Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2009, 15:25:46   #31 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 249379
Lose-Remote

Reg: 16.01.2007
Beiträge: 1.741
Standard

Zitat:
Zitat von Wildkatze1973 Beitrag anzeigen
Wieso regt Ihr Euch über Nicht-Wähler auf???
Ist Deutschland nicht eine Demokratie mit WahlRECHT?? Recht heisst immer noch ich kann entscheiden, ob ich davon Gebrauch mache oder eben nicht!
Nur nehmen die, die das Wahlrecht nicht in Anspruch nehmen, sich herraus am meisten rum zujammern... (Ich bin ja sowieso für eine Wahlpflicht.)
JeeBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 15:40:26   #32 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 32803
Lose-Remote

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 227
Standard

Ich hoffe ja mal das viele kleine Parteien Stimmen bekommen, Grade um den Großen Parteien mal zu zeigen, das wir oder besser nicht alle mit ihrem handeln einverstanden sind. Und NUR wenn man die kleinen wählt und die großen Stimmen verlieren, fangen sie vielleicht mal an Nachzudenken, warum das so ist.
 
Sonja73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 15:49:54   #33 (permalink)
Russland-Fan

ID: 21503
Lose-Remote

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 3.236
Standard

Zitat:
Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
[...] (Ich bin ja sowieso für eine Wahlpflicht.)
Unfreiheit und Zwang passt ja auch gut zu deiner Partei...
Bier ist gut...
phip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:12:06   #34 (permalink)
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.484
Standard

Nun ja, eine Splitterpartei wie diese Piraten hätte man besser unter sonstige gelassen. Insg. ist die Umfrage so nicht besonders aussagekräftig.

LG
NewFrontier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:22:50   #35 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 249379
Lose-Remote

Reg: 16.01.2007
Beiträge: 1.741
Standard

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Unfreiheit und Zwang passt ja auch gut zu deiner Partei...
Man sieht, du hast es nicht verstanden... Es geht nicht darum vorzuschreiben, was man zu wählen hat, sondern nur darum hin zu gehen. Man kann ja dann immernoch Stimmenthaltung zu tätigen. Und so wie es eine Pflicht für Schule, Steuern, Sozialabgaben usw gibt, finde ich halt es sollte auch eine Wahlpflicht geben. Und du weisst doch garnicht, was ich wählen will...

Zitat:
Zitat von Sonja73 Beitrag anzeigen
Ich hoffe ja mal das viele kleine Parteien Stimmen bekommen, Grade um den Großen Parteien mal zu zeigen, das wir oder besser nicht alle mit ihrem handeln einverstanden sind. Und NUR wenn man die kleinen wählt und die großen Stimmen verlieren, fangen sie vielleicht mal an Nachzudenken, warum das so ist.
Das Problem ist, dass in einem politischen System was auf Parteien basiert, kleine Parteien (0-5%, teils noch drüber), durch die Stimmwegnahme eher die bestehende Politik "unterstützen".
JeeBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:37:24   #36 (permalink)
Meenzer Bub

ID: 56414
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 32.960
Standard

Zitat:
Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
Man sieht, du hast es nicht verstanden... Es geht nicht darum vorzuschreiben, was man zu wählen hat, sondern nur darum hin zu gehen. Man kann ja dann immernoch Stimmenthaltung zu tätigen. Und so wie es eine Pflicht für Schule, Steuern, Sozialabgaben usw gibt, finde ich halt es sollte auch eine Wahlpflicht geben. Und du weisst doch garnicht, was ich wählen will...
nicht wählen gehen ist doch quasi eine stimmenthaltung. außerdem ist wahlpflicht praktisch auch nicht umsetzbar, weil man jeden dt. staatsbürger überprüfen muss, ob er zur wahl gegangen ist, und dann konsequenzen ziehen muss (strafe, nachträglich wählen? etc). kostet zu viel.
abgesehen davon ist zwang eh immer freiheitsberaubung. und noch mehr brauchen wir wirklich nicht.

Zitat:
Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
Und du weisst doch garnicht, was ich wählen will...
Zitat:
Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
Erschreckend ist aber, dass es selbst hier noch 25% gibt die CDU&FDP wählen würden. Echt schlimm....
deine wahl wird wohl irgendwas linkes sein. im schlimmsten fall noch weiter rechts, was ich aber nicht vermute.


alles in allem finde ich die umfrage hier wirklich sehr interessant. ich habe jetzt eine bessere ahnung, welche leute sich auf klamm aufhalten. alles andere als repräsentativ. ^^
Den Schlemmerblock 2016 für Ihre Region jetzt noch günstiger
einkaufen auf:
einfach-schlemmen.de - NUR 12,99€ je Block - Kostenloser Versand!

