Zurück   klamm-Forum > klamm.de > Ich bin neu hier und habe eine Frage!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2007, 18:10:48   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 224804
Lose-Remote

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 2.218
Standard

bei mir hat auch mal jemand angerufen, der mir aufschwätzen wollte, dass ich in eine Talkschow eingeladen worde nbin (angeblich gewonnen) und er nur noch meine Adresse bräuchte.

Dem habe ich beim ersten mal gesagt, dass ich nie irgendwo mitgemacht habe und somit auch nichts gewonnen haben kamm und er sich wohl bei der Nummer geirrt haben muss (wollte ja mal freundlich sein).

Einen Tag hat der selbe noch mal angerufen. Dem habe ich jetzt aber so viel Stress gemacht, dass er es nich nochmal probiert hat.
Habe ihn so über meine Verwante etwas erzählt... 2 Rechtsanwälte, 1 zukünftiger Richter... und siehe da... der wurde ziemlich schnell ruhig.

Bei den meisten gehts halt net ohne Stress.
Solltest du dich nicht bei irgendwelchen Gewinnspielen angemeldet haben, können Sie dir auch keine Rechnung schicken.

ACHTUNG:
Du kannst auch mündliche Verträge abschließen, deshalb immer aufpassen, was du sagst!

Z.T. benutzen Firmen spezielle Tricks, wie auch beim mir einer angerufen hat und gefragt hat, ob ich Interesse an 3 Gratis Ausgaben der Zeitung xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx hätte. Nur nachdem ich näher nachgefragt habe, wo da der Hacken ist, kam heraus, dass ich gleich nen Jahresabbo für 600€eingehe.!
 
Aquaristik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 19:20:34   #17 (permalink)
blauer Frust :(
Benutzerbild von wundertuetchen

ID: 229058
Lose-Remote

wundertuetchen eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 06.07.2006
Beiträge: 1.466
Standard

also, normal melde ich mich auch nicht bei irgendwelchen Gewinnspielen an, außer es interessiert mich wirklich. Wenn dann angegeben wird, dass die evt. Gewinner schriftlich benachrichtigt werden, aber trotzdem eine Telefonnummer verlangt wird, gebe ich immer eine andere Nummer an (ISDN sei dank, eine ist fürs Fax und eine hab ich noch nicht belegt) Wenn dann jemand auf die Nummer anruft, geh ich erst gar nicht dran, weil es nur von so Call-Centern kommen kann
wenn alle hier das täten, was sie mich könnten - dann hätte ich die sauberste Rosette bei Klamm
sis jusä is temporällie not äweilibel, plies lief hör äh mässäsch
fighting for peace is like fucking for virginity
wundertuetchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 09:30:48   #18 (permalink)
Neuer Benutzer

ID: 152313
Lose-Remote

Reg: 08.03.2007
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Ser4phim Beitrag anzeigen
da, da bin ich ja zumindest mal froh, dass ich nicht der einzige bin, der dieses problem hat.
naja, dann werde ich wohl mal den guten leuten sagen müssen, dass die mich bitte aus ihrer call-liste löschen mögen

--CLOSED--
Das nützt gar nix!!!! Es interessiert die AQdresshändler wie die letzte Wasserstandsmeldung der Elbe bei Usti nad Labem!!
Adressen werden verkauft wie Kartoffeln, das ist doch nun bekannt!
Es gibt genug "Callcenteragents" die darauf ausgebildet werden, Gewinnanrufe zu tätigen. Also nix neues!
Aber was hilft nun? Ganz einfach: 99% der CC rufen ohne Nummernübermittlung an! Wer also die Chance hat, in seiner TA (sorry Telefonanlage) oder Router oder was auch immer, eine Sperre für anrufe ohne nummer einzurichten, der sollte das tun!
Alle freunde und bekannten werden das verstehen, und wer nicht, auf den kannste eh ......na du weißt schon...pfeifen!
 
Nadin083 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 12:11:06   #19 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 249653
Lose-Remote

Reg: 29.07.2006
Beiträge: 1.347
Standard

Nadin,danke für den Tipp,werd ich demnächst mal ausprobieren.

wolle0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2007, 14:04:35   #20 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 1.062
Standard

Ich habe früher selbst in einem Callcenter gearbeitet (allerdings Inbound sprich habe Anrufe entgegengenommen).
Allerdings sind diese Gewinnspielservices etc dazu verpflichtet euch mitzuteilen woher sie Eure Nummer haben und zwar inkl. Kontaktinfos.
Wenn dann kommt das weiß ich nicht dann verlangt den Namen des Auftraggebers und den Standort des Mitarbeiters plus seinen Namen.

