gekoppelt sein.

Ich hoffe ihr wisst was ich meine und freue mich auf eine rege Ideensammlung bzw. Diskusion.


Gruß
M3Y3R
 
M3Y3R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 10:30:12   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von donmausi

ID: 322713
Lose-Remote

Reg: 27.06.2008
Beiträge: 1.344
Daumen runter

Abgesehen von diversen rechtlichen Komponenten, halte ich diesen Weg für völlig falsch.

Mal abgesehen davon, dass Klamm über das Forum, gebuchte Werbung und diverse Externe Seiten, Jugendliche sowieso schon viel zu stark an (unreglementiertes) Glücksspiel heranführt, (Da helfen auch keine juristischen Schlupflöcher, durch die es Loseseiten aktuell nicht verboten ist selbiges anzubieten)
würde dies aus meiner Sicht der Seriösität der Seite schaden.

An diesem Punkt stellt sich doch die Frage will Klamm sich selbst als "Glücksspieloase", in der man (auf den richtigen Seiten), im Verhältnis zu Spielhöllen etc., relativ fair sein Geld/Klammlose verzocken kann, darstellen?

Natürlich kann dies funktionieren und die Zielgruppe ist sicher auch nicht wirklich klein und sobald die Menschen einmal auf Superslots etc. gezockt haben, ziehen sie Klammseiten den RL Spielhöllen sicher vor.

Ich persönlich fände allerdings die daraus resultierenden Nachteile gewichtiger und halte daher nichts von Spielen direkt auf Klamm.
Lieber investieren. Entweder selber Aktien Indizes oder Rohstoffe handeln, oder erfolgreiche Trader kopieren und so mit einstellbarem Risiko solide Proftite machen.

Social Trading mit Etoro
donmausi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 10:47:11   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von M3Y3R

ID: 336361
Lose-Remote

Reg: 08.05.2006
Beiträge: 1.610
Standard

Zitat:
Zitat von donmausi Beitrag anzeigen
Abgesehen von diversen rechtlichen Komponenten
Welche rechtliche Komponenten?

Zitat:
Zitat von donmausi Beitrag anzeigen
Mal abgesehen davon, dass Klamm über das Forum, gebuchte Werbung und diverse Externe Seiten, Jugendliche sowieso schon viel zu stark an (unreglementiertes) Glücksspiel heranführt...
Das Mindestalter für Klamm beträgt 14 Jahre. In diesem Alter sollte man genug Verstand und auch Vernunft besitzen um zu wissen, wann gut ist. Eine Idee wäre auch, diesen Bereich nur für verifizierte User ab einen bestimmten Alter freizugeben..

Zitat:
Zitat von donmausi Beitrag anzeigen
...würde dies aus meiner Sicht der Seriösität der Seite schaden.
In wie fern? Führe das mal bitte weiter aus?
Es gibt diverse Seiten im Netz, wo ich ebenfalls mit Coins, Punkte oder was auch immer spielen und diese dann in Verlosungen setzen kann. Der einzige unterschied zwischen diesen Seiten und Klamm ist, dass es dort keine Transfer-Möglichkeit gibt...

Zitat:
Zitat von donmausi Beitrag anzeigen
An diesem Punkt stellt sich doch die Frage will Klamm sich selbst als "Glücksspieloase", in der man (auf den richtigen Seiten), im Verhältnis zu Spielhöllen etc., relativ fair sein Geld/Klammlose verzocken kann, darstellen?
Wieso Geld? Es sollen Lose verzockt werden...
Wenn der User entscheidet, sein Guthaben in Lose zu tauschen oder über eBay welche zu kaufen, was er rechtlich ab 14 Jahren schon darf, sehe ich da kein Problem drin. Moralisch ist es eine andere Frage, da gebe ich dir recht. Allerdings könnte man diesen Bereich, wie oben schon geschrieben, nur für verifizierte User ab einen bestimmten Alter freigeben.
 
