Zurück   klamm-Forum > klamm.de > Ich bin neu hier und habe eine Frage!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2006, 22:10:42   #16 (permalink)
Erfahrener GNUtzer
Benutzerbild von DocTrax

ID: 147546
Lose-Remote
Reallife

DocTrax eine Nachricht über ICQ schicken DocTrax eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 26.04.2006
Beiträge: 2.916
Standard

Zitat:
Zitat von Belinea
gut dann verlasse ich mich mal so halb auf euch und werde noch mal einen Anwalt fragen der darauf spezialisiert ist...
Das kostet dann - frag lieber beim Finanzamt und Gewerbeamt, die werden schliesslich dafür bezahlt.
-'-.-'-.-'-.-'-.-
DocTrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 22:21:10   #17 (permalink)
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

Mein Onkel ist Anwalt habe mich mit ihm mal darüber unterhalten und er sagte das selbe wie ihr solange es eine fiktive Währung ist und keine € gewinne damit erzielt werden, ist die Sache Steuerfrei sobald aber auch nur 1cent verdient wird muss man ein Gewerbe anmelden, denn das Finanzamt sieht selbst 1cent durch OnlineWerbung als regelmäßiges einkommen an.

Gruß
Gremlin
 
27o8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 22:21:15   #18 (permalink)
HÄNDLER

ID: 168541
Lose-Remote

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 146
Standard

Mach dir den riesen Aufwand bitte nicht...
Lose sind wie schon in einigen Posts zuvor erwähnt, keine anerkannte Währung, somit ist es nicht nötig ein Gewerbe anzumelden, denn Lose sind Lose und kein richtiges Geld...

Somit wäre deine Frage ja schon geklärt.

Möchte aber noch was zu der Gewerbeanmeldung loswerden. Anmeldung ab 18 Jahre davor gehts nur mit Zustimmung der Eltern. Für Nebengewerbe ist ein Kleingewerbe sinnvoll bis zu einem Jahresumsatz von 12500€...

Wünsch dir was
 
casacorupta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 22:39:24   #19 (permalink)
blog.stobbelaar.de
Benutzerbild von Liquid0815

ID: 19886
Lose-Remote

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 5.521
Standard

Zitat:
Zitat von scooter01
Oha, dem Anwalt wirst du aber erst mal erklären müssen, was Lose sind... Das wird dauern
das kostet nicht nur zeit, sondern auch bare münze... es sei denn, man kennt den anwalt besser, dann kostet es allemal ein paar bierchen.
Liquid0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:00:44   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Belinea

ID: 216511
Lose-Remote

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 1.740
Standard

Jo meine Mutter hat einen Freund der einen Anwalt gut kennt und den fragt er auch nochmal ob man da jetzt ein Gewerbe anmelden muss...

Also solange ich keine Cent verdiene sondern nur Lose kann ich da machen was ich will? Warum haben dann andere Loseseiten wie Eurofriend oder Losemaker eine Steuernummer im Impressum? Vll können sich die Admins mal melden, wenn es nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und das die mir vll mal erklären warum die ne Steuernummer eingetragen haben?

Trotzdem schonmal DANKE für die antworten
 
Belinea ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:38:47   #21 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von anddie

ID: 171
Lose-Remote

Reg: 03.05.2006
Beiträge: 1.914
Standard

Da hier wieder mal lustig 2 Dinge durcheinandergeworfen werden, zitiere ich mich aus PaidMailer - Gewerbeschein ein Muss? mal selber:
Zitat:
Zitat von anddie
Ich hatte das schonmal so schön ausführlich im alten Forum erklärt.

Grundsätzlich ist zu sagen: Wir haben in Deutschland ein Gewerbeamt und ein Finanzamt
Die beiden haben im ersten Schritt nicht viel gemeinsam. Die einen prüfen und entscheiden nur, ob ein Gewerbe vorliegt und genehmigen das ggf. und die anderen interessieren sich nur für Einkünfte, Umsätze und Ausgaben und das unabhängig vom Gewerbe.

Zum Gewerbe:
Da gibts leider keine schöne Definition im Gesetz, daher muss man die Rechtsprechung befragen. Und die meint folgendes:
Ein Gewerbe ist jede
erlaubte
auf Gewinnerzielung gerichtete
selbstständige
dauerhafte
Tätigkeit.
Und bei nem Paidmailer würde ich da jeden Punkt bejahen. Von daher ist erstmal ein Gewerbe anzumelden.