Ansonsten schickt ihr ganz einfach an die angegebene Adresse (meistens ne URL) nen Schreiben das ihr ab sofort nicht mehr mit der Weiterverarbeitung Eurer Daten einverstanden seid und dies sofort schriftlich bestätigt haben wollt (Mail oder Post). Des weiteren weißt darauf hin das ihr ansonsten den zuständigen Datenschutzbeauftragten darüber in Kenntniss setzt.
Die meisten Firmen schlucken danne erstmal nicht schlecht aber werden dann ziemlich schnell einlenken.

Ich hatte bei unserer neuen Telnummer ca. jede Woche 4-5 von diesen Anrufen, mittlerweile kommt ca. 1 Anruf jedes halbe Jahr.

Fakto ist, ein Callcenter Mitarbeiter ist nicht dazu verpflichtet euren Wunsch auf Löschung stattzugeben (da meist gar nicht möglich von dem CallcenterPlatz aus). Die Auftragsfirma allerdings muss das sehr wohl und auch wenn ihr darauf besteht die Meldung an all die Firmen weitergeben an die sie Eure Daten verkauft hat.

Musterschreiben (hat bei mir immer gefunzt):

Eure vollständige Anschrift inkl. E-Mail und Datum

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie ich heute erfahren musste, wurde meine Telefonnummer zu Werbezwecken benutzt und ich erhielt durch ein durch Sie beauftragtes Call-Center einen Anruf. Da dies für mich eine Art Belästigung ist, die ich nicht dulden möchte wiederspreche ich ab sofort jeglicher Weiterbenutzung meiner persönlichen Daten. Des weiteren bitte ich Sie alle Firmen, die sie meine persönlichen Daten weitergegeben haben darüber in Kenntniss zu setzen.
Auch wünsche ich eine schriftliche Bestätigung (E-Mail oder Post) über die Löschung meiner Daten und an wen sie meine Daten weitergeleitet haben.

Sollten Sie eine sogenannte Blacklist besitzen, bitte ich Sie mich dort einzufügen.

Sollten sie meiner Forderung nicht nachkommen, sehe ich mich gezwungen das ganze dem zuständigen Datenschutzbeauftragten mitzuteilen und evtl. entstandene Kosten (Zeitausfälle etc.) Ihnen ab sofort in Rechnung zu stellen.

MfG

Name


//EDIT:
Achja manche Firmen versuchen das ganze so zu umschiffen, indem sie eine schriftliche Anfrage von euch verlangen (Postweg). Dem könnt ihr entgegenbeugen indem Ihr einfach ein Fax benutzt das genausogut ist.
Auch musste ich feststellen das ein Fax meist schneller bearbeitet wird als eine E-Mail *g*.

Ich bin kein Rechtsanwalt, sondern dies hier spiegelt lediglich meine Erfahrung wieder.
 
Suchtkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 08:22:30   #21 (permalink)
Neuer Benutzer

ID: 152313
Lose-Remote

Reg: 08.03.2007
Beiträge: 9
Standard

Klasse Tip!!!

Das wird zwar nicht immer helfen, aber ein Schritt ist es auf jeden Fall.
Wir machen auch Telefondienstleistungen, allerdings nicht für so unseriöse Gewinnspiele usw. sonder einfach in der Neukundengewinnung für Betriebe, um dann einen Außendienst dorthin zu schicken, es geht also nur um den ersten Kontakt.
Und da wir beide im Direktvertrieb lange Zeit waren (Kosmetik und Haushaltgeräte- klasse Produkte aber MLM) haben wir genug Erfahrungen machen können. Also wie mit Adressen umgegangen wird, woher man sie bekommt usw.!
Achja, Ihr solltet nie in einem Einkaufszentrum an Gewinnspielen teilnehmen! Keine Rubbellose, keine Ratespiele wieviel Geld wirbelt da gerade in dem Glasballon umher oder solche Dinge!!!!!!! Glaubt es einfach!
 
Nadin083 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 12:36:17   #22 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 1.062
Standard

Zitat:
Zitat von Nadin083 Beitrag anzeigen
Klasse Tip!!!

