„VR Achterbahn Standhaftigkeit“

Video auf <link>: <link>
Originaltitel: „VR Achterbahn Standhaftigkeit“

Kommentare

(7) nadine2113 · 05. November 2016
Sehr ungesund, das Ganze.
(6) the_nemo_finder · 09. August 2016
@1: Zu über 60% orientiert sich der Mensch über das Sehen. Das kannst du leicht testen in dem du die Augen schließt und auf einem Bein stehst - nach ca. 1 Minute hat dein Gehirn die Umgebung "vergessen" und du beginnst zu schwanken. Viel schlimmer ist VR, weil dem Hirn völlig falsche Reize übermittelt werden. Das können auch die Ohren mit ihren "Lagesensoren" nicht kompensieren, weil es ja eben völlig widersprüchliche Reize sind, die noch vom Auge einfließen. Musste aber erst einmal erleben. ;)
(5) specksteinfee · 02. August 2016
die hätte sich mal gleich dazu hinsetzen sollen -:))
(4) Day-Dreamer · 13. März 2016
Lasst Sie bloß nicht in eine echte Achterbahn einsteigen :)
(3) habanero · 21. Februar 2016
wo kommt die denn her ;) zeichne ihr ein vr WC und die pisst sich zu oder ;)
(2) dicker36 · 19. Februar 2016
Das is guuuuuut.
(1) Mehlwurmle · 18. Februar 2016
Muss ja schon eine sehr realistische Darstellung sein, wenn die so ausflippt und schwankt. Das arme Kind im Hintergrund...