Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2008, 19:40:11   #1 (permalink)
Devilution Media
Benutzerbild von BartTheDevil89

ID: 87739
Lose-Remote

BartTheDevil89 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 3.963
Standard Klammlose und Gewerbe?

Hallo,

ich hab ein angemeldetes Kleingewerbe. Also ich darf keine MWSt absetzen. Von daher hab ich damit kein Problem. Aber darf ich Klammlose als Ein-/Ausgaben mit angeben? Also wenn ich jetzt zum Beispiel 1 Design hier kaufen will, dann muss ich ja zum Beispiel 50 Mio Lose kaufen....darf ich die Lose, wenn ich vom Verkäufer ne Rechnung für bekomme als Ausgaben mit angeben? Bzw. wenn ich was auf Klamm verkaufe und dann die Lose dafür verkaufe(inkl. Rechnung), die dann als Einnahmen mit angeben?

Danke für die Hilfe
Rabatt-Gutscheine-Kostenlos.de - Rabattgutscheine für diverse Onlineshops. Immer kostenlos..
BartTheDevil89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 20:27:32   #2 (permalink)
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.118
Standard

Passt denke ich gut in den Steuerfragen Thread
 
27o8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 20:44:48   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 163852
Lose-Remote

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 6.091
Standard

Hallo,
natürlich darfst du diese Ausgaben und Einnahmen festhalten. Hatte mich zuerst auch etwas verwirrt. Nur nicht, wie du gesagt hast. Das hat mit dem Design dann so nichts zu tun. Wenn du die Klamm-Lose kaufst, ist das eine Ausgabe. Verkaufst du die Klamm-Lose, ist es eine Einnahme. Mach es dir nicht unnötig kompliziert mit allen Umrechnungen u.s.w.. Bevor nichts verkauft bzw. gekauft wurde, lass es weg.

Edit: Och jetzt verstehe ich, was du meinst, wegen der Rechnung. Ich werde es zumindest weiter so machen. Wenn ich Klamm-Lose kaufe, ist das für mich eine Ausgabe. Da ändert sich ja immer der Wert bis zum Totalverlust, also rechne ich auch nichts "zwischenzeitlich" um, bis die dann wirklich verkauft werden und somit in Euro umgesetzt werden als Einnahme. Genausowenig würde ich dann das Design in "Euro" umrechnen und als Ausgabe angeben, das ist auf Dauer zu kompliziert. Dann habe ich z.B. ein Werbebanner in Euro umgerechnet, da kommst nur durcheinander. Einfach nur den Kauf und Verkauf von Klamm-Losen berücksichtigen.
... von nichts kommt nichts!
Arbeit wird verrichtet durch aufgewendete Energie. Wer diese nicht aufbringt, braucht sich nicht wundern, wenn er sein Ziel nicht erreicht!


http://lebensmitteleinzelhandel.com - schnellebig, stabil, spannend!
Brownie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 21:11:44   #4 (permalink)
Devilution Media
Benutzerbild von BartTheDevil89

ID: 87739
Lose-Remote

BartTheDevil89 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 3.963
Standard

Zitat:
Zitat von Rahi Beitrag anzeigen
Hallo,
natürlich darfst du diese Ausgaben und Einnahmen festhalten. Hatte mich zuerst auch etwas verwirrt. Nur nicht, wie du gesagt hast. Das hat mit dem Design dann so nichts zu tun. Wenn du die Klamm-Lose kaufst, ist das eine Ausgabe. Verkaufst du die Klamm-Lose, ist es eine Einnahme. Mach es dir nicht unnötig kompliziert mit allen Umrechnungen u.s.w.. Bevor nichts verkauft bzw. gekauft wurde, lass es weg.
Ja genau so meine ich es doch...also ich kaufe hier im Forum Lose und bekomm dafür vom Verkäufer ne Rechnung. Dann geb ich das als Ausgabe an.
Wenn ich dann meine Lose vermehrt habe oder zuviel habe, kann ich ja Lose verkaufen. Wenn ich jetzt Lose verkaufe gebe ich das als Einnahme an. Oder?

Btw: Das heißt also für mich, wenn ich zum Beispiel am Ende des Jahres merke, dass ich nen Gesamtgewinn im Jahr von maximal 1000€ haben darf (durch Einkommenslimits oder so von meiner Krankenkasse) und ich aber im Moment nen Gewinn von 1200€ habe, ich einfach dann Lose für 200€ kaufen kann und damit meinen Gewinn durch die 200€ Ausgaben auf 1000€ bringe. Im nächsten Jahr kann ich dann einfach wieder meine Lose verkaufen und damit ja wieder den Gewinn.

