Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen

Like Tree310Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2017, 17:37:36   #2761 (permalink)
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose-Remote

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.663
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Konnte man nicht. Jede Partei hatte am Anfang oder auch noch heute mit Extremisten zu kämpfen. Extremisten haben natürlich immer das Ziel, selbst zu erstarken und wenn möglich, die Macht an sich zu reißen. Duldet doch ein Extremist ohnehin nur seine eigene Meinung.

Eine Partei kann nicht viel dagegen tun, unterwandert zu werden. Das wirkungsvollste Mittel ist, wenn die Basis insgesamt breit genug aufgestellt und zahlenmäßig den Extremisten weit überlegen ist. Ein Parteiausschlussverfahren ist langwierig und es bedarf schon mehr als mal hier und da eines falschen Wortes, um jemanden aus der Partei zu schmeißen. Und wenn erst mal genug "falsche" Leute in den entsprechenden Positionen installiert sind, dann funktioniert auch der Filter bei den Zugängen nicht mehr, weil gar nicht mehr geprüft oder sogar manipuliert wird.
Prinzipiell würde ich Dir da zustimmen, nicht aber bei der AfD.

Die in der Luckevariante verabschiedenten Positionen zum Theme EU und €uro waren national-betont bis reaktionär.
Damit stand die Partei in dem Bereich rechts neben der CDU/CSU.

Die CDU/CSU selbst als (ehemals) konservative Partei wird aber schon seit ~15 Jahren vom BVerfG vor selbigen her getrieben. Ich erinnere da bloß an die gescheiterte Klage gegen die eingetragenen Lebenspartnerschaften bzw. die erfolgreiche Klage gegen die Herdprämie der CSU.

Auch die Klagen einzelner Mitglieder wie z.B. von Gauweiler von der CSU zum Thema €uro und EU wurden vom BVerfG negativ beschieden, bzw. es wurden Änderungen angeregt, aber dem Kern der Klage nie stattgegeben.

Das BVerfG gibt somit einen politischen Spielraum vor, den ich gerne als Straße beschreibe.
Links ne Leiplanke, rechts ne Leitplanke, dazwischen kann jeder fahren, wie es ihm gefällt.
Die Linke würde wohl regelmäßig links anditschen, wenn sie denn Gesetzt effektiv einbringen könnte, und die CSU ditscht halt rechts an.

Wenn man jetzt eine Partei gründet, die per Definition (in Teilen) schon in einem der beiden Straßengräben unterwegs ist, gibt es für diese Partei keine unabhängige Instanz, die weitere Planken aufstellt, dafür ziehen sie aber genug Volk an, welches mit der FDGO so seine Probleme hat.

Sicherlich hast Du noch die Grenze VS und Verbotsverfahren, aber dann ist es imho schon zu spät.

Von daher konnte die AfD nur ins extreme abrutschen oder, mangels Masse, in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Als Gegenbeispiel können hier die Piraten dienen, die grundsätzlich zwischen den Leitplanken unterwegs waren, und damit deutlich mehr Möglichkeiten und Willen hatten, dieses auch so zu belassen, und so der Radikalisierung entgingen.

Die AfD wirbt zwar gerne damit, den Platz zu besetzen, den die CDU/CSU verlassen hat, was auch stimmt wenn man so an den Anfang der 90er zurückdenkt, nur ist da der Fehler, dass Konservatismus nie absolut ist.

Die CDU/CSU hat hier in meinen Augen den Fehler gemacht, nie wirklich eine Konservatismus Debatte geführt zu haben.
Sowohl intern als auch extern nicht.
Ein Adenauer-Deutschland taugt halt nicht als Vorbild in einer globalisierten Welt mit einem vereinten Europa.
Eine Partei, die im Bundestag Abgeordnete afrikanischer und türkischer Herkunft sitzen hat, sollte dann auch mal klar sagen, dass wir ein Einwanderungsland sind und entsprechende Gesetze benötigen, und nicht in Generation vier der Gastarbeiter meinen, ein Doppelpass wäre schädlich.
Da wird dann irgendwie aus Konservatismus Ignoranz der Realtät.