Zum Finanzamt:
Ob und in welcher Form dann irgendwelche Steuern gezahlt werden müssen, kann dir ein Steuerberater viel besser erklären als wir alle hier.
Es gibt halt irgendwelche Grenzen für Freibeträge, aber die ändern sich so gut wie jährlich.
Wobei man dann auch nicht hergehen kann und sich sagen "ich liege unter der Grenze, also zahle ich nix". Das will nämlich unser nettes Finanzamt selber feststellen. Ansonsten wird es einem ganz fix als versuchte Steuerhinterziehung ausgelegt und das kann Böse enden.

anddie

P.S.: übrigens gibts hier im Forum reichlich Threads zu diesem Thema.
anddie
Jeder schließt von sich auf andere und berücksichtigt nicht, dass es auch noch anständige Menschen gibt (Heinrich Zille)
anddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:42:08   #22 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.532
Standard

@anddie, laß das doch mal anpinnen, irgendwie kommt diese Frage doch laufend...
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:47:00   #23 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von anddie

ID: 171
Lose-Remote

Reg: 03.05.2006
Beiträge: 1.914
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt
@anddie, laß das doch mal anpinnen, irgendwie kommt diese Frage doch laufend...
Hab Bulette mal geschrieben, ob er es in die Ankündigungen mit aufnimmt. Wobei ich bezweifel, dass das irgendwer vorher liest.

anddie
Jeder schließt von sich auf andere und berücksichtigt nicht, dass es auch noch anständige Menschen gibt (Heinrich Zille)
anddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:48:10   #24 (permalink)
nur mal kurz hier
Benutzerbild von Lacki1969

ID: 1969
Lose-Remote

Lacki1969 eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 1.882
Standard

Hm ... interessant wie immer wieder versucht wird Rechte für sich in Anspruch zu nehmen aber keine Pflichten haben zu wollen !?

1. Wenn auch nur ein Werbebanner eingeblendet wird gehen fast alle Gerichte mittlerweile von einer Gewinnabsicht aus ...

2. Wenn Lose einen realen Gegenwert haben (Ebay, Losehandel) haben sie einen rechtlichen Wert ...

3. Wenn Lose einklagbar sind bzw. deren Gegenwert in Euro ... haben sie einen Wert ...

4. Wenn ich für Lose Werbung buchen kann, Waren kaufen kann oder gar Spiele haben Lose auch einen Wert ...

5. Alle Loseseiten die Euro-Sponsoren einsetzen haben definitiv eine Gewinnabsicht und müßten demnach einen Gewerbeschein haben ...

Ich finde es krass wie man sich hier gegenseitig in die Tasche lügt weil man sich noch in einer rechtlichen Grauzone befindet ! Es liegt einzig und allein an der Menge der umgesetzten Lose und des Losegewinnes ... der Gegenwert steht fest ...

Also: Gewerbeschein bekommt man beim Ordnungsamt und beim Finanzamt kann man vorher vorsprechen und alles klären ...

Liebe Grüße
Lacki1969

PS : @ anddie ... darf man hier nicht mal beim Beitrag schreiben nebenbei noch nen Garten aufräumen und auf die Toilette gehen ?
Aktuell keine Signatur ^^
Lacki1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 19:58:13   #25 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 39939
Lose-Remote

Reg: 25.06.2006
Beiträge: 107
Standard

Meldet doch einfach ein Gewerbe an ist doch nicht der Akt. Hat bei mir 40 Euro gekostet. Kannst dich bei der Metro anmelden :-) und wenn du noch nen hauptberuf hast, kannste ein haufen sachen von der steuer absetzen und so sogar deinen normalen Lohn senken und Steuern sparen. (hat mir mal jemand erzählt, dass des geht ;-) )
 
Mawa007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 20:06:39   #26 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.532
Standard

Zitat:
Zitat von Mawa007
Meldet doch einfach ein Gewerbe an ist doch nicht der Akt. Hat bei mir 40 Euro gekostet. Kannst dich bei der Metro anmelden :-) und wenn du noch nen hauptberuf hast, kannste ein haufen sachen von der steuer absetzen und so sogar deinen normalen Lohn senken und Steuern sparen. (hat mir mal jemand erzählt, dass des geht ;-) )
Nicht immer glauben, was leute erzählen...

Lohn senken?? Oh geil, ich melde mein Gewerbe an und mein Cheffe senkt mein lohn oder wie meinst das??