M3Y3R ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 13:39:46   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von donmausi

ID: 322713
Lose-Remote

Reg: 27.06.2008
Beiträge: 1.344
Standard

Ganz einfach staatlich nicht lizensiertes Glücksspiel ist immer unseriös. natürlich gibt es haufenweise Seiten die genau das anbieten, dass macht es aber nicht seriöser.

Und wenn die Leute mit 14 schon reif genug sind, weshalb ist dann Glücksspiel erst ab 18 Jahren legal?

Die Einsätze die dort gezockt werden und die vielen Leihausfälle etc. sprechen eine andere Sprache. Auf einer Loseseite kannste locker ein paar hundert € am Tag durchbringen.
Lieber investieren. Entweder selber Aktien Indizes oder Rohstoffe handeln, oder erfolgreiche Trader kopieren und so mit einstellbarem Risiko solide Proftite machen.

Social Trading mit Etoro
donmausi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 13:46:32   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Smssam

ID: 425675
Lose-Remote

Reg: 06.11.2011
Beiträge: 2.392
Standard

Ein Spielebereich wäre nicht schlecht, aber bitte kein Glücksspiel! donmausi hat es ja schon begründet. Außerdem kann ich den Spaßfaktor nicht nachvollziehen nach und nach die Lose zu verpulvern nur damit sich bunte Walzen drehen

Woran ich denke sind jetzt irgendwelche Arcade Games wo man mit den Losen evtl. Upgrades etc. kaufen kann. Allerdings sehe ich das Problem, das es sehr Aufwendig sein wird diese Spiele zu konzipieren und anschließend zu entwickeln - so das es sich letztes Endes nicht lohnen könnte
Manche sind wohl chronisch an "cerebrale Diarrhoe" erkrankt...
Smssam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 14:33:08   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von M3Y3R

ID: 336361
Lose-Remote

Reg: 08.05.2006
Beiträge: 1.610
Standard

Zitat:
Zitat von Smssam Beitrag anzeigen
wo man mit den Losen evtl. Upgrades etc. kaufen kann.
Solange Lukas die Lose nicht offiziell verkauft, funktioniert das nicht. Er hat durch die Lose ja keine Einnahmen und soll noch Upgrades hinzugeben? Das macht die Gesamtsituation nicht besser...

Zitat:
Zitat von Smssam Beitrag anzeigen
Allerdings sehe ich das Problem, das es sehr Aufwendig sein wird diese Spiele zu konzipieren und anschließend zu entwickeln - so das es sich letztes Endes nicht lohnen könnte
Es gibt doch genug davon auf den Loseseiten. Man bäuchte nur entsprechende Lizenzen der jeweiligen Spiele und müsste sie für Klamm umprogrammieren...


Weitere oder Andere Vorschläge?


Wie wäre es denn mit kleinen Games für den Zeitvertreib (gerne auch Slots etc.) ohne dass man direkt etwas gewinnen kann. Lose die gesetzt werden, werden einfach geschreddert. Evtl. mit einer Aktivitäts-Anzeige und einer kleinen Auswertung welche täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt wird...
 
M3Y3R ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:24:44   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von geldverdienen84

ID: 107523
Lose-Remote

Reg: 07.08.2006
Beiträge: 10.765
Standard

Zitat:
Zitat von M3Y3R Beitrag anzeigen
Wie wäre es denn mit kleinen Games für den Zeitvertreib (gerne auch Slots etc.) ohne dass man direkt etwas gewinnen kann. Lose die gesetzt werden, werden einfach geschreddert. Evtl. mit einer Aktivitäts-Anzeige und einer kleinen Auswertung welche täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt wird...
Fänd ich eigendlich gut Wobei es gibt ja auch schon ein paar kleine Games hier im Forum, im Arcade Bereich da im Menü ... Bloß irgendwie spielen tut da ja irgendwie seid Jahren niemand mehr wenn man sich die Highscores anschaut (gibt ja auch keinen Anreiz, weil ich glaub die Highscores da zu knacken wird schwer)