Die Grünen haben ja ein ähnliches Problem, dass ihr Kernthema inzwischen allgemein anerkannt ist, von einem mehr, vom anderen weniger.

Die Parteien haben, glaube ich, noch nicht gelernt, ihre Klientel mit der Zeit mitzunehmen, egal ob sie progressiv vorne weg rennen, oder konservativ auf der Bremse stehen.
Das wird eine sehr große Aufgabe der Parteien für die Zukunft, weil es sowas irgendwie noch nie gab.
Früher kam ja zuverlässig alle paar Jahrzehnte ne Revolution, nen Krieg oder ähnliches dazweischen, wo man dann eh immer wieder von null anfangen musste.

gruss kelle!
Photon gefällt das.
Ihr wollte die Straße zurück?!
Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein,
wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 16:09:25   #2762 (permalink)
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose-Remote

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 16.803
Standard

Interessante Kurzinfo zum Thema "Mut zur Wahrheit in der AfD":

https://youtu.be/I0P_hi0gA7w?t=5m43s
ThomasvonBergen gefällt das.
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 20:31:30   #2763 (permalink)
4½ Finger-Joe
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 12.768
Standard

Zitat:
Zitat von baffi Beitrag anzeigen
Interessante Kurzinfo zum Thema "Mut zur Wahrheit in der AfD":

https://youtu.be/I0P_hi0gA7w?t=5m43s
Super Video, oder wie AfD-Anhänger sagen würden:
"Lügenpresse"
baffi gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 21:29:58   #2764 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.328
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Super Video, oder wie AfD-Anhänger sagen würden:
"Lügenpresse"
Sieht man ja auch an den Kommentaren unterhalb des Beitrags. Davor war die Person noch empfehlenswert, nun wird sie verbal in den Dreck gezogen.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 23:03:10   #2765 (permalink)
4½ Finger-Joe
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 12.768
Standard

Noch einen, zur Auflockerung:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...xtra13368.html

(Gibt es auch von den anderen Parteien, die Chancen auf den Bundestag haben - alle gut!!!)
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 17:44:38   #2766 (permalink)
Pastafari
Benutzerbild von aessitt

ID: 75760
Lose-Remote

aessitt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 26.08.2006
Beiträge: 3.681
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Das Ding mit Satire ist, dass ihr es leicht fällt, Probleme anzusprechen, es aber bei den Lösungen hakt. Der Kritiker hat es immer leichter als der Künstler (gut - in den Parlamenten wohl eher Arbeiter), da Kritik in erster Linie eingängig sein muss und unterhalten soll, aber den Fehler nicht aus der Welt schaffen darf, da sie sonst ja selber obsolet wird.
Kritik ist schon mehr als das. Ohne Kritik kein Problem und keine Lösung und ein kritikloses Umfeld ist dazu verdammt auf der Stelle zu treten. Satire greift imo da, wo konstruktive Kritik kein Gehör mehr findet. Darüber zu lachen sollte man nur nicht als letzten Schritt, sondern als ersten begreifen.
 
aessitt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
afd, budestagswahl, cdu, eurokritisch, flüchtlinge, gysi, landtag, linke, messerstecherei, sozialstunden, streit, thüringen, urteil, wahlalternative

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kroatien - Deutschland > Für jedes Tor von Deutschland gibt´s 5mio DaxDony Lose verschenken 90 03.06.2016 19:20:40
hike: WhatsApp-Alternative in Deutschland verfügbar News-Bot Multimedia & Kommunikation 6 13.12.2012 11:39:35
Kabel Deutschland ist nicht Deutschland? deGiesen Netzwerktechnik 1 15.03.2009 14:12:56
Rtl Now Alternative Zapata1987 Lose4Action 19 26.03.2008 15:33:08
Deutschland vs Georgien und Slowakei vs Deutschland Lem Sport 56 12.10.2006 08:13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27:23 Uhr.