Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Like Tree224Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2015, 19:15:58   #196 (permalink)
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.198
Standard

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
Kannst du dir vorstellen, dass einer der speziellen User, die wir so kennengelernt haben, sich wirklich mit einer Gruppe Flüchtlinge zum gemeinsamen Abendessen zusammenfinden und sich austauschen wollte oder würde? Ich meine, freiwillig?
Wenn ich ehrlich bin - nein, kein Stück. Aber das ist nur mein Eindruck und der muss ja nicht richtig sein.

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
Es kann gut sein, dass ich aktuell viel zu streng bin.
Ich will eigentlich nur verhindern, dass das mit der Zensur zu schlimm wird. Denn so wie ein paar wenige, die ständig nur blöd gegen jeden pöbeln, eine Diskussion ruinieren können, so geht es umgekehrt in zu engem durchdisziplinierten Rahmen auch nicht gut.

Naja, ich seh' schon - Du hast Dein Kreuz mit den News schon zu tragen Vielleicht trifft man den einen oder anderen User ja doch nochmal im Forum wieder, damit man sich einen besseren Eindruck machen kann...
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 19:43:24   #197 (permalink)
Administratorin
Benutzerbild von Mone

ID: 969
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 26.547
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Ich will eigentlich nur verhindern, dass das mit der Zensur zu schlimm wird.
Oh nein, das ist echt am oberen Limit. Noch mehr würde auch nicht gehen .

Ich kenne das aus einigen Spieleforen, schrecklich. Ständig wird alles geschlossen, da wird wirklich nach Meinung moderiert. Man hat das Gefühl, als wenn die User wie unmündige Kleinkinder behandelt werden, die man permanent kontrollieren und bevormunden, regelrecht erziehen will. (Na OK, ein bisschen mache ich das hier ja auch )

Ich gebe zu, mir fehlt für den Kommentarbereich auch ein wenig das Vertrauen. tastenkoenig nannte es die "soziale Kontrolle der User untereinander", das im Forum meiner Meinung nach vorhanden ist. Und ich hoffe, dass es im Kommentarbereich auch (wieder?) so wird. Dafür ist es aber nötig, die "andere Seite" etwas zu stärken, indem ich (eine Weile) relativ restriktiv die eine Seite in gewisse Schranken weise.

Und falls sich jemand an diese und jene stört: Das ist keinesfalls eine Trennung in rechts und links. Sondern eher in "ruhig, besonnen, sachlich, offen" gegen "respektlos, verbohrt, rechthaberisch".
Photon und Texaner gefällt das.
.
Mone ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 20:35:02   #198 (permalink)
Gesperrt

ID: 85186
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 28.05.2006
Beiträge: 222
Standard

Du hast definitiv recht. Aber mich stört es sehr, daß jeder, der etwas gegen Ausländer sagt, seien es nun Asylanten, Flüchtlinge oder auch Schmarotzer und getarnte Terroristen (die letzten beiden gibt es leider dabei) und das dann mehr oder weniger vorsichtig umschreibt (Facharbeiter - dieser Ausdruck wurde von der Politik und den Medien vorgegeben), sehr häufig direkt gelöscht wird. Wie gesagt, der Ausdruck kam nicht von denen, die etwas gegen zu viel Einwanderung (von wem auch immer) hatten, sondern von den "Gutmenschen" (auch wieder ein Ausdruck, der sich aus zu viel "Verständnis" entwickelt hat, das halt nicht alle anderen teilen). Wenn ich als skeptischer Leser die Beiträge dieser "Gutmenschen" lese, die... wie soll ich es sagen? Sie haben nichts gegen die Einwanderer, solange sie nicht direkt betroffen sind. In Kürze wird sich das wahrscheinlich ändern. Sobald sie direkt betroffen sind.
Ich versuche immer, in die Zukunft zu schauen. Und die sieht für mich im Moment alles andere als rosig aus... Was hilft denn eine Arbeitserlaubnis, wenn es nichtmal genug Arbeit für die bisher vorhandenen Menschen gibt? Worauf läuft das hinaus? Ich befürchte eine Unterwanderung des Mindestlohns, der mit 8,50 Euro sowieso zu tief angesetzt ist.
Und wenn alle Kontrolleure mit der Einwanderung beschäftigt sind, wer kümmert sich DANN noch um den Mindestlohn?
Ich sehe schwarz für die Zukunft... (und das bezieht sich nicht auf Hautfarben). Unser Sozialsystem kann sowas nicht auffangen und es wird sich ALLES drastisch verändern. Ich hoffe aber, daß wir am Ende zumindest noch in deutsch schreiben dürfen... sicher bin ich mir aber nicht, wenn es so weitergeht wie im Moment.
 
Texaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 20:57:51   #199 (permalink)
Administratorin
Benutzerbild von Mone

ID: 969
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 26.547
Standard

Zitat:
Zitat von Texaner Beitrag anzeigen
Du hast definitiv recht. Aber mich stört es sehr, daß jeder, der etwas gegen Ausländer sagt, [...], sehr häufig direkt gelöscht wird.
Das ist doch Quatsch IS-Terroristen sind hirnaputierte $wasauchimmer. Darüber muss man nicht diskutieren. (Ich erlaube diese Bezeichnung aber auch nur für diese Menschen.)

Nur: gibt mir das das Recht, jetzt pauschal alle ... sagen wir Männer zu verunglimpfen? Oder Männer mittleren Alters? Oder was auch immer?

Jeder Mensch gehört zu einer Gruppe, wenn man klassifizieren will. Wenn einzelne Mitglieder der Gruppe Scheiße bauen, heißt das aber nicht, dass die ganze Gruppe scheiße ist. Es ging ja so weit, dass "alle Flüchtlinge" oder "alle Afrikaner" genannt wurden, und das ist nun mal hier nicht erwünscht.

Anderer Gedanke. "Ich finde es abscheulich, wenn einige Flüchtlinge randalieren, rumpöbeln, stehlen". Kann man sagen, ist überhaupt kein Problem. "Die Flüchtlinge sind das Allerletzte, die randalieren, pöbeln und stehlen doch nur". Kann man nicht sagen. Das erste ist eine Meinungsäußerung, die das Verhalten Einzelner be- oder meinetwegen auch verurteilt. Variante 2 ist eine Herabwürdigung von Menschen. Hier das Verhalten, dort der Mensch an sich. Hier einzelne Individuen, dort eine ganze Gruppe. Verstehst du, was ich meine?

Das man zu theoretisch klingen und abgehoben. Aber Variante 2 ist es, die Hass säht. Die Menschen gegeneinander aufhetzt. Und am Ende brennen Häuser oder sterben Menschen.

Im Übrigen ist der Begriff "Gutmensch" meiner Meinung nach auch nur negativ besetzt.
baffi, Gruftinchen, fratzo und 3 Anderen gefällt das.
.
Mone ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:22:17   #200 (permalink)
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose-Remote

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.423
Standard

Texaner falls Du unter anderem mich ansprichst der nicht/kaum in Kontakt mit Flüchtlingen/Ausländern in Kontakt kommt, kann ich Deine Sorge nehmen. Ich wohne quasi in einem stadteil der vornehmlich von Ausländern bewohnt wird, überwiegend Ex-Jugoslawen (oder wie Du sie wohl nennen würdest, "Yugos", weil auch die SVP-Wähler solche herabwürdigenden Bezeichnungen nutzen) als auch Deutsche (oder wie Du sie wohl nennen würdest, "Düütsche", weil auch die SVP-Wähler solche herabwürdigenden Bezeichnungen nutzen). Also ich bin sehr wohl mit Migranten und Flüchtlingen in Interaktion.
Und wenn ich Deinen Kommentar so weiter lese, wow, soviel verallgemeinernde Ressentiments. Und das beste sind die "kritischen" Wörter zum Mindesltohn, wäre mir neu das dies Flüchtlingen oder spätere Asylberechtigte (positiver Asylbescheid) machen und nicht viel eher Unternehmen. Aber die möchtest Du nicht kritisieren, die Behörden die den Mindestlohn überwachen sollen, möchtest Du auch nicht kritisieren. Aber die Flüchtlinge oder späteren asylberechtigten die keine Arbeit aufnehmen, oder Arbeit unterm Mindestlohn aufnehmen oder natürlich auch jene die den Deutschen die Jobs wegnehmen, wie es in Deinem Post ja schon indirekt vorkommt. Nur wenn ein Deutscher einen Job nicht bekommt, und ein Asylberechtigter ihn später bekommt, sollte der Deutsche sich mal Gedanken machen. Denn auch bei Asylberechtigten ist es so das sie so einfach keine Arbeit aufnehmen können. Bei einigen sogar Deutsche, EU-Bürger etc. vor ihnen genommen werden. Wenn dann der Deutscher immer noch hinterhängt, dann sollte er sich mal ganz gehörig Gedanken machen warum.....
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:40:23   #201 (permalink)
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.198
Standard

