Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2007, 09:15:16   #1 (permalink)
Poker gegen mich?

ID: 261600
Lose-Remote
Reallife

Chabo eine Nachricht über AIM schicken Chabo eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.279
Standard closed

closed
 

Geändert von Chabo (09.03.2008 um 15:37:51 Uhr)
Chabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 09:48:34   #2 (permalink)
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose-Remote

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.739
Standard

Die Gewerbepflicht ist nicht an die Währung und auch nicht an die Höhe des Umsatzes gekoppelt.

Eine Gewerbepflicht besteht, wenn eine Tätigkeit mit dem Ziel des Zugewinns und auf Dauer ausgerichtet betrieben wird.

den genauen Gesetzestext müsste ich raussuchen, aber auch da steht nichts von Währung drin ....

im Prinzip und nach Gesetz muss jeder Betreiber einer Homepage ein Gewerbe melden, sofern er damit auf Dauer eine Einnahme erzielt ...
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 10:03:56   #3 (permalink)
Painkiller
Benutzerbild von XadreS

ID: 370013
Lose-Remote
Abwesend

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.509
Standard

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
im Prinzip und nach Gesetz muss jeder Betreiber einer Homepage ein Gewerbe melden, sofern er damit auf Dauer eine Einnahme erzielt ...
das ist richtig !

erst wenn du die verkaufst muss halt ein gewerbe her. habe aber neulich gesehen, dass du die auch über eBay o.ä. verkaufen kannst ohne gewerbe. allerdings darf das dann natürlich nicht zu oft geschehen. aber wenn du alle paar monate mal ein paar lose verkaufst sollte das kein problem darstellen oder sehe ich das falsch
 
XadreS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 10:13:24   #4 (permalink)
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose-Remote

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.739
Standard

nicht ganz richtig

die Art der Vergütung (hätte es wohl besser so schreiben sollen) ist im Gesetz nicht vorgeschrieben ...

gehen wir von meinem Fall aus

ich veranstalte ab Oktober Videospielbörsen
wenn ich mich nun von den Händlern in Spiele anstatt in Euros bezahlen ließe, was dann? sind ja auch keine Währung in diesem Sinne

ich muss diese Spiele dann im geldwerten Anteil verbuchen

ebenso verhält es sich mit Lose
hier müsste man die eingenommenen Lose immer dann zum tagesaktuellen Kurs im geldwerten Anteil in die Buchaltung buchen

aber es wird hier nunmal gerne und immer wieder falsch geschrieben

wir hatten dazu schonmal reichlich Threads, irgendwo muss es noch einen großen dazu geben, nutzt mal die Suche, da sind auch die Gesetze aufgeführt worden ...
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 10:13:32   #5 (permalink)
Poker gegen mich?

ID: 261600
Lose-Remote
Reallife

Chabo eine Nachricht über AIM schicken Chabo eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.279
Standard

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
Die Gewerbepflicht ist nicht an die Währung und auch nicht an die Höhe des Umsatzes gekoppelt.

Eine Gewerbepflicht besteht, wenn eine Tätigkeit mit dem Ziel des Zugewinns und auf Dauer ausgerichtet betrieben wird.

den genauen Gesetzestext müsste ich raussuchen, aber auch da steht nichts von Währung drin ....

im Prinzip und nach Gesetz muss jeder Betreiber einer Homepage ein Gewerbe melden, sofern er damit auf Dauer eine Einnahme erzielt ...
Zitat:
Zitat von XadreS Beitrag anzeigen
das ist richtig !

erst wenn du die verkaufst muss halt ein gewerbe her. habe aber neulich gesehen, dass du die auch über eBay o.ä. verkaufen kannst ohne gewerbe. allerdings darf das dann natürlich nicht zu oft geschehen. aber wenn du alle paar monate mal ein paar lose verkaufst sollte das kein problem darstellen oder sehe ich das falsch
Alles schön und gut, ich weiß auch das wenn ich sobald Euro's einnehme, ein Gewerbe brauche. Nur wie schaut es mit Währungen aus? Wenn ich für meine Werbung Lose kassiere, brauche ich da ein Gewerbe?

Irgendwie denke ich das man für Lose kein Gewerbe braucht oder?