PS.: Den Steuerthread les ich mir auch durch.
PS2.: Dein Edit versteh ich leider nicht^^
Rabatt-Gutscheine-Kostenlos.de - Rabattgutscheine für diverse Onlineshops. Immer kostenlos..
BartTheDevil89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 21:27:28   #5 (permalink)
Stiller Leser

Reg: 28.03.2007
Beiträge: 1.065
Standard

Zitat:
Zitat von BartTheDevil89 Beitrag anzeigen
J
Btw: Das heißt also für mich, wenn ich zum Beispiel am Ende des Jahres merke, dass ich nen Gesamtgewinn im Jahr von maximal 1000€ haben darf (durch Einkommenslimits oder so von meiner Krankenkasse) und ich aber im Moment nen Gewinn von 1200€ habe, ich einfach dann Lose für 200€ kaufen kann und damit meinen Gewinn durch die 200€ Ausgaben auf 1000€ bringe. Im nächsten Jahr kann ich dann einfach wieder meine Lose verkaufen und damit ja wieder den Gewinn.
Und in der Zwischenzeit sackt der Losepreis in den Keller und du machst mehr Verlust als hättest du keine Lose gekauft
 
Andrejj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2008, 21:38:25   #6 (permalink)
Devilution Media
Benutzerbild von BartTheDevil89

ID: 87739
Lose-Remote

BartTheDevil89 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 3.963
Standard

Zitat:
Zitat von Andrejj Beitrag anzeigen
Und in der Zwischenzeit sackt der Losepreis in den Keller und du machst mehr Verlust als hättest du keine Lose gekauft
Ja das ist mir klar....es geht mir persönlich ja nur drum ne Sicherheit zu haben. Denn es kann eben mal dazu kommen, dass ich an meine Grenze rankomm und dann hab ich immernoch die Sicherheit, dass ich den Gewinn unter die Grenze bringen kann.
Rabatt-Gutscheine-Kostenlos.de - Rabattgutscheine für diverse Onlineshops. Immer kostenlos..
BartTheDevil89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2008, 23:08:21   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 163852
Lose-Remote

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 6.091
Standard

Ich informier mich morgen noch weiter bei der AOK, wieviel Mehrkosten das bei Überschreitung der 400 EUR Grenze (in Verbindung mit Mini-Job) im Monat wären. Die nächste Grenze kommt erst beim Kindergeld mit 600 - 700 EUR und dann gehts auch los mit Einkommenssteuer u.s.w.
... von nichts kommt nichts!
Arbeit wird verrichtet durch aufgewendete Energie. Wer diese nicht aufbringt, braucht sich nicht wundern, wenn er sein Ziel nicht erreicht!


http://lebensmitteleinzelhandel.com - schnellebig, stabil, spannend!
Brownie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2008, 15:19:24   #8 (permalink)
Devilution Media
Benutzerbild von BartTheDevil89

ID: 87739
Lose-Remote

BartTheDevil89 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 3.963
Standard

Zitat:
Zitat von Rahi Beitrag anzeigen
Ich informier mich morgen noch weiter bei der AOK, wieviel Mehrkosten das bei Überschreitung der 400 EUR Grenze (in Verbindung mit Mini-Job) im Monat wären. Die nächste Grenze kommt erst beim Kindergeld mit 600 - 700 EUR und dann gehts auch los mit Einkommenssteuer u.s.w.
Also bei meiner würde ich bei der Überschreitung der 400€-Grenze einfach komplett aus der Familienversicherung rausfallen und müsste mich selbst versichern, was enorme Kosten sind.
Rabatt-Gutscheine-Kostenlos.de - Rabattgutscheine für diverse Onlineshops. Immer kostenlos..
BartTheDevil89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2008, 22:00:43   #9 (permalink)
handy-palme.de
Benutzerbild von handy-palme

ID: 81497
Lose-Remote

handy-palme eine Nachricht über ICQ schicken handy-palme eine Nachricht über AIM schicken handy-palme eine Nachricht über MSN schicken handy-palme eine Nachricht über Yahoo! schicken handy-palme eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.706
Standard

Kennt jemand von euch zufällig die Grenze bei den privaten Versicherungen wie zum Beispiel Debeka? ^^
 
handy-palme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2008, 22:02:56   #10 (permalink)
GUL
Erfahrener Benutzer