Das wird zwar nicht immer helfen, aber ein Schritt ist es auf jeden Fall.
Also in Deutschland sollte das immer klappen. Weil ansonsten bekommen die mehr als auf den Deckel wenn sie sich nicht dran halten
 
Suchtkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 17:34:54   #23 (permalink)
Ich ♥ Klamm.de
Benutzerbild von dasVermaledeite

ID: 70705
Lose-Remote
Reallife

dasVermaledeite eine Nachricht über AIM schicken dasVermaledeite eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 821
Standard

Zitat:
Zitat von Aquaristik Beitrag anzeigen
ACHTUNG:
Du kannst auch mündliche Verträge abschließen, deshalb immer aufpassen, was du sagst!

erm, NEIN !

antrag und annahme. man kommt ausserdem da wieder raus,wenn der vertrag durch ein irrtum, arglistige täuschung oder auch gesetzwidrige drohung enstanden ist. ist dies der fall, ist der vertrag von anfang an ungültig. geht man nicht dagegen vor ist er gültig.
dasVermaledeite
dasVermaledeite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 18:10:30   #24 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 1.062
Standard

Zitat:
Zitat von Illuminati Beitrag anzeigen
erm, NEIN !

antrag und annahme. man kommt ausserdem da wieder raus,wenn der vertrag durch ein irrtum, arglistige täuschung oder auch gesetzwidrige drohung enstanden ist. ist dies der fall, ist der vertrag von anfang an ungültig. geht man nicht dagegen vor ist er gültig.
Zum Thema mündlicher Vertrag.
Partei 1 sagt ja existiert, Partei 2 sagt nein war nicht so. Ausage gegen Ausage.
Habe das letzt selbst bei meinen ehemaligen Nachbarn mitbekommen die nen mündlichen Mietvertrag hatten ^^. Wohnung wurde verkauft und zwar leer, da angeblcih kein mietvertrag existent war. Sie konntens Gegenteil nicht beweisen somit rausgeflogen.
Recht haben und Recht beweisen können sind 2 paar Stiefel.
 
Suchtkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 18:22:25   #25 (permalink)
....

Reg: 25.02.2007
Beiträge: 1.015
Standard

Aber wenn man so was bis zum Gericht kommen lässt wird es doch auch für einen selber teuer. Oder wer trägt sonst die Gerichtskosten?
Kommt so was nicht dann auch in das polizeiliche Führungszeugniss und kann dann als Negativ bewertet werden?
 
HansimWald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2007, 18:29:46   #26 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 1.062
Standard

Zitat:
Zitat von HansimWald Beitrag anzeigen
Aber wenn man so was bis zum Gericht kommen lässt wird es doch auch für einen selber teuer. Oder wer trägt sonst die Gerichtskosten?
Kommt so was nicht dann auch in das polizeiliche Führungszeugniss und kann dann als Negativ bewertet werden?
Der Verlierer zahlt alles im Endeffekt.
Allerdings muss man den RA ja auch vorher schon bezahlen bevors soweit kommt.
Das Problem ist bei mündlichen Verträgen:
Mein Freund, meine Freundin und deren 2 Kinder haben das am Telefon mitgehört.

Sprich es wird gelogen betrogen etc.

Und wegen Führungszeugnis etc kommt man ja nur bei strafrechtlichen Sachen, also zb wenn meine Nachbarn den Vermieter angezeigt hätten wegen Betrug (was sie dummerweise nicht getan haben).

Nen mündlicher Vertrag ist immer sehr wackelig egal was man macht. Da zaubert die Gegenpartei auf einmal Zeugen herbei das glaubt man kaum (selbst schon erfahren allerdings in einem komplett anderen Gebiet).
BTW: Telefonmitschnitte (also nicht von der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft) sind zb nur erlaubt wenn der Gesprächspartner diesem ausdrücklich zustimmt.

//EDIT: Auch hier wieder: Bin kein Rechtsanwalt oder Richter, sondern spiegelt meine privaten Erfahrungen und Meinungen wieder.
 
Suchtkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2007, 22:28:05   #27 (permalink)
Benutzer

ID: 273995
Lose-Remote

Ser4phim eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.02.2007
Beiträge: 45
Standard

es freut mich, dass sich dieses thema einem so regen interesse beliebt macht.
wollte an dieser stelle nur mal eben angeben, dass sie seit dem vorfall damals keiner mehr bei mir ( bzw. meiner mom) wegen gewinnspielen o.ä. gemeldet hat.
Danke an dieser stelle nochma an die leute, die hier ausführlich über möglichkeiten und rechtlichen schritte informiert haben.