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
Im Übrigen ist der Begriff "Gutmensch" meiner Meinung nach auch nur negativ besetzt.
Beschreibt aber wunderbar den Typus Mensch, der gleich als erster den mahnenden Zeigefinger hebt, wenn jemand "Neger" sagt, aber sonst auch keinen Cent in die Dritte Welt spendet. Jemand, der sich gern in der Rolle des Klägers sieht, des klugscheißenden Belehrers und des Weltverbesserers, immer politisch korrekt und aalglatt. Ein weltfremder Idealist und Maulheld.

Aus meiner Sicht:

Der Linke sagt: "Wir müssen solidarisch sein und Menschen in Not helfen so gut wir können."
Der Rechte sagt: "Mir doch egal, was mit den Leuten ist, wir haben eigene Sorgen. Wenn sie sich die Köpfe einschlagen wollen, sollen sie nur machen, geht mich nichts an."
Der Realist sagt: "Sozial- und wirtschaftsverträglich können wir über den Zeitruam X exakt Y viele Leute aufnehmen. Und dann auch alle nicht auf einen Haufen. Die Bekämpfung der Ursache muss aber Priorität haben."
Der Gutmensch sagt: "Sollen alle her kommen, wir bilden sie aus und haben sie lieb, koste es was es wolle. Wir geben ihnen ein neues Zuhause, eine neue Zukunft und erwarten nichts als Gegenleistung. Und das Wort Flüchtling ist überhaupt zu negativ konnotiert. Die Leute sollten fortan Temporärpilger genannt werden."

Kurz gesagt ist der Gutmensch der, der sich versucht, noch links von links aufzustellen und deshalb von der Weltenscheibe fällt. Zumindest ist das so mein Verständnis dieser Begriffe.
Texaner gefällt das.
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:42:13   #202 (permalink)
Gesperrt

ID: 85186
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 28.05.2006
Beiträge: 222
Standard

@Reddog:

1. Ich habe Dich nicht angesprochen... ich suche mir meine Gesprächspartner aus.
2. Was Du hier unterstellst (unter anderem mir) passt auf keine Kuhhaut.

@Mone: Kannst Du seinen "Diskussionsbeitrag" (mir läuft es kalt den Rücken dabei runter, es ist eine einzige Provokation, wie ich es von ihm gewohnt bin) bitte löschen?
 
Texaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:46:21   #203 (permalink)
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose-Remote

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 16.988
Standard

Ich weiß zwar nicht, ob der Beitrag löschenswert ist, aber eine einzige Provokation war er schon.

Ich frage mich immer, was es Menschen wie Reddogg bringt, auf diese Weise zu "diskutieren".

@Photon: Mit Deinen Definitionen könnte ich ja leben. Fraglich ist nur, ob alle Menschen in der Lage sind, das Gegenüber korrekt in die Kategorien einzuordnen. Oder ob nicht viel öfter ein Linker oder ein Realist zum Gutmenschen "gestempelt" wird, weil es einem eben nicht passt, was er sagt (Das funktioniert natürlich auch andersherum)...
Mone gefällt das.

