„Zukunftsmusik im Militär wird über 15 Millionen Mal angeklickt“

Video auf <link>: <link>
Originaltitel: „Zukunftsmusik im Militär wird über 15 Millionen Mal angeklickt“

Kommentare

(11) Beagle63 · 16. April um 22:28
Technisch möglich
(10) specksteinfee · 25. September 2016
statt ins militär sollte mehr in humane zwecke investiert werden
(9) Heidi1978 · 13. Juni 2016
Das Militär ist grausam.
(8) Alley_W · 13. Mai 2016
Sprachlos sowohl posetiv aber auch sehr viel negatives darin seh. :_(
(7) Mike_1 · 14. März 2016
Irgendwie macht einem diese Vorstellung (Animation) Angst.......
(6) nadine2113 · 21. Januar 2016
@ Norby51: Da muss ich Dir vollkommen zustimmen. Durch die Habgier, unterstützt von staaatlichen Subventionen, unserer Industriebosse (nicht nur Waffenproduzenten) haben wir den Weg für die Flüchtlingsströme schon vor Jahrzehnten selbst produziert. Jetzt kriegen wir die Quittung.
(5) mikarger · 12. Januar 2016
Irgendwie mußte ich an dieses Bild denken: <link>
(4) Norby51 · 07. Januar 2016
Zukunftsmusik wäre es wenn sie die Kohle in die Bekämpfung des Hungers in der Welt gesteckt hätten, z.B. für Brunnen/Schulen/Solar-Windwnergie in jedem Dorf in den von Hunger geplagten gebieten der Welt. Zugang zu Bildung und Nahrung verhindern Flüchtlingsströme und das Nachlaufen von Diktatoren/Rebellen. Weltweites Militär in der Zunkunft = 0 wäre mein Traum.
(3) dicker36 · 02. Januar 2016
Interresantes System.
(2) jalla · 18. Dezember 2015
I bin der Meinung so etwas liegt def. eine Prototypenentwicklung zu Grunde. Und einer Machbarkeit...beim Militär..sind sicher ( Fast ) keine Grenzen gesetzt. Es gibt sicherlich Sachen, die in der Entwicklung sind, die wir uns ( derzeit ) nur als SciFi vorstellen können..
(1) Funki7 · 17. Dezember 2015
Das ist Zeichentrick der nichts, mit der Machbarkeit zu tun hat. Wo soll z.B. bei der gezeigten Panzerbekämpfung die ganzen Funktionen untergebracht werden. Ein Werbefilm der Rüstungsindustrie um Geld für Neuentwicklungen zu bekommen!