Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2006, 18:30:55   #31 (permalink)
Lose 2.0 –
das zweite Zeitalter
Benutzerbild von theHacker

ID: 69505
Lose-Remote

theHacker eine Nachricht über ICQ schicken theHacker eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.650
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Den jeder findet dochdiese masche eigentlich als Abzocke.
Wenn diese Masche eine Abzocke ist, wie sieht es dann mit Loseseiten aus ?
Da steht nirgendwo, dass der Spaß was "kostet" (in Anführungszeichen, weil aus Usersicht nie Geld im Spiel ist), trotzdem verdienen sich die Webmaster mit dem Beschiss ordentlich was dazu
Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
bzgl. des scrollens gabs schon Urteile, damals hat ein Gericht zum Beispiel gesagt, das das Impressum ohne scrollen sichtbar sein muß, also der link dort hin... nur soviel dazu.
Vergleiche nicht die Impressums-Pflicht damit. Die hat damit wohl wenig zu tun.
Zitat:
Zitat von hfkb Beitrag anzeigen
Wie sieht das aus, wenn der User eine Auflösung von 640 x 480 hat?
Pech. Die müssen eben an der Auflösung stellen.
Das Impressum muss bei einer Auflösung von 800 x 600 ohne Scrollen sichtbar sein.
Eine Quelle hierzu hab ich nicht zur Hand, aber ich hab das schon mehrmals gelesen.
Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
ich persönlich finde es absolut nicht ok, irgendwelchen betrügern eine plattform zu geben um mehr fische aus dem wasser zu ziehen. ich finde klamm nach wie vor genial aber man sollte solche werbepartner einfach bannen.
Das hatten wir doch schon mal
Ich würde vorsichtig sein, wenn du einen Betrüger nennst. Nicht, dass der Schuss nach hinten losgeht

Siehe oben in meinem Post: Würde klamm alle Werbepartner bannen, die etwas verdienen wollen, gäbe es keine Werbung mehr ... und ein paar Wochen später wohl auch kein klamm mehr.
NEU OpenIsles - das freie Insel-Aufbauspiel NEU

www.theHacker.ws v3 | WhatPulse-Team
Bezahlte Startseite
- mehr Verdienst als auf klamm - viele Auszahlungen erhalten
theHacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 18:40:06   #32 (permalink)
Benutzer

ID: 218350
Lose-Remote

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 31
Standard

so, ich hab hier nochmal alles interessante drin. (der brief stammt nicht von mir)
** Quote-Tag eingefügt ** edit by theHacker

Zitat:
An
VitaActive Ltd.
Zeil 22
D-60313 Frankfurt (Main)

Kunden Nr.:
Mahnungs Nr.:

Wien, den 26. Juli 2006

Betreff:
Anfechtung des Vertrag gemäß § 119 und § 123 BGB
Rücktritt gemäß §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz
Widerruf gemäß § 355 BGB

Sehr geehrten Damen und Herren,

hiermit widerspreche ich dem in der Rechnung vom ... Juli 2006 angeführten Vertrag. Der Umstand, daß auf www.lebenserwartung.de der Hinweis auf die Kostenpflichtigkeit unter dem Button "Jetzt anmelden" erst bei Weiterscrollen - zu dem bei korrektem Ausfüllen aller Eingabefelder der Anmeldung auch im Hinblick auf das Sternchen keinerlei Veranlassung besteht! - sichtbar wird, ist als arglistige Täuschung zu werten, aufgrund derer der in der Folge angeblich durch Drücken des Buttons "Ja" eingegangene Vertrag nicht zustande gekommen ist. Das erst durch Scrollen über die Registrierungseingabefelder und den Anmelde-Button hinaus sichtbare "Kleingedruckte" steht auch im Konflikt mit der deutschen Preisangabenverordnung, in der gefordert wird, daß Preisangaben leicht erkennbar und deutlich lesbar oder sonst gut wahrnehmbar sein müssen. Screenshots sind vorhanden und werden im Rechtsstreit gegen Sie verwendet.