Geändert von baffi (05.08.2015 um 21:52:27 Uhr)
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:48:34   #204 (permalink)
Gesperrt

ID: 85186
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 28.05.2006
Beiträge: 222
Cool

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Der Linke sagt: "Wir müssen solidarisch sein und Menschen in Not helfen so gut wir können."
Der Rechte sagt: "Mir doch egal, was mit den Leuten ist, wir haben eigene Sorgen. Wenn sie sich die Köpfe einschlagen wollen, sollen sie nur machen, geht mich nichts an."
Der Realist sagt: "Sozial- und wirtschaftsverträglich können wir über den Zeitruam X exakt Y viele Leute aufnehmen. Und dann auch alle nicht auf einen Haufen. Die Bekämpfung der Ursache muss aber Priorität haben."
Der Gutmensch sagt: "Sollen alle her kommen, wir bilden sie aus und haben sie lieb, koste es was es wolle. Wir geben ihnen ein neues Zuhause, eine neue Zukunft und erwarten nichts als Gegenleistung. Und das Wort Flüchtling ist überhaupt zu negativ konnotiert. Die Leute sollten fortan Temporärpilger genannt werden."
Der Linke hat recht... wir sollten das versuchen. Dem Rechten ist sowieso alles egal. Der Realist sieht in die Zukunft und wird hier in der Regel als Nazi diffamiert. Und was Du zum Gutmenschen schreibst, lasse ich so durchgehen... wobei mir der "Temporärpilger" ausgezeichnet gefällt. Allerdings solltest Du das nur im Forum schreiben, damit Du nicht von Mone gelöscht wirst
 
Texaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 21:58:24   #205 (permalink)
Administratorin
Benutzerbild von Mone

ID: 969
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 26.547
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Kurz gesagt ist der Gutmensch der, der sich versucht, noch links von links aufzustellen und deshalb von der Weltenscheibe fällt. Zumindest ist das so mein Verständnis dieser Begriffe.
Das ist deine Einschätzung. Die ich auch super finde. Ich glaube aber, dass für einige hier alles links von "rechts fast über'n Rand kippend" Gutmensch ist, oder irre ich mich da?

Zumindest glaube ich mich zu erinnern, dass jeder, der Verständnis mit oder für Flüchtlinge(n) hat, auch mit Gutmensch bezeichnet wurde. Aber gut, muss eben jeder sehen, womit er sich identifiziert und ob er eine Bezeichnung annimmt.

@Texaner: wenn du jemanden nicht hören willst, dann hör nicht hin. Zu einem Gespräch gehören immer zwei, und wenn man jemanden ignorieren will, kann/soll man das tun. Aber man sollte ihn nicht hindern, trotzdem zu reden. Soviel Rückrat muss man schon haben, einfach drüber zu stehen. Ich werde den Beitrag also nicht löschen. Er mag provozieren, aber ich sehe da noch nichts, was wir nicht ertragen könnten. Wir haben hier im Thread seltsame Beiträge eines Bambis ertragen und können auch andere Provokationen ertragen. Auch zu Provokationen gehören nämlich immer mindestens zwei.

Ich hatte erklärt, warum ich im Kommentarbereich aktuell so viel lösche. Wann habe ich zuletzt im Forum gelöscht? Außer an echten Spam kann ich mich nicht erinnern. Ich sagte doch, im Forum wird wirklich viel weniger gelöscht .
Zitat:
Zitat von Texaner Beitrag anzeigen
Der Realist sieht in die Zukunft und wird hier in der Regel als Nazi diffamiert.
Meinst du? Den Eindruck habe ich nicht. Ich sehe sowieso nur selten das Wort Nazi. Meistens, glaube ich, in der Behauptung, jemand würde "dauernd" andere als Nazi bezeichnen.

Ach ja, der running gag, "von Mone gelöscht zu werden", ist im Forum keiner .
Gruftinchen gefällt das.
.
Mone ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 22:02:29   #206 (permalink)
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.198
Standard

Zitat:
Zitat von Texaner Beitrag anzeigen
Dem Rechten ist sowieso alles egal.
Nicht alles. Den interessiert halt nur die Welt bis an seine Landesgrenzen. Das ist auch eine streitbare Ansicht, respektiere ich auch, wenngleich auch ein bißchen zu engstirnig. Die Erde ist nunmal eine Kugel, man kann ja auch nicht sagen, dass uns Fukushima und Tschernobyl nicht interessiert...