Chabo


EDIT:

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
nicht ganz richtig

die Art der Vergütung (hätte es wohl besser so schreiben sollen) ist im Gesetz nicht vorgeschrieben ...

gehen wir von meinem Fall aus

ich veranstalte ab Oktober Videospielbörsen
wenn ich mich nun von den Händlern in Spiele anstatt in Euros bezahlen ließe, was dann? sind ja auch keine Währung in diesem Sinne

ich muss diese Spiele dann im geldwerten Anteil verbuchen

ebenso verhält es sich mit Lose
hier müsste man die eingenommenen Lose immer dann zum tagesaktuellen Kurs im geldwerten Anteil in die Buchaltung buchen

aber es wird hier nunmal gerne und immer wieder falsch geschrieben

wir hatten dazu schonmal reichlich Threads, irgendwo muss es noch einen großen dazu geben, nutzt mal die Suche, da sind auch die Gesetze aufgeführt worden ...
Ich habe mit der Suche aber leider nichts gefunden,
evtl. die falschen Suchbegriffe eingegeben!

Chabo
 
Chabo ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 21:39:25   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer

ID: 11300
Lose-Remote

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 1.910
Standard

Zitat:
Zitat von XadreS Beitrag anzeigen
das ist richtig !

erst wenn du die verkaufst muss halt ein gewerbe her. habe aber neulich gesehen, dass du die auch über eBay o.ä. verkaufen kannst ohne gewerbe. allerdings darf das dann natürlich nicht zu oft geschehen. aber wenn du alle paar monate mal ein paar lose verkaufst sollte das kein problem darstellen oder sehe ich das falsch
Du siehst das absolut richtig, obwohl es schwer zu verstehen ist. Wittis Besipiel ist deshalb nicht zutreffend. Ich hab es zwar auch schon oft aufgeführt, aber wenn es der Sache hilft:

1. Solange jemand mit Losen handelt und diese im System lässt, also nicht zu EURO umsetzt -> kein Gewerbe
2. Wird dieser geprellt und verfolgt sie als Schadensersatz und Wiederbeschaffungswert in € und kauft von diesen € wieder Lose -> Kein Gewerbe
3. Verkauft dieser mal ein paar Lose um aus den daraus erzielten € eine Investition für seine Webseite oder z.B. den Provider in € zu bezahlen -> kein Gewerbe

@witti: Du vergleichst mal wieder Äpfel mit Birnen. Videospie werden mit Copyright im Handel gewerbsmäßig vertrieben. Sie sind keine eigene Internetwährung, die in einem geschlossen System als Zahlungsmittel angewandt werden. Der Bezug nach Außen und in € ist sofort gegeben.
3.
Ich stehe diesem Forum nicht mehr zur Verfügung!
Ich werde keine PN mehr beantworten, noch werde ich Anrufe oder private Mails mehr beantworten. Ich bitte, dieses zu akzeptieren.
kopi-marl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 22:09:43   #7 (permalink)
Trauer u Schmerz
Benutzerbild von cocaboy

ID: 245239
Lose-Remote
Abwesend

cocaboy eine Nachricht über ICQ schicken cocaboy eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 29.06.2006
Beiträge: 7.676
Frage

Was ist den da mit?

Zitat:
Unternehmensform:
k*****.de zählt nach §19 des Umsatzsteuergesetzes zu
den Kleinunternehmen und ist daher nicht zwingend Umsatzsteuerpflichtig!
 
cocaboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 23:06:03   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von robert

ID: 18683
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 522
Standard

Zitat:
Zitat von cocaboy Beitrag anzeigen
Was ist den da mit?
Umsatzsteuerpflicht und Gewerbe sind 2 paar Schuhe. Auch ein Kleinunternehmer muss ein Gewerbe haben, muss aber nicht zwingend(wenn die Bedingungen erfüllt sind) Umsatzsteuer zahlen.

@ Chabo

Im Zweifel würde ich an deiner Stelle dein zuständiges Finanzamt fragen.
 
robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2007, 23:56:47   #9 (permalink)
King with a crown
Benutzerbild von DelphiKing

ID: 46719
Lose-Remote

DelphiKing eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.705
Standard

Mini-Zwischenfrage/OT, weil google nix ausspuckte: gibts in etwa n Richtwert, was man für die Anmeldung einer GdbR zahlen muss oder ist das wirklich von Bezirk zu Bezirk völlig verschieden?
 
DelphiKing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 00:14:10   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von robert

ID: 18683
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 522
Standard

Zitat:
Zitat von DelphiKing Beitrag anzeigen
Mini-Zwischenfrage/OT, weil google nix ausspuckte: gibts in etwa n Richtwert, was man für die Anmeldung einer GdbR zahlen muss oder ist das wirklich von Bezirk zu Bezirk völlig verschieden?
Wenn ich mich recht erinnere muss eine GbR nicht ins Handelsregister eingetragen werden. Es würden daher nur die Kosten für die Gewerbeanmeldung anfallen, die von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein kann (um die 20 Euro).
 
robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 00:26:27   #11 (permalink)
King with a crown
Benutzerbild von DelphiKing