Gruß, Ser4phim
Mitleid bekommt man geschenkt, doch Neid muss man sich hart erarbeiten.
Ser4phim ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 00:05:41   #28 (permalink)
www.Losekeller.de
Benutzerbild von Gothicman1

ID: 153791
Lose-Remote

Gothicman1 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von michardt Beitrag anzeigen
Ich habe mal im Fernsehen gesehen, dass dies Robinsonliste helfen soll

Hab es noch nicht versucht, denn ich sag immer gleich sie sollen vermerken dass sie garnicht mehr anrufen brauchen, sonst würde ich ne Anzeige machen. Das hat bis jetzt geholfen. Hab da schon so einiges erlebt

Hallo,
also ich stehe auf dieser Robinson Liste und kann Sie nur empfehlen, die Spamanrufe haben seither deutlich nachgelassen.
Wenn ein solcher Anruf sich doch zu mir verirrt, frage ich den am anderen Ende, ob er die Robinsonliste kennt, meisst wird er dann ruhig und wünscht noch einen schönen Tag.
Für ganz hartnäckige sage ich das Sie bitte Ihre Daten mit dieser Liste abgleichen sollen und der Anrufer soll Dir Namen und Firma nennen für die er anruft, dazu ist er verplichtet.
Dann kannst Du dich dort auf der Seite mit den Leuten in Verbindung setzten und die Firma bekommt mächtig eine aufs Dach, da die Firmen so weit ich weiss Ihre Telefonlisten mit dieser Liste von Telerobinson abgleichen müssen.
Also wie gesagt ich kann die Liste nur jeden empfehlen, der keine Spamanrufe mag.

LG Gothicman1
 
Gothicman1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 00:16:42   #29 (permalink)
Pixelschubserin
Benutzerbild von milui

ID: 205468
Lose-Remote

milui eine Nachricht über ICQ schicken milui eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 29.04.2006
Beiträge: 676
Standard

Zum Thema Telefonnummer:

Man muss nicht zwingend irgendwelche Gewinnspiele mitmachen. Es reicht schon, wenn man Kunde der Telekom ist
Da ich selbst mal im Callcenter gearbeitet habe (jaja ... ich war jung und brauchte das Geld ... und hab's ausserdem nur 2 Wochen ausgehalten), weiß ich mittlerweile dass im Telekom-Vertrag auf der Rückseite im Kleingedruckten sowas steht wie "... Wenn Sie keinen Wiederspruch einlegen, erklären Sie sich bereit, dass Ihre Daten sowie Ihre Telefonnummer an Firmen zwecks ... rausgegeben werden darf ..." Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr. Aber ich hatte damals extra meinen Vertrag rausgekramt um zu sehen ob das da wirklich steht was mir meine Arbeitgeber erzählt haben. Find es immernoch unglaublich.

Zum Thema Anrufe loswerden:

Ich bekomme auch recht viele ungewollte Anrufe. Meist will man mir irgendwelche angeblichen Gewinne oder Lottoscheine andrehen. Anfangs hat mich das tierisch aufregt, dann hatte ich meine Mitleidsphase wo ich zu allen nett war weil mir die Call Center Mitarbeiter Leid taten (na, wer erräts? war natürlich die Zeit nachdem ich selbst da gearbeitet hatte und nun weiß wie sehr einem der Job auf den Wecker gehen kann). Mittlerweile nehme ich das ganze meist lustig und ernte immer wieder komische Blicke meiner Mitbewohnerin, wenn ich zum Beispiel antworte "Nein danke, ich brauche keine 10.000 €, ich hab genug Geld. Woher? Na von Mama und Papa!" ... oder nachdem mal wieder einer stundenlang seinen Text monoton runtergerasselt hat ohne mich zu Wort kommen zu lassen "Tut mir Leid, ich war gerade abgelenkt. Können Sie das bitte nochmal wiederholen?"
Die Verwirrung meines Gegenübers kann ich dann Buchstäblich durch den Hörer fühlen Macht immer wieder Spass. Vielleicht sollte ich auch endlich mal dieses Gegenscript, das weiter oben jemand gepostet hat ausprobieren

Und die Moral von dieser (zugegeben etwas langen) Geschichte? Nehmt diese Anrufe doch nicht allzu ernst ... geht mal mit Humor dran und vergesst nicht, dass am anderen Ende auch nur Leute sitzen, die sich für ein paar Euro den Mund fusselig reden, immer freundlich sein, sich ständig beleidigen lassen müssen und trotzdem froh sein können wenigstens überhaupt nen Job zu haben.
milui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2007, 16:56:11   #30 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 249653
Lose-Remote

Reg: 29.07.2006
Beiträge: 1.347
Standard

Es scheint ja genug schwarze Schafe zu geben,die sich nicht an die Robinson-Liste halten.Hatte wieder 3,die´s nicht kapieren und es immer noch versuchen.Denen sag ich immer,ich bin nicht derjenige am Telefon und der is auch nich mehr erreichbar.Das hilft zwar,aber nervt halt immer noch.

wolle0 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:26:59 Uhr.