Ich habe aufgrund der arglistigen Gestaltung Ihrer Internetseiten irrtümlicherweise eine Erklärung ohne Kenntnis über deren genauen Inhalt abgegeben. Aus diesem Grund fechte ich den Vertrag gemäß § 119 und § 123 BGB an, da ich bei genauer Kenntnis der Sachlage diesen Vertrag nicht eingegangen wäre. Nachdem die Kostenpflichtigkeit und die Höhe der Kosten nicht klar und verständlich vor Abgabe der Anmeldung mitgeteilt wurden, ist zusätzlich in mehrfacher Hinsicht den Anforderungen des Gesetzes über Fernabsatzverträge nicht Rechnung getragen worden.

Die gesamte Vertragsgestaltung ist somit mangelhaft und bereits aus diesem Grunde ist eine Rechtsgültigkeit des Vertrages zu verneinen. Diese Ansicht teilt auch die Konsumentenschutzsektion (S III) im österreichischen Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz, das bereits mehrfach von Opfern Ihrer Geschäftspraktiken mit der Problematik befaßt wurde.

In eventu trete ich mit Verweis auf §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz von dem geschlossenen Vertrag mit Ihrer Firma mit sofortiger Wirkung zurück. Da Sie die gesetzlichen Erfordernisse gem. §§ 5e, 6 Konsumentenschutzgesetz nicht erfüllt haben, ist mein eventuell unwissentlich geschlossener Vertrag mit Ihrer Firma ungültig und die Zahlungsaufforderung hinfällig.

Ersatzweise nehme ich zuletzt mit sofortiger Wirkung mein Recht auf Widerruf meiner Erklärung in Anspruch. Auf Grund des Ausbleibens einer schriftlichen Widerrufsbelehrung durch Ihre Firma verlängert sich gemäß § 355 BGB die Frist für einen Widerruf automatisch auf sechs Monate nach Anmeldedatum, so dass ich hiermit mein Recht auf einen fristgerechten, sofortigen Widerruf geltend mache.

Ich ersuche Sie um eine schriftliche Bestätigung binnen einer Woche a) für den Erhalt dieses Schreibens und b) über die Nichtigkeit des Vertrages und darauf folgend um Löschung meiner sämtlichen bei Ihnen gespeicherten Daten. Weiters untersage ich Ihnen ausdrücklich die Weitergabe meiner Daten an Dritte.

Sollten Sie das unaufgeforderte Versenden von Nachrichten an mich in der Folge nicht einstellen, werde ich die Bundesdatenschutzbehörde sowie die Datenschutzkommission verständigen und zusätzlich eine Anzeige wegen Betruges erstatten.

Hochachtungsvoll...
Zitat:
Bisher kam noch nichts zurück! In sämtlich Foren steht, dass man auf keinen Fall das Geld überweisen soll, ich halte mich auch dran, ist ja schließlich nicht wenig.

Liebe Grüße
 
crishnak ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 18:46:59   #33 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.532
Standard

Zitat:
Zitat von theHacker Beitrag anzeigen
Das Impressum muss bei einer Auflösung von 800 x 600 ohne Scrollen sichtbar sein.
Eine Quelle hierzu hab ich nicht zur Hand, aber ich hab das schon mehrmals gelesen.Das hatten wir doch schon mal


Naja das ist aber auhc nicht mehr so, den Gerichte haben inzwischen anders entschieden, wonach das Impressum auch mit einem zweiten Klick erreichbar sein dürfen, somit ist das mit dem Scrollen hinfällig!
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 18:53:19   #34 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Naja das ist aber auhc nicht mehr so, den Gerichte haben inzwischen anders entschieden, wonach das Impressum auch mit einem zweiten Klick erreichbar sein dürfen, somit ist das mit dem Scrollen hinfällig!
Das Impressum dieser Seite ist auf der Startseite eindeutig zu erkennen.
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 18:57:56   #35 (permalink)
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose-Remote
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.532
Standard