Könnte man doch evtl nen extra Bereich reinklatschen, von wegen (als Beispiel mal): ein Spiel kostet 1 Mio Lose, es gibt nen wöchentlichen oder monatlichen Highscore, der der ganz oben steht in der Liste bekommt irgendwie im Forum ne Markierung über diesen Zeitraum ^^ Die gesetzten Lose werden geschreddert oder 50 % werden geschreddert und 50 % gehen an Lukas oder so ...
geldverdienen84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:49:23   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von donmausi

ID: 322713
Lose-Remote

Reg: 27.06.2008
Beiträge: 1.344
Standard

Ich frage mich, ob dies die richtige Zielgruppe anspricht und ob sich nicht eher an den Kernkompetenzen orientiert werden sollte. Und das liegt meiner Meinung nach ganz klar im community Bereich. Es müssten also aus meiner Sicht schon Spiele angeboten werden in denen kommuniziert und in Gesellschaft gelockt werden kann. Ich könnte mir da etwas in Richtung klassische Brettspiele mit Chat Funktion Vorstellen.

Wobei ich nicht darauf wetten wurde, dass dies zu einem Aktivitatsanstieg führt.
Lieber investieren. Entweder selber Aktien Indizes oder Rohstoffe handeln, oder erfolgreiche Trader kopieren und so mit einstellbarem Risiko solide Proftite machen.

Social Trading mit Etoro
donmausi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 18:35:44   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Smssam

ID: 425675
Lose-Remote

Reg: 06.11.2011
Beiträge: 2.392
Standard

Zitat:
Zitat von M3Y3R Beitrag anzeigen
Solange Lukas die Lose nicht offiziell verkauft, funktioniert das nicht. Er hat durch die Lose ja keine Einnahmen und soll noch Upgrades hinzugeben? Das macht die Gesamtsituation nicht besser...
Was er mit den Losen macht ist er wurscht die er durch die Upgrades einnimmt. Ob er 20% shreddert und 80% weiter verkauft bleibt seine Sache. Aber ich glaube wir reden einander vorbei:


Zitat:
Zitat von M3Y3R Beitrag anzeigen
Es gibt doch genug davon auf den Loseseiten. Man bäuchte nur entsprechende Lizenzen der jeweiligen Spiele und müsste sie für Klamm umprogrammieren...
0815-Glücksspiel-Mist ja. Aber das lehnte ich von Anfang an ab, begründet hat das ja donimaus schon genug. Ich dachte er an exklusive Spiele.

Zitat:
Zitat von M3Y3R Beitrag anzeigen
Wie wäre es denn mit kleinen Games für den Zeitvertreib (gerne auch Slots etc.) ohne dass man direkt etwas gewinnen kann. Lose die gesetzt werden, werden einfach geschreddert. Evtl. mit einer Aktivitäts-Anzeige und einer kleinen Auswertung welche täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt wird...
Ein weiter Arthur Slot in der Losewelt löst wohl keine Probleme, erst recht nicht wenn ihm dann WMS Werbekunden abspringen wenn hier Glücksspiel angeboten würde...
Manche sind wohl chronisch an "cerebrale Diarrhoe" erkrankt...
Smssam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 20:03:49   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von M3Y3R

ID: 336361
Lose-Remote

Reg: 08.05.2006
Beiträge: 1.610
Standard

Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, schaut euch doch mal http://www.spielmit.com/spiele/ an.
Dort gibt es klassische Brettspiele wie Mensch ärgere dich nicht und viele mehr. Viele inkl. Highscore und Herausforderungen. Einige davon gibt es im Tunier-Modus. Ich denke, dass könnte schon gut funktionieren und evtl. auch neue User anlocken...
 
M3Y3R ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:32:48 Uhr.