ID: 143688
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 318
Standard

Da gibt es wohl keine Grenze. Wenn man einen Vertrag mit einer privaten Krankenversicherung hat, kostet es den Betrag X und fertig.
GUL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2008, 22:13:53   #11 (permalink)
handy-palme.de
Benutzerbild von handy-palme

ID: 81497
Lose-Remote

handy-palme eine Nachricht über ICQ schicken handy-palme eine Nachricht über AIM schicken handy-palme eine Nachricht über MSN schicken handy-palme eine Nachricht über Yahoo! schicken handy-palme eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.706
Standard

Zitat:
Zitat von GUL Beitrag anzeigen
Da gibt es wohl keine Grenze. Wenn man einen Vertrag mit einer privaten Krankenversicherung hat, kostet es den Betrag X und fertig.
Bin da nur über meine Eltern mitversichert und zahle deshalb garnichts.
Dachte vielleicht weiß es jemand hier...
 
handy-palme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 14:15:42   #12 (permalink)
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 12.837
Standard

Zitat:
Zitat von handy-palme Beitrag anzeigen
Bin da nur über meine Eltern mitversichert und zahle deshalb garnichts.
Dann zahlen das eben Deine Eltern. Frag sie einfach, wie hoch der Beitrag für Dich ist. Bei der PKV gibt es keine kostenlose Familienversicherung.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 16:01:48   #13 (permalink)
Devilution Media
Benutzerbild von BartTheDevil89

ID: 87739
Lose-Remote

BartTheDevil89 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 3.963
Standard

Zitat:
Zitat von handy-palme Beitrag anzeigen
Bin da nur über meine Eltern mitversichert und zahle deshalb garnichts.
Dachte vielleicht weiß es jemand hier...
Das musst du bei deiner Krankenkasse erfragen. Denn der Wert, wenn Kinder eben mitversichert sind, steht dann im Vertrag irgendwo mit drin. Denn wenn du mehr verdienst, können die dich auch einfach rauswerfen aus dem Vertrag.
Rabatt-Gutscheine-Kostenlos.de - Rabattgutscheine für diverse Onlineshops. Immer kostenlos..
BartTheDevil89 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 19:23:19   #14 (permalink)
Unknown subject

ID: 95696
Lose-Remote

Reg: 08.05.2006
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von BartTheDevil89 Beitrag anzeigen
Btw: Das heißt also für mich, wenn ich zum Beispiel am Ende des Jahres merke, dass ich nen Gesamtgewinn im Jahr von maximal 1000€ haben darf (durch Einkommenslimits oder so von meiner Krankenkasse) und ich aber im Moment nen Gewinn von 1200€ habe, ich einfach dann Lose für 200€ kaufen kann und damit meinen Gewinn durch die 200€ Ausgaben auf 1000€ bringe. Im nächsten Jahr kann ich dann einfach wieder meine Lose verkaufen und damit ja wieder den Gewinn.
Ausgaben und Einnahmen werden erst dann aktiviert, wenn du sie auch erzielt hast. Lässt sich grob als Vorsichtsgebot zusammenfassen. Wie die Wertentwicklung aussieht, ist für dein Gewinnlimit erstmal irrelevant. Erst wenn du die Lose verkaufst, musst du darauf achten.
Aingeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 02:27:37   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von mcmuhl

ID: 418266
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 06.12.2006
Beiträge: 107
Standard

Zitat:
Zitat von BartTheDevil89 Beitrag anzeigen
Das musst du bei deiner Krankenkasse erfragen. Denn der Wert, wenn Kinder eben mitversichert sind, steht dann im Vertrag irgendwo mit drin. Denn wenn du mehr verdienst, können die dich auch einfach rauswerfen aus dem Vertrag.
Hey,

sry das ich das Thema nochmal hoch hole, mich würde mal gerne intressieren was die Krankenkasse mit deinem Verdienst zutun hat ? Ich sehe da irgendwie keinen sinn

Würde mich sehr freuen wenn mich da mal jemand aufklären könnte

Mfg.
 
mcmuhl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewerbe? matze97 Das wahre Leben 1 30.01.2008 14:27:19
Gewerbe als Azubi? nitroox Schule, Studium, Ausbildung 6 23.01.2008 20:58:41
Gewerbe - Wie abschreiben? scriper Gott und die Welt 6 26.01.2007 18:04:08
Klammlose kaufen trotz Gewerbe? MisterSimpson klamm talk 12 16.01.2007 10:06:41
Gewerbe eröffnen Eurozent Gott und die Welt 27 25.10.2006 16:26:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05:30 Uhr.