Zitat:
Zitat von Cybo Beitrag anzeigen
Das Impressum dieser Seite ist auf der Startseite eindeutig zu erkennen.
kein Kommentar, lesen und verstehen
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 18:59:48   #36 (permalink)
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
kein Kommentar, lesen und verstehen
Das ist doch ein Kommentar

Und wir diskutieren hier über Dinge die in der Form derzeit gar nicht existieren.
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 20:18:58   #37 (permalink)
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose-Remote

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.008
Standard

Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
§ 263 Abs.1 StGB
[...] dass er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält [...]
Okay, gehen wir von der Seite lebenserwartung.de aus.

Es wird versprochen, dass man nach dem Test Infos über seine Lebenserwartung und Tipps zur Erhöhung derselben bekommt. Ist das bereits Vorspiegelung falscher Tatsachen? Man bekommt schließlich eine Auswertung, in der sicherlich auch Tipps enthalten sind. Eine Garantie auf die Funktionalität dieser wird nirgends gegeben.

Wahre Tatsachen werden meines Erachtens weder entstellt noch unterdrückt. Zumindest kann ich die Stelle nicht finden. Folglich wird daraus auch kein Irrtum erregt.

Zu der Sache mit dem Scrollen gab es ja bisher noch keine handfesten Zitate. Auf der Seite auf der man seine Daten angeben muss, steht nun wirklich sogar noch in Fettschrift die Höhe der Gebühren. Da hat man doch schon von ganz anderen Betrügereien gehört.

Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
Ich habe aufgrund der arglistigen Gestaltung Ihrer Internetseiten irrtümlicherweise eine Erklärung ohne Kenntnis über deren genauen Inhalt abgegeben.
"Arglistige Gestaltung"? Wo? Ich finde die Seite ehrlich gesagt sogar sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet.

Du gibst außerdem zu, dass du keine Kenntnis über den genauen Inhalt hattest, als du das Formular abgeschickt hast. Neben den Kurzinfos unter dem Formular gibt es jedoch ausführliche AGB, in denen man sich durchaus lang und breit informieren kann. Wenn du das nicht getan hast, hast du auch selber die Verantwortung zu tragen.

Ich will diese Angebote in keinster Weise verteidigen, nur finde ich eben nicht, dass man denen einfach so einen Betrug vorwerfen kann, ohne eine rechtliche Grundlage zu haben.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2006, 04:10:31   #38 (permalink)
Benutzer

ID: 218350
Lose-Remote

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 31
Standard

die seite erregt aufgrund ihrer gestaltung den eindruck kostenfrei zu sein. das ist mit täuschung gemeint. wer jetzt diskutieren will, dass man ja gar nicht getäuscht wird, kann das gerne tun. sicher ist aber, dass sich niemand diesem test unterziehen würde, wenn er eindeutig und sofort ersichtlich darauf hingewiesen würde, dass dadurch kosten entstehen.

wenn man unvoreingenommen an die seite rangeht, erwartet man keine kosten, auch nicht nach dem lesen der agb(wobei ich damit nicht sagen will, dass der text nicht eindeutig ist sondern nur das sich niemand die mühe macht ihn komplett und aufmerksam durchzuarbeiten, es sei denn er vermutet den nepp). ich habe mir die mühe gemacht die agb zu überfliegen und das einfach überlesen, kann passieren bei so nem langem text passieren.

soviel zum thema entrückung der tatsachen.

wenn man es so wie du versteht kann man immernoch argumentieren, dass es sich angeblich um einen wissenschaftlichen test handelt. wer den test gemacht hat, wird aber mit sicherheit meiner meinung sein, dass dieser keine wissenschaftlichen daten liefern kann. das ist auf jedenfall vortäuschen falscher tatsachen, inwiefern das strafbar ist, weiß ich nicht aber auf wissenschaftlichkeit hab ich mich nicht verlassen. tipps hab ich keine bekommen, soweit ich mich errinnern kann.

man kann auch argumentieren, dass das preis-leistungsverhältnis absolut nicht übereinstimmt und wenn ich mich richtig errinnere, wird das als betrug gewertet.