Fakt:
Gewerbe-Gewinn/Verlust und der Lohn (Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit)
werden bei der Est-Erkl. zusammengerechnet (7 Einkunftsarten gibt es, finds lustig selbst hier die magische 7 )

Je nachdem was dabei rauskommt (beim Gewerbe) zahlt man natürlich mehr oder wneiger Steuern!!!
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 20:25:16   #27 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Belinea

ID: 216511
Lose-Remote

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 1.740
Standard

also muss ich eins anmelden? Dann muss ich die Seite schließen....
 
Belinea ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 20:35:40   #28 (permalink)
Neuer Benutzer

Reg: 04.07.2006
Beiträge: 1
Standard also mal die Fakten

1. Bei so etwas fragt man einen Steuerberater, denn Rechtsanwälte haben in aller Regel selbst einen Steuerberater, da sie von so etwas keine Ahnung haben (kommt mit keinem Wort während ihres Studiums vor)

2. Wie bereits richtig beschrieben müsst ihr ein Gewerbe anmelden, wenn eure Tätigkeit so aufgestellt ist, dass ihr eine klare Gewinnerziehlungsabsicht verfolgt, da es ansonsten Liebhaberei und damit nicht anmeldepflichtig ist.

3. Eine nicht getätigte Gewerbeanmeldung ist lediglich eine Ordungswiedrigkeit und dafür reißt euch niemand den Kopf ab.


Anders sieht das beim Finanzamt aus

4. Sobald ihr eine Gewerbeanmeldung getätigt habt bekommt ihr Post vom Finanzamt. Die Jungs wollen dann nämlich wissen, wie hoch ihr eure künftigen Einnahmen und den Gewinn schätzt. Bleibt dabei realistisch und schätzt die Einnahmen nicht übertrieben hoch ein, denn das ist wichtig für die Frage ob ihr Umsatzsteuerpflichtig werdet, aber dazu solltet ihr schon Einnahmen jenseits der 15.000,-- € im Auge haben.

Aber vorsicht Gewinn ist etwas anderes als Einnahmen. Von euren Einnahmen müsst ihr hierbei nämlich auch noch eure Ausgaben abziehen (Onlinekosten, Kosten für die Homepage, Hardwarekosten, Bankgebühren,usw......). Einnahmen und Ausgaben gelten bei Kleinunternehmern übrigens als dann bewirkt, wenn das Geld tatsächlich zu- oder abgeflossen ist (Ausnahme sin Anlagegüter die netto mehr als 410,00 € kosten).

Übrigens müsst ihr einen Gewinn aus eurer Homepage auch dann in eurer Steuererklärung angeben, wenn ihr kein Gewerbe angemeldet habt.

Und vergesst eure Krankenkasse nicht, wenn ihr in einer gesetzlichen Krankenversicherung seit und nebenberuflich noch selbständig, dann müsst ihr für diesen Gewinn auch nochmal zusätzlich Krankenversicherungsbeiträge bezahlen.

Tja unterm Strich kann man sagen, wenn eure Einnahmen höher sind als eure Ausgaben solltet ihr einen Steuerberater aufsuchen. Und deshalb werde ich nicht so schnell arbeitslos. *freu*

Ich hoffe ich habe euch nicht zuviel Angst gemacht. Habe leider nicht alle Details hier unterbringen können, da das den Rahmen gesprengt hätte.
 
BigDaddy3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 20:45:57   #29 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.532
Standard

Naja es gibt Rechtsanwälte die sich ja auch auf Steuer spezialisiert haben, irgendwer muß ja die Steuerhinterzieher auch vertreten

Und das ist auch der Grund, eiso Rechtsverdreher Steuerberatend tätig sein dürfen, leider auch ohne eine Entsprechende Ausbildung/Vorbildung zu haben.

Zu sagen ist, das das Finanzamt entscheidet ob es Liebhaberei ist!!
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 21:29:21   #30 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Bonian

ID: 222413
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.783
Standard

Mich interessiert dasThema auch sehr und ich werde morgen mal meinen Vater fragen. (Finanzbeamter u. Steuerberater)
 
Bonian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewerbe anmelden? KD-NewMedia Das wahre Leben 11 17.01.2008 02:52:35
Gewerbe anmelden für "Spenden" der "Einnahmen" Aquaristik Das wahre Leben 17 09.09.2007 22:05:46
[S]uche Refjäger der in SEINE erste Ebene wirbt bei einer neuen Loseseite. Christo Lose4Refs (erledigt) 1 05.01.2007 21:01:21
Neue Loseseite - jetzt anmelden und verdienen! tkprivat Externe Loseseiten 0 26.10.2006 19:49:28
Gewerbe anmelden Wetti Gott und die Welt 38 21.06.2006 13:23:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54:15 Uhr.