Online-Casino.de - Deutschlands bester Casino Ratgeber
 
Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2007, 14:44:57   #1 (permalink)
nicht mehr nett
Benutzerbild von Drachenjenny

ID: 244899
Lose-Remote
Abwesend

Reg: 27.07.2006
Beiträge: 11.144
Standard Brandschutzverordnung

Hi Leute,

ich suche dringend ein Gesetz oder Vorschrift etc.:

(in der Art ca. soll es heißen)
Vorschriften und Verordnung für mehr als 12 Beherbungsstätten

oder

Neueste Brandschutzverordnung für Hotel- und Gaststättengewerbe



Ich such mich jetzt schon seit Stunden dusselig im Internet. Google bringt zwar viel hervor, aber nicht in der Art.
Es interessiert mich für das Land Brandenburg. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich finde es einfach nicht. Aber so in der Art muß es heißen.


In Gedenken an Maja und Jack. Wir werden euch nie vergessen.


Drachenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2007, 15:16:58   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 81942
Lose-Remote

Reg: 29.06.2006
Beiträge: 143
Standard

Moin.

klick mich

Anschließend mal auf "Gesetze und Verordnungen" und "Brandschutz" in der Volltextsuche eintippeln. Der vierte Punkt nennt sich da Brandenburgische Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten - Ob's aber wirklich das ist, was du suchst?...

hth,
Markus
There is no sin but stupidity.
toybaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2007, 15:22:19   #4 (permalink)
nicht mehr nett
Benutzerbild von Drachenjenny

ID: 244899
Lose-Remote
Abwesend

Reg: 27.07.2006
Beiträge: 11.144
Standard

@Toybaer

Yepp, Genau das, was ich suche. Vielen Lieben Dank.


@Mydoys
Danke dir auch, da hab ich mich gerade durchgewurschelt und auch so einiges gefunden.


Danke schön erstmal, reicht mir schon.


In Gedenken an Maja und Jack. Wir werden euch nie vergessen.


Drachenjenny ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 17:47:33   #5 (permalink)
Neuer Benutzer

Reg: 29.12.2009
Beiträge: 3
Daumen hoch Fluchtwege sind zugestellt...

Hallo an alle .....

Kann mir bitte jemand weiterhelfen..

Folgendes Problem:
Wohne in einer 3 Familienhaus und wohne ganz oben (Dachgeschoss).
Hausverwalter unter mir und er hat im Treppenhaus ,was gleichzeitig auch bei Brand mein Fluchtweg wäre,mit Schuhschrank schuhe und jetzt auch noch mit absicht ,weil ich was gesagt habe eine Pflange oben drauf gestellt und die Blätter versperren zusätzlich noch den weg in Brusthöhe.

Für mich ist das der einzige weg nach unten und normalerweise wäre die breite 120cm jetzt durch Schuhschrank 90cm aber wenn die blätter noch wegrechne dann sind es gerade noch 50cm.

Auserdem sind wir eine 4 köpfige Familie....

Nun meine Frage wie kann ich nun dagengen vorgehen...????

Reden bringt nichts.....er meint er ist das Gesetz..

Wo finde ich was über Brandschutz bestimmungen wo auch Rechtskräftig sind und durch Gesetzgeber eventuell schon geregelt ist...

Möchte es erstmals in diesen weg versuchen....
Wird aber wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben als vor Gericht zu gehen...

Bedanke mich für jede Antwort von euch....
 
Neuling2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 20:00:31   #6 (permalink)
Moderator

ID: 48844
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.060
Standard

Je nach Bundesland sollte das sowohl im jeweiligen Brandschutzgesetz als auch in der Bauordnung verankert sein.
Die Frage ist halt, ob der Fluchtweg durch den Schrank tatsächlich versperrt wird - das kann man als Unbeteiligter natürlich nicht sagen .