übrigens wollte ich mit dem thema keine diskussion darüber los treten ob die ´opfer´ dumm sind oder ob die seite nun übersichtlich gestaltet ist oder nicht(ich persönlich finde das design wirklich gut). letztendlich ändert das nichts an der intention der seite, welche in meinen augen zu verurteilen ist.
ich habe das thema eröffnet um darauf hinzuweisen, dass es powerlinks zu solchen seiten gibt und zu verhindern das andere darauf reinfallen.
 

Geändert von crishnak (08.09.2006 um 04:16:00 Uhr)
crishnak ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2006, 05:57:47   #39 (permalink)
klamm-Lipper
Benutzerbild von Blomberger

ID: 130439
Lose-Remote

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 13.008
Standard

Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
[...] agb(wobei ich damit nicht sagen will, dass der text nicht eindeutig ist sondern nur das sich niemand die mühe macht ihn komplett und aufmerksam durchzuarbeiten [...]
Das sollte man aber besser tun!

Auf der einen Seite hagelt es Beschwerden wenn die AGB zu ungenau sind. Kaum ist der Text etwas länger, scheint es unzumutbar, ihn komplett zu lesen. Die Kosten stehen da drin und dann ist doch alles gut!

Zu den Ergebnissen und den möglichen Tipps in der Auswertung kann ich nichts weiter sagen, weil ich den Test natürlich nicht gemacht haben.

Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
man kann auch argumentieren, dass das preis-leistungsverhältnis absolut nicht übereinstimmt und wenn ich mich richtig errinnere, wird das als betrug gewertet.
Gibt es da irgendwelche Grenzen?

Ansonsten ist es doch in der freien Marktwirtschaft ganz normal, dass jedes Unternehmen seine Preise selber festlegt. Auch hier gibt es wieder keine handfesten Quellen.

Zitat:
Zitat von crishnak Beitrag anzeigen
übrigens wollte ich mit dem thema keine diskussion darüber los treten ob die ´opfer´ dumm sind oder ob die seite nun übersichtlich gestaltet ist oder nicht [...] . ich habe das thema eröffnet um darauf hinzuweisen, dass es powerlinks zu solchen seiten gibt und zu verhindern das andere darauf reinfallen.
Eine Diskussion entwickelt sich aber nun weiter. Und jetzt sind wir eben ein Stückchen weitergegangen.
Mit freundlichem Gruß
Blomberger
Blomberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2006, 19:39:00   #40 (permalink)
Benutzer

ID: 218350
Lose-Remote

Reg: 02.07.2006
Beiträge: 31
Standard

es reicht nicht aus wenn die preise in den agb stehen...sie müssen eindeutig sichtbar sein. wenn sie wie bei lebenserwartung.de an einer stelle stehen, die man nicht zwangsweise sieht, ist das nicht mehr gesetzeskonform. hast du im supermarkt schonmal ein produkt gesehen wo der preis auf die deckelinnenseite gedruckt wurde? ich glaube nicht. und ja, ich halte das beispiel angebracht da sich das sternchen, das auf den preis verweist, auf korrektes ausfüllen der felder bezieht und nicht auf irgendwelche kosten.
aber ich schätz mal, dass werden hier einige leute nicht verstehen bis sie selbst mal in die falle tappen
 
crishnak ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedichte-Abzocke... panda79 Paid4 - News & Infos 8 07.05.2007 18:49:37
SMS Lose ist das Abzocke? Excalibur100 Lose-Talk 27 05.04.2007 23:09:33
Achtung Abzocke...!!! smaak Fun-Ecke 25 13.03.2007 17:43:18
Abzocke panther44 klamm talk 7 13.08.2006 10:52:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:14:34 Uhr.