Zurück   klamm-Forum > klamm-Lose > Lose4Action

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2006, 23:09:48   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard Bio-Olympiade Je Frage 1 Mio(2 Fragen)

Abend!

Wir in NRW haben im mom so eine Bio Olympiade.

Ich hänge bei 2 Fragen fest

1.
3.b) Haie sind in ihrer Exkretion an den spezifischen Lebensraum angepasst. Nennen Sie die Verbindung, die Haie ausscheiden und erläutern Sie die Vorteile für den Hai.

2.
2.c)
c) Ein weiteres Tumor-Medikament ist Taxol, welches die Depolymerisierung von Mikrotubuli stört. Erstellen Sie ein Diagramm für die Verteilung des DNA-Gehalts, die man nach Zugabe von Taxol zu der humanen Tumorzelllinie erwarten würde. Begründen Sie.

Je Frage, gibts 1 mio. Solte am besten so sein, dass ich wenn möglich so wenig wie möglich abändern muss.*
*Edit: Gilt bis Heute 1 Uhr
Liebe Grüße
Canon
 

Geändert von Canon (15.08.2006 um 23:10:08 Uhr)
Canon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:22:53   #2 (permalink)
ratty.de

ID: 212644
Lose-Remote

Ratty83 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.08.2006
Beiträge: 182
Standard

Zu 3 b.)
Die meisten Fische sind ammoniotelische Tiere, da der beim Proteinstoffwechsel entstandene giftige Ammoniak bei ihnen direkt ins Wasser abgegeben und somit schnell unschädlich gemacht werden kann. Sie können sich also eine Überführung in weniger giftige Verbindungen (Harnstoff, Harnsäure) sparen. So werden circa 90 % des Ammoniaks über das Kiemenepithel abgegeben, und doch bis zu 10 % in der Leber zu Harnstoff umgebildet und über die Niere mit dem wässrigen Harn ausgeschieden. Außerdem erfolgt auch eine Ausscheidung über die Haut. Haie - sie gehören zu den Elasmobranchii (Haie und Rochen) aus der Klasse der Chondrichthyes (Knorpelfische) - stellen hier eine Ausnahme dar: Bei ihnen wird in der Leber Harnstoff gebildet, sie gehören also zu den ureotelischen Tieren. Sie können den Harnstoff in großen Mengen im Blut zurückhalten, was ihnen zur Osmoregulation dient, bis er dann in einem zum Meerwasser isoosmotischen Harn ausgeschieden wird.

Obwohl die Salzkonzentrationen in ihren Körperflüssigkeiten ungefähr nur ein Drittel so hoch sind wie im Meerwasser, erreichen sie iso-osmotische Verhältnisse durch hohe Mengen organischer Verbindungen, in erster Linie Harnstoff (100fach höher als bei Säugetieren), außerdem Trimethylaminoxid (TMAO).

* Elasmobranchier erreichen durch hohe Harnstoffkonzentrationen iso-osmotische Körperflüssigkeiten.

Harnstoff ist das metabolische Endprodukt des Proteinstoffwechsels. Haie und Rochen resorbieren Harnstoff aktiv. Ihre Organe sind physiologisch an die hohen Harnstoffkonzentrationen angepasst. Harnstoff denaturiert aber viele Enzyme.

* TMAO und methylierte Amine (Betain, Sarkosin) wirken der denaturierenden Wirkung von Harnstoff entgegen.

Über die Kiemen dringen viele Ionen aus dem Meerwasser ein. Diese müssen eliminiert werden: Ionenregulation.

* Die Rektaldrüse der Elasmobranchier sezerniert aktiv Natrium und Chloridionen.
* Zusätzlich spielt auch die Niere eine Rolle bei der Ionenregulation
* Das Blut der Knorpelfische ist sogar leicht stärker konzentriert als Meerwasser, was ein leichtes osmotisches Einströmen von Wasser über die Kiemen zur Folge hat. Es wird für die Produktion von Urin und die Sekretion der Rektaldrüse genutzt.

Such dir das wichtigste raus
 
Ratty83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:27:51   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.
so einen ähnlichen Text hatte ich auch schon gefunden , ich hielt den aber für nicht so aussagekräftig.