Spyryt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:43:30   #37 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 249379
Lose-Remote

Reg: 16.01.2007
Beiträge: 1.741
Standard

Zitat:
Zitat von Spyryt Beitrag anzeigen
nicht wählen gehen ist doch quasi eine stimmenthaltung. außerdem ist wahlpflicht praktisch auch nicht umsetzbar, weil man jeden dt. staatsbürger überprüfen muss, ob er zur wahl gegangen ist, und dann konsequenzen ziehen muss (strafe, nachträglich wählen? etc). kostet zu viel.
ab gesehen davon ist zwang eh immer freiheitsberaubung. und noch mehr brauchen wir wirklich nicht.
Das zu überprüfen ist nicht schwer, wer hingeht gibt ja seine Wahlbenachrichtigung ab. Wer nicht da war, hat kein Häkchen und zahlt Strafe. Wie gesagt ist halt meine Meinung, weil ich es nicht ab kann, wenn alle rummaulen aber nur die Hälfte davon auch wählen war.

Zitat:
Zitat von Spyryt Beitrag anzeigen
alles in allem finde ich die umfrage hier sehr interessant. ich habe jetzt eine bessere ahnung, welche leute sich auf klamm aufhalten. alles andere als repräsentativ.
Das dies nicht der Querschnitt durch die gesamte Gesellschaft ist, ist ja klar. Denn grad Leute die mit PC/INet nix am Hut haben, würden wohl nicht die Piraten wählen bzw umgekehrt.
JeeBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 16:47:03   #38 (permalink)
Meenzer Bub

ID: 56414
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 32.960
Standard

Zitat:
Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
Wie gesagt ist halt meine Meinung, weil ich es nicht ab kann, wenn alle rummaulen aber nur die Hälfte davon auch wählen war.
da bin ich aber auch 100% deiner meinung. wer nicht wählen geht, darf sich dann auch nicht beschweren.
Den Schlemmerblock 2016 für Ihre Region jetzt noch günstiger
einkaufen auf:
einfach-schlemmen.de - NUR 12,99€ je Block - Kostenloser Versand!

Spyryt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 17:12:04   #39 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 113005
Lose-Remote

HeikoH12627 eine Nachricht über ICQ schicken HeikoH12627 eine Nachricht über AIM schicken HeikoH12627 eine Nachricht über MSN schicken HeikoH12627 eine Nachricht über Yahoo! schicken HeikoH12627 eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 26.04.2006
Beiträge: 1.125
Standard

hier mal noch für alle die sich noch nicht entscheiden können

http://www.wahl-o-mat.de/bundestagsw...9/main_app.php

ist ganz interessant was da so rauskommt.

viel Spass



HeikoH12627 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 17:14:38   #40 (permalink)
King with a crown
Benutzerbild von DelphiKing

ID: 46719
Lose-Remote

DelphiKing eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.705
Standard

Zitat:
Zitat von HeikoH12627 Beitrag anzeigen
ist ganz interessant was da so rauskommt.
Bei mir zum Glück die Richtige zuerst und die wirklich üblen Parteien ganz am Ende
 
DelphiKing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 17:18:43   #41 (permalink)
Meenzer Bub

ID: 56414
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 32.960
Standard

Zitat:
Zitat von DelphiKing Beitrag anzeigen
[...] die wirklich üblen Parteien ganz am Ende
80 von 96 Punkten ...
74 von 96 Punkten ...
59 von 96 Punkten ...
57 von 96 Punkten ...
54 von 96 Punkten REP
45 von 96 Punkten DIE LINKE
43 von 96 Punkten SPD
43 von 96 Punkten NPD

*räusper*
Den Schlemmerblock 2016 für Ihre Region jetzt noch günstiger
einkaufen auf:
einfach-schlemmen.de - NUR 12,99€ je Block - Kostenloser Versand!

Spyryt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 17:28:45   #42 (permalink)
Benutzer

ID: 96070
Lose-Remote

spacerader73 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 05.07.2006
Beiträge: 68
Standard Piratenpartei

Zitat:
Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
Wenn die Wahl wirklich so ausgeht dann gute Nacht Deutschland, aber anscheinend schauen viele User nur auf kleinigkeiten um einer sonst völlig unfähigen Partei die Stimme zu geben (Piratenpartei), solche "Modeerscheinungen" haben doch von wirtschafspolitik und Gesundheitspolitik nicht die geringste Ahnung, aber hauptsache jeder darf sich ne CD/DVD kopieren ....
Die Partei ist sicherlich ein Thema für sich und lässt in der Tat viele Sachthemen noch unbesetzt. ABER: Ich denke, wer liberal denkt sollte diese Partei wählen, statt die FDP- denn diese ist nur nach Außen hin "Liberal". In Wirklichkeit ist die FDP eher eine sozialdarwinistische Ergänzung zu den rechtsextremen Parteien. Die Zeiten von Genscher und co. sind nun mal (leider) vorbei.
------------------------------------------------------
Freiheit und humanes Handeln sollten grundsätzlich Vorfahrt vor Geld und Profitstreben haben!