Ein klärendes Gespräch bringt aber meist mehr als 100 Paragraphen. Und die Infos hättest du dir auch selbst mit 5 Minuten Google aneignen können ...
 
raven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 06:43:47   #7 (permalink)
Neuer Benutzer

Reg: 29.12.2009
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von raven Beitrag anzeigen
Je nach Bundesland sollte das sowohl im jeweiligen Brandschutzgesetz als auch in der Bauordnung verankert sein.
Die Frage ist halt, ob der Fluchtweg durch den Schrank tatsächlich versperrt wird - das kann man als Unbeteiligter natürlich nicht sagen .

Ein klärendes Gespräch bringt aber meist mehr als 100 Paragraphen. Und die Infos hättest du dir auch selbst mit 5 Minuten Google aneignen können ...
Danke dir erstmals für deine Antwort...dies habe ich auch herausgefunden nur irgendwelche vorstrieften oder gesetz der genau das aussagt das es erlaubt ist oder nicht, finde ich nicht...

Zb. Fluchtwege sind nicht zu verengen ,leicht brennbare Stoffe sind im Treppenhaus nicht erlaubt wegen den Brandschutzordnung...

das Problem bei Google ist wenn man nicht weis wie man was findet kann man lang suchen .....

hier habe ich was gefunden werde es hier mal posten vielleicht hilft es jemand der das gleiche Problem hat....

http://www.feuerwehr-erfurt.de/vb/ti...utzordnung.pdf

http://www.verwaltung.fh-koeln.de/im..._k_18_3_04.pdf

Danke dir aber für deine Antwort.
 

Geändert von darkkurt (31.12.2009 um 15:51:43 Uhr) Grund: Doppelpostings vermeiden - Edit-Funktion benutzen!
Neuling2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 11:57:56   #8 (permalink)
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 12.145
Standard

Wenn der Schrank den Fluchtweg behindert, muss der Vermieter den Schrank abbauen. Wenn er das nicht macht, würde ich mal beim Ordnungsamt nachfragen, ob die etwas dagegen unternehmen können.

Wenn durch den engen Weg durch das Treppenhaus die Nutzung Deiner Wohnung eingeschränkt wird, käme auch eine Mietminderung in Betracht. Darüber würde ich mal mit einem Mieterverein sprechen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 13:40:14   #9 (permalink)
Administrator
Benutzerbild von United98

ID: 58512
Lose-Remote

United98 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.979
Standard

Kommt drauf an wie hoch das Haus ist. Wenn der Zweite Rettungsweg über Leitern der Feuerwehr gesichert ist, wirds schwer ihm das zu verbeten. Wenns zu hoch ist (Kommt drauf an wie da bei euch die Zufahrtswege und Vorschriften sind) darf im Treppenraum nichtmal was Brennbares stehen...

Ist also wieder von vielen kleinigkeiten abhängig. Am einfachsten kannste dich da bei der örtlichen Feuerwehr schlau machen..
United98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 17:51:26   #10 (permalink)
Retro-Game.de
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose-Remote

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.304
Standard

nicht ganz United

in Mietshäusern muss der DIREKTE Fluchtweg immer frei liegen, es darf nichts behindernd im Weg stehen, bei mehreren Fluchtmöglichkeiten gibt es Ausnahmeregelungen, die ich aber so nicht im Kopf habe

zumindest nach der Bau-Verordnung des Landes NRW (war so vor ca 6-7 Jahren, als ich meinen Meister gemacht habe)

die Breite bei Neuerrichtungen für den gewerblichen Nutzraum setzt sogar Fluchtwege mit einer Mindestbreite von 1,50m vorraus
wie und ob sich in den Jahren da was geändert hat, kann ich nicht sagen, daher unter Vorbehalt
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 21:22:12   #11 (permalink)
Neuer Benutzer

Reg: 29.12.2009
Beiträge: 3
Standard Fluchtwege sind zugestellt...

Danke für die vielen Antworten.....

Bei mir gibs keinen 2 Fluchtwege das ist der einzige weg nach unten...

Ich werde nächstes Jahr mal bei der Feuerwehr nach fragen....

und werde berichten was sie gesagt haben..


Allen einen guten rutsch ins Jahr 2010
 
Neuling2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34:19 Uhr.