ID: 46719
Lose-Remote

DelphiKing eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 6.705
Standard

Jau, muss net ins HR.. dann sind 20 euro ja ok, gleich am Donnerstag mal beim Rathaus vorbeiwatscheln , danke
 
DelphiKing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 09:08:16   #12 (permalink)
ABC
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.851
Standard

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
....Eine Gewerbepflicht besteht, wenn eine Tätigkeit mit dem Ziel des Zugewinns und auf Dauer ausgerichtet betrieben wird....
Eigentlich hast du ja Recht. Aber nehmen wir an, ich wäre ein Bauer, und tausche jeden morgen mein Ei gegen 2 Eier von Bauer B. Nun habe ich einen Zugewinn in Form eines Ei. Diese Eier esse ich jeden morgen zum Frühstück. Jetzt müsste ich mein gegessenes Ei versteuern und Gewerbe anmelden! Und das kann nicht sein.

Zugewinn ist im Sinne Wertgüter gesehen, und nicht in Losen, die ja wirklich wertlos sind, wenn sie dir keiner abkaufen will. Erst wenn man die Dinger verkauft, dann ist man Steuerpflichtig. Ist allerdings nur meine Meinung, und ich gebe kein Gewähr darauf!

P.s. Niemand kann garantieren, dass sich ein Los morgen verkaufen lässt. Auch wenn es unwahrscheinlich ist. Anerkannte Wertgüter sind zum Beispiel Edelmetalle, Geld, Wertpapiere, Buchgeld etc... Und dazu kommt es nun einmal erst durch den Verkauf.

Vergleichbare Urteile gibt es bereits im Secon Life, wo das mehrfach durchgesetzt wurde.

Worauf soll ich also Gewinnabsicht haben, wenn ich nicht vor habe die Lose zu verkaufen, und dadruch keinen echten Gewinnzuwachs erzielen möchte?

Würde ich das Ei welches ich jeden Tag durch den Tausch verdienen verkaufen, ja dann ist das Gewerbe!
 

Geändert von ABC (01.08.2007 um 09:22:16 Uhr)
ABC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 09:27:44   #13 (permalink)
Old&New Klammer
Benutzerbild von Coody

Reg: 13.07.2006
Beiträge: 1.090
Standard

Hi,
mal ne andere Frage , würde mich mal interressieren was wäre wenn man einen Layer von Layer Ads oder so drauf macht und so 4- 8 Euro im Monat macht ? Muss dann ein Gewerbe etc. anmelden ?
lg
COody
Ihr Cashportal im Internet

Freue mich über . Denn Grün ist schöner als Rot
99% Refback für die besten Klammseiten
Coody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 09:43:57   #14 (permalink)
ABC
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.851
Standard

Nein! So lange das unter der Mindestgrenze ist, bist du nicht Steuerpflichtig beim Finanzamt. Was anderes ist, wenn es Steuerpflichtig wird. Dann wird aber dein Sponsor automatisch die Steuer für dich abführen, oder aber du weist deine UMST vor. Dahinter der Sponsor ist verpflichtet, die Steuer an das FA abzuführen. Du bist also in einem solchen Fall sorglos. Das FA schreibt dich normalerweise an, sobald es Gewerbeflichtig ist. Dort werden aber auch erst deine Ausgaben angesehen. So habe ich damals die Erfahrung gemacht!

Achtung!!!
Wenn du bei den Behörden (Finanzamt, Agentur für Arbeit, Offenbarungseid, Unterhaltsplicht etc..), eben alle Ämter, Behörden, Organe welchen du alle Bezüge offenbaren musst, bist du Meldungspflichtig! Dahinter du müsstest angeben, dass du vom Sponsor im Monat ca. xx Euro bekommst.
 
ABC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 09:45:15   #15 (permalink)
Painkiller
Benutzerbild von XadreS

ID: 370013
Lose-Remote
Abwesend

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.509
Standard

Zitat:
Zitat von ABC Beitrag anzeigen
Nein! So lange das unter der Mindestgrenze ist, [...]
wo liegt denn der freibetrag ?
 
XadreS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
closed kevin191 Lose4Credits 4 01.07.2007 02:17:00
Closed Herby Lose4Misc (erledigt) 7 31.05.2007 18:36:36
*closed* mangoline Lose4Refs (erledigt) 0 26.05.2007 12:18:48
[closed]versteigere 13mio für ab 0,66€/mio [/closed] winstown Losehandel (erledigt) 0 12.10.2006 20:33:04
[closed]neue eMail-addy + 10K Lose[/closed] Ayhan Lose4Refs (erledigt) 3 08.05.2006 08:38:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:58:42 Uhr.