Geändert von spacerader73 (06.09.2009 um 17:29:32 Uhr) Grund: Rechtschreibung
spacerader73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 17:36:01   #43 (permalink)
Russland-Fan

ID: 21503
Lose-Remote

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 3.236
Standard

Die Piratenpartei soll liberal sein? Dass ich nicht lache... Die einzige Partei, die für "Freiheit in der Forschung" ist, heißt nunmal FDP! Die Piratenpartei ist nur in ihrem Internetbereich liberal, ansonsten sind sie genauso engstirnig wie zum Beispiel die Ödp...
Bier ist gut...
phip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 18:46:58   #44 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Nina91

ID: 446238
Lose-Remote

Reg: 11.03.2009
Beiträge: 949
Standard

Zeig mir ein Beispiel
Ich wähle die Piratenpartei weil es die einzige ernstzunehmende gesellschaftsliberale Kraft ist die ich kenne. Die FDP ist leider imo nur wirtschaftsliberal.
Nina91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 21:08:18   #45 (permalink)
Trekkie

ID: 3446
Lose-Remote

JimRaynor eine Nachricht über ICQ schicken JimRaynor eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 06.09.2006
Beiträge: 175
Standard

Ich bin mal so frei, meine Argumentation aus einer ähnlichen Diskussion nochmals per c/p zu verwenden :
"
Ich sehs so, jede Stimme für die Piraten zählt bis zu 3 1/2 für Bürgerrechte und gegen Überwachung. Je mehr Stimmen die Piraten bekommen, desto eher werden FDP (1.) und Grüne (2.) sich wieder verstärkt um Datenschutz und Bürgerrechte kümmern, weil sie diese Stimmen zurückgewinnen wollen. Auch werden sie sich zukünftig um netzpolitische Themen stärker kümmern.
Sollten es die Piraten ins Parlament schaffen (3.), werden Datenschütz, Bürgerrechte und Überwachungsgesetze durch die Piraten ständig kritisch hinterfragt und deutlich öfter in den Medien auftauchen und eine solche Opposition wird es schwarz/gelb oder der großen Koalition deutlich schwerer machen.
Und 1/2 zähle ich für die SPD. Wenn die ihr prognostiziertes Ergebnis bekommen und die Piraten sehr stark abschneiden, werden die Fehler wie das Zensurgesetz kein 2. mal machen und entsprechende Kräfte auch innerhalb der SPD an Einfluss gewinnen.

Wann hat sonst die Chance mit seinem Kreuz bei bis zu 3 1/2 Parteien extrem starken Einfluss auszuüben. Also ich werde sie definitiv nutzen!

@phib: Ich schließ mich KingPR absolut an, die FDP ist unter Guido leider nicht mehr wirklich liberal sondern nur noch wirtschaftsliberal. Grundrechte spielen kaum noch eine Rolle und wenn die Piraten nur unter "ferner liefen" abschneiden werden, sieht die FDP keine Gefahr in den Piraten und wird so ziemlich alles von der Union mitmachen, wenn sie dafür mehr Wirtschaftsthemen durchsetzen können.
Nur wenn sie Angst vor den Piraten haben müssen, weil sie bei der nächsten Wahl ihr Bürgerrechtsklientel an sie verlieren, wenn sie alle Spinnereien der Union mitmachen, werden sie dazu gezwungen nicht nur ihre Wirtschaftsthemen durchzusetzen, sondern sie werden sich auch wieder zu ihren echten liberalen Wurzeln bekennen müssen.
"

Schwarz-Gelb mit schwachen bis nicht wahrnehmbaren Piraten: Bundeswehr im Inneren, mehr Überwachung und Schäuble total, die FDP will lieber ihre Wirtschafts- und Steuerthemen durchsetzen.

Schwarz-Gelb mit starken Piraten oder Piraten im Bundestag: Keine Bundeswehr im Inneren, keine weitere Überwachung und eine FDP die höllisch aufpassen wird, den Piraten in Sachen Bürgerrechte und Datenschutz nicht in die Hände zu spielen.

Bei einer großen Koalition das gleiche, die SPD wird bei starken Piraten auch in Zukunft bei so manchen Themen deutlich schneller auf Konfrontation gehen, um nicht noch mehr Wähler zu verlieren. Oder sie machens nicht und sind bei der übernächsten Wahl bei 1x%...
JimRaynor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Wahlen] Sonntagsfrage NewFrontier Politik, Steuern & Finanzen 111 01.08.2008 11:02:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57:27 Uhr.