Zitat:
Zitat von Texaner Beitrag anzeigen
Der Realist sieht in die Zukunft und wird hier in der Regel als Nazi diffamiert.
Kommt drauf an. Ist vielleicht auch eine Frage, wie man seinen Standpunkt vertritt. Im Allgemeinen hält der Nazi-Vorwurf keiner 5-Minuten-Prüfung stand

Zitat:
Zitat von Texaner Beitrag anzeigen
Allerdings solltest Du das nur im Forum schreiben, damit Du nicht von Mone gelöscht wirst
*lach* Aber Du, Mone hat schon irgendwie recht, wenn Du mal ehrlich bist. Lies mal hier den Thread von Anfang an. Was hier Leute zum Teil absondern, kann gar keine Diskussionsbasis sein oder werden. Wenn man seinen Gegenüber nicht respektiert und für voll nimmt, dann wird das nur ein sinnloses "Gebashe" ohne jeden Wert und vor allem Resultat.

Ich meine, ich kenne das doch von mir selbst. Wenn mich jemand im Forum blöde anpöbelt und das wiederholt, dann fällt es mir von Mal zu Mal erheblich schwerer, meinen Gegenüber ernst zu nehmen. Und letztlich erwische ich mich dann selbst, wie ich mich eigentlich nur noch über den anderen wahlweise lustig mache oder aufrege, jedes Wort auf die Goldwaage lege und ich es eigentlich müde bin, mich in seinen Standpunkt hinein zu versetzen um zu erfahren, warum derjenige anders denkt als ich. Nur hat man halt in den News kaum die Möglichkeit, mal was nachzufragen und auszudiskutieren. Letztlich sagt man sich recht früh: Was für ein dämliches Stück DNA...

EDIT:
Zitat:
Zitat von baffi Beitrag anzeigen
@Photon: Mit Deinen Definitionen könnte ich ja leben. Fraglich ist nur, ob alle Menschen in der Lage sind, das Gegenüber korrekt in die Kategorien einzuordnen.
und
Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
Das ist deine Einschätzung. Die ich auch super finde. Ich glaube aber, dass für einige hier alles links von "rechts fast über'n Rand kippend" Gutmensch ist, oder irre ich mich da?
Vielleicht nicht. Dann würde mich aber brennend die individuelle Definition desjenigen interessieren. Kann ja sein, dass für ihn tatsächlich ein "Gutmensch" einfach nur jeder links von rechts ist und ein Nazi jeder, der es wagt, den Schwarzen Block der Antifa zu kritisieren. Aber meistens kommt man ja gar nicht bis zur Nachfrage, was derjenige in sein eigenes Vokabular interpretiert
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.

Geändert von Photon (05.08.2015 um 22:09:34 Uhr)
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 22:09:21   #207 (permalink)
Administratorin
Benutzerbild von Mone

ID: 969
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 26.547
Standard

@Photon, du hast ja keine Ahnung, wie ich mich manchmal zurücknehmen muss . Ich würde so gern mal richtig bissig antworten, aber nein, ich antworte schematisch/freundlich, manchmal sogar mit Textbausteinen, um eben nicht die Leute mit legalen Mitteln zur Weißglut zu bringen. Das könnte ich, und zwar ohne Beleidigung. (Hach, was hatten wir doch früher manchmal für hübsche battles )

In der aktuellen Situation wäre das aber leider nicht angebracht. Es ist zuviel Spannung drin, und die reduziert man nicht mit noch mehr Spannung.
Texaner, Photon und baffi gefällt das.
.
Mone ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 22:13:24   #208 (permalink)
Gesperrt

ID: 85186
Lose-Remote
Gesperrt

Reg: 28.05.2006
Beiträge: 222
Frage

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
(oder wie Du sie wohl nennen würdest, "Yugos", weil auch die SVP-Wähler solche herabwürdigenden Bezeichnungen nutzen) als auch Deutsche (oder wie Du sie wohl nennen würdest, "Düütsche", weil auch die SVP-Wähler solche herabwürdigenden Bezeichnungen nutzen).
Sein "Düütsche" verstehe ich, auch "Yugos", aber was sind SVP-Wähler?