Es wird nicht genau darauf eingegangen, was haie jetzt ausscheiden, bzw. wie sich das je nach lebensraum verändert UND was die Vorteile sind.

Wenn du das noch findest, gibts die mio.

Liebe Grüße
Canon
 
Canon ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:34:11   #4 (permalink)
ratty.de

ID: 212644
Lose-Remote

Ratty83 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.08.2006
Beiträge: 182
Standard

Zitat:
Zitat von canon Beitrag anzeigen

...Es wird nicht genau darauf eingegangen, was haie jetzt ausscheiden...
Die Rektaldrüse der Elasmobranchier sezerniert aktiv Natrium und Chloridionen.


Aber ich mach mich mal weiter auf die Suche um die anderen Fragen auch noch zu beantworten
 
Ratty83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:37:31   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

Zitat:
Zitat von Ratty83 Beitrag anzeigen
Die Rektaldrüse der Elasmobranchier sezerniert aktiv Natrium und Chloridionen.


Aber ich mach mich mal weiter auf die Suche um die anderen Fragen auch noch zu beantworten
Oki ,jetzt nur die die Vorteile und die Anpassung.

Danke das du dir so eine Mühe machst.
Edit:Super wäre auch, wenn du gleich nen antwortsatz bzw. sätze drauß machen könnteste

Lg
canon
 

Geändert von Canon (15.08.2006 um 23:46:51 Uhr)
Canon ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:51:04   #6 (permalink)
ratty.de

ID: 212644
Lose-Remote

Ratty83 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.08.2006
Beiträge: 182
Standard

Zitat:
Zitat von canon Beitrag anzeigen
Oki ,jetzt nur die die Vorteile und die Anpassung.

Danke das du dir so eine Müe machst.
Die Analdrüse des Haies dient zur Regelung der richtigen Konzentration von Salz in den Körperflüssigkeiten und im Gewebe. Überschüssiges Salz wird durch den After ausgeschieden.

Da der Hai nun mal kein Säugetier ist, muss natürlich drauf geachtet werden das sich im Körper nicht zu viel Salz befindet und diese Funktion die der Hai besitzt würde ich jetzt mal als Vorteil betiteln.

Was jetzt genau mit der Anpassung gemeint ist weiss ich leider auch nicht
 

Geändert von Ratty83 (15.08.2006 um 23:56:37 Uhr)
Ratty83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 23:53:27   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

Zitat:
Zitat von Ratty83 Beitrag anzeigen
Die Analdrüse des Haies dient zur Regelung der richtigen Konzentration von Salz in den Körperflüssigkeiten und im Gewebe. Überschüssiges Salz wird durch den After ausgeschieden.

Da der Hai nun mal ein Säugetier ist, muss natürlich drauf geachtet werden das sich im Körper nicht zu viel Salz befindet und diese Funktion die der Hai besitzt würde ich jetzt mal als Vorteil betiteln.

Was jetzt genau mit der Anpassung gemeint ist weiss ich leider auch nicht
Könntest du dich auch an die andere frage rantrauen.
Wenn du alle schaffts, + diagramm lege ich noch ne mio drauf
 
Canon ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 00:05:51   #8 (permalink)
ratty.de

ID: 212644
Lose-Remote

Ratty83 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.08.2006
Beiträge: 182
Standard

Zitat:
Zitat von canon Beitrag anzeigen
Könntest du dich auch an die andere frage rantrauen.
Wenn du alle schaffts, + diagramm lege ich noch ne mio drauf
Sorry, da kann ich leider auch nicht weiterhelfen. Wer soll denn bitte wissen wie die Verteilung des DNA-Gehalts nach der Zugabe von Taxol aussieht?!
 
Ratty83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 00:08:05   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

Zitat:
Zitat von Ratty83 Beitrag anzeigen
Sorry, da kann ich leider auch nicht weiterhelfen. Wer soll denn bitte wissen wie die Verteilung des DNA-Gehalts nach der Zugabe von Taxol aussieht?!
Das Frage ich mich auch*g*
 
Canon ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 00:54:49   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer

Canon eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.724
Standard

verlängerung bis 7:30!

Bis denne

Lg
canon
 
Canon ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bio-Olympiade Canon Schule, Studium, Ausbildung 1 16.08.2006 23:17:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44:01 Uhr.