Zurück   klamm-Forum > Real World > News-Diskussionen


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 22:21:11   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 567
Standard

Sorry, Du hast die Meldung vergessen ??

Folgende News wurde am 08.11.2017 um 20:18:04 Uhr veröffentlicht:
Zentralrat der Juden für Schüler-Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten

Ja es gibt diese Vergangenheit. Aber es ist Vergangen.
Wieso also daraus eine "Pflicht machen??

(Sorry) Der Papst empfiehlt ja auch nicht, das sich jeder Jude, dafür entschuldigt das Sie zugelassen haben während der Römischen Besetzung (Italiener) einen Juden ( Jesus) gekreuzigt zu haben.

Ich entschuldige mich schon jetzt dafür, das man das jetzt falsch verstehen kann.

Das ist alles Vergangenheit. Und ich denke das die Sippenhaftung (Deutsche Bundesbürger) der Vergangenheit angehören sollte.

Es vorzuschlagen, das man Gedenkstätten aufsuchen sollte ist nicht schlecht. Aber einen Pflichtbesuch zu fordern (Vor zu schlagen) Ist meines erachtens zu viel.

"Gnade der späten Geburt" ?? 1967 ist nicht spät. Sondern schon lange Außerhalb der Generationen, die etwas mit der Geschichte zu tun hatten.

Verantwortung?? Du verwechselst Verantwortung mit Sippenhaftung.
In meiner Verantwortung muss ich dafür Sorge tragen, das so etwas nicht mehr geschieht. Aber ich muss mich nicht mehr dafür Verantwortlich zeigen, das so etwas geschehen ist.

So wie die Stadt "Augsburg" stolz auf die Fugger sind. Kann Deutschland darauf stolz sein das er ein Jude war. Doch deswegen fordert keiner, das man die Fuggerei besucht.

Denn das würde nicht zum Opferbild passen.

BTW: Du weißt schon, wie er zum Deutschen wurde?
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 22:22:40   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 567
Standard

Zitat:
Zitat von Freirenner Beitrag anzeigen
Habe wissenschaftlich sicheres gemeint. Solche Beweise für diese mutmassliche Kreuzigung gibt es nicht. Was soll ich mit den unbestimmten Suchergebnissen? Und auch wenn die "Judenfeindlichkeit" 10.000 Jahre alt wäre, ist es kein Entschuldigung für die grausam massive industrielle Greueltaten des Naziregimes.
Okay, dann sind also alle 162000 Ergebnisse Hirngespinste oder lügen die im Internet angeboten werden.

Du zweifelst also auch an, das es Jesus gegeben hat. Okay, damit kann ich leben.
Und NEIN, das ist keine Entschuldigung, was damals alles vollzogen wurde.

Es ist zwar Teil der Gechichte von diesem Land aber nicht mehr Teil der Bürger die heute hier leben.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 23:26:37   #18 (permalink)
4½ Finger-Joe
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 12.841
Standard Zentralrat der Juden für Schüler-Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Sorry, Du hast die Meldung vergessen ??



Folgende News wurde am 08.11.2017 um 20:18:04 Uhr veröffentlicht:

Zentralrat der Juden für Schüler-Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten
Das mit dem Leseverständnis... tststs
Man befürwortet, dass solch ein Besuch für alle Schüler verpflichtend ist. Aber der ZdJ BESTIMMT nicht, dass das such getan wird.



Zitat:
Ja es gibt diese Vergangenheit. Aber es ist Vergangen.

Wieso also daraus eine "Pflicht machen??
Rostock-Lichtenhagen, Freital, Clausnitz, Heidenau, Bautzen... „Wer seine Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen!“



Zitat:
Der Papst empfiehlt ja auch nicht, das sich jeder Jude, dafür entschuldigt das Sie zugelassen haben während der Römischen Besetzung (Italiener) einen Juden ( Jesus) gekreuzigt zu haben.
DER Papst (also der jetzige) nicht, aber in der Geschichte des heiligen Stuhls gab es so einige, die genau DAS getan haben.

Wobei man an diesem Beispiel hervorragend sieht, dass man durchaus was lernen kann, wenn man sich der Fehler seiner Vorgänger bewusst ist!



Zitat:
Ich entschuldige mich schon jetzt dafür, das man das jetzt falsch verstehen kann.
Ich bewerte, was du schreibst, und nicht, was du meinst. Und das, was du schreibst ist, wie schon mal erwähnt, eher unglücklich...



Zitat:
Das ist alles Vergangenheit. Und ich denke das die Sippenhaftung (Deutsche Bundesbürger) der Vergangenheit angehören sollte.



Es vorzuschlagen, das man Gedenkstätten aufsuchen sollte ist nicht schlecht. Aber einen Pflichtbesuch zu fordern (Vor zu schlagen) Ist meines erachtens zu viel.