Und ich stelle die Frage NICHT an Reddogg.
 
Texaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 22:25:09   #209 (permalink)
Foren-Vermeider
Benutzerbild von tastenkoenig

ID: 30863
Lose-Remote

Reg: 14.03.2008
Beiträge: 52
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Der Linke sagt: "Wir müssen solidarisch sein und Menschen in Not helfen so gut wir können."
Der Rechte sagt: "Mir doch egal, was mit den Leuten ist, wir haben eigene Sorgen. Wenn sie sich die Köpfe einschlagen wollen, sollen sie nur machen, geht mich nichts an."
Der Realist sagt: "Sozial- und wirtschaftsverträglich können wir über den Zeitruam X exakt Y viele Leute aufnehmen. Und dann auch alle nicht auf einen Haufen. Die Bekämpfung der Ursache muss aber Priorität haben."
Der Gutmensch sagt: "Sollen alle her kommen, wir bilden sie aus und haben sie lieb, koste es was es wolle. Wir geben ihnen ein neues Zuhause, eine neue Zukunft und erwarten nichts als Gegenleistung. Und das Wort Flüchtling ist überhaupt zu negativ konnotiert. Die Leute sollten fortan Temporärpilger genannt werden."
Ohne darauf jetzt im Detail eingehen zu wollen: in der Regel wird solch eine Einschätzung über den jeweils anderen getroffen. Gefragt nach der Selbsteinschätzung würde ich vermuten, dass ein Großteil der Diskutanten sich als Realist einstufen würde.

Es gibt halt sehr unterschiedliche Wahrnehmungen der Wirklichkeit, die sehr unterschiedliche Standpunkte erzeugen und dem Einzelnen so logisch und zwingend erscheinen, dass er teilweise gar nicht fassen kann, wie der andere zu seinem komplett abweichenden kommen kann.
Texaner und Photon gefällt das.
 
tastenkoenig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 22:25:52   #210 (permalink)
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose-Remote

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.198
Standard

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
@Photon, du hast ja keine Ahnung, wie ich mich manchmal zurücknehmen muss .
Oh doch, kann ich mir vorstellen. Das geht mir ja nicht anders. Ich könnte auch ganz anders antworten, als ich es für gewöhnlich mache, was man ja auch anhand meiner Verwarnungen sehen kann *lach*.

Ich habe es mir jetzt zur Angewohnheit gemacht, bevor ich eine Antwort schreibe, erstmal eine rauchen zu gehen. Gibt mir die Chance, nochmal kurz über das Geschriebene nachzudenken, es einzuordnen und meine Worte zu finden. Und ich bin bislang mit dem Ergebnis zufrieden Allerdings werde ich so nie zum Nichtraucher.

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
In der aktuellen Situation wäre das aber leider nicht angebracht. Es ist zuviel Spannung drin, und die reduziert man nicht mit noch mehr Spannung.
Da hast Du völlig recht. Die Erkenntnis selbst ist mir nicht fremd. Aber mir fällt es dann doch deutlich schwerer, sachlich zu bleiben, wenn man von jemandem, den man selbst für zu blöd hält, ein Loch in den Schnee zu pinkeln, als "blöd" bezeichnet wird...
baffi gefällt das.
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Notify bei Erwähnung in Newskommentaren DelphiKing Verbesserungsvorschläge 44 20.08.2010 16:00:06
Smileys bei den Newskommentaren T-Flow Verbesserungsvorschläge 6 28.07.2007 11:34:43
allgemeine Fragen Drachenjenny Ich bin neu hier und habe eine Frage! 22 23.10.2006 03:48:55
Captchas: Allgemeine Diskussion respawner Programmierung 1 23.05.2006 23:40:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:22:37 Uhr.