"Gnade der späten Geburt" ?? 1967 ist nicht spät. Sondern schon lange Außerhalb der Generationen, die etwas mit der Geschichte zu tun hatten.



Verantwortung?? Du verwechselst Verantwortung mit Sippenhaftung.

In meiner Verantwortung muss ich dafür Sorge tragen, das so etwas nicht mehr geschieht. Aber ich muss mich nicht mehr dafür Verantwortlich zeigen, das so etwas geschehen ist.
Wer nicht weiß, WAS passiert ist, kann auch nicht verhindern, dass es wieder passiert - ist das so schwer zu begreifen?
Die Erinnerung an die Vergangenheit weiterzugeben ist keine Sippenhaftung, sondern Vermittlung von Wissen. Wie willst DU verhindern, dass „so etwas“ nie wieder geschieht? Wie willst du der nächsten oder übernächsten Generation vermitteln, wohin Rassenwahn, Vorurteile und Gruppenzwang führen können?
Smssam gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 10:53:58   #19 (permalink)
Infokriegsarmee N.
Benutzerbild von Freirenner

ID: 397759
Lose-Remote

Reg: 25.02.2012
Beiträge: 2.001
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Okay, dann sind also alle 162000 Ergebnisse Hirngespinste oder lügen die im Internet angeboten werden.

Du zweifelst also auch an, das es Jesus gegeben hat. Okay, damit kann ich leben.
Und NEIN, das ist keine Entschuldigung, was damals alles vollzogen wurde.

Es ist zwar Teil der Gechichte von diesem Land aber nicht mehr Teil der Bürger die heute hier leben.
Ein (nichteheliche?) Tischlersohn namens Joshua (lateinisch translitteriert Jesus) aus Nazareth, wer Prediger wurde und von Römern foltert und kreuzigt als gefährlicher Rebell ist durchaus möglich. Wissenschaftliche Beweise trotzdem fehlen aber. Alles andere, naja, jeder darf glauben, was er/sie will.

Und Gewaltexzeßen des Naziregimes sind bedeutende, grausame Warnung der Geschichte für ganze Menschheit, besonders für Europa und für "dieses Land", aber nicht nur. Nur kleine Bruchteil von KZ-Häftlingen waren deutsche Staatsbürger.
Freirenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 22:08:19   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 567
Standard

Zitat:
Zitat von Freirenner Beitrag anzeigen
Ein (nichteheliche?) Tischlersohn namens Joshua (lateinisch translitteriert Jesus) aus Nazareth, wer Prediger wurde und von Römern foltert und kreuzigt als gefährlicher Rebell ist durchaus möglich. Wissenschaftliche Beweise trotzdem fehlen aber. Alles andere, naja, jeder darf glauben, was er/sie will.

Und Gewaltexzeßen des Naziregimes sind bedeutende, grausame Warnung der Geschichte für ganze Menschheit, besonders für Europa und für "dieses Land", aber nicht nur. Nur kleine Bruchteil von KZ-Häftlingen waren deutsche Staatsbürger.
Bring auch Du einmal irgend welche Beweise. Und nicht nur Behauptungen.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 10:14:33   #21 (permalink)
Pastafari
Benutzerbild von aessitt

ID: 75760
Lose-Remote

aessitt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 26.08.2006
Beiträge: 3.720
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Okay, dann sind also alle 162000 Ergebnisse Hirngespinste oder lügen die im Internet angeboten werden.
Menschen auf der Sonne --> 32,7 Mio Lügen.
Freirenner gefällt das.
 
aessitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 19:03:39   #22 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 567
Standard

Zitat:
Zitat von aessitt Beitrag anzeigen
Menschen auf der Sonne --> 32,7 Mio Lügen.
Mann sollte sich auch ab und an Beiträge durchsehen, bevor man Sie postet.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 19:48:16   #23 (permalink)
Pastafari
Benutzerbild von aessitt

ID: 75760
Lose-Remote

aessitt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 26.08.2006
Beiträge: 3.720
Standard

Man sollte sich auch mit der Funktionsweise von Suchmaschinen vertraut machen, bevor man sie als "Beweis" heranzieht.

Man sollte dann nicht auch noch "Bring auch Du einmal irgend welche Beweise" sagen.

Man sollte nicht wegen jedem Kram, den irgendjemand mal irgendwo fordert, derart unnötig eskalieren.
(25.000 US-Amerikaner fordern Todesstern )

Und man sollte auch nicht versuchen die Geschichtsträchtigkeit des Holocaust mit der Geschichtsträchtigkeit einer Handelsgesellschaft aus Augsburg zu relativieren.

Und? Juckt dich doch auch nicht.
Smssam gefällt das.
 
aessitt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bildung, exkursionen, forderung, holocaust, kz-gedenkstätten, schüler, zentralrat der juden

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Zentralrat der Juden verärgert über DJ Tomekk News-Bot News-Diskussionen 119 01.02.2008 20:45:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:29:32 Uhr.