Reichtum gegen Armut im Vergleich

Original-Video auf <link>: <link>
Der <link>-Kanal von „JoshPalerLin“: <link>

Kommentare

(17) joshua_0824 · 15. Februar um 04:47
Einige Leute schauen zuerst an, was sie tragen, bevor sie beurteilen.
(16) DJBB · 28. November 2015
kapitalismus sei dank
(15) Husky09 · 13. November 2015
so ist es
(14) jalla · 09. November 2015
Tja...das ist unsere Gesellschaft....
(13) kniee · 04. November 2015
oh mann
(12) katarinamertens · 02. November 2015
ist gleiche typ nur einmal arm und einmal reich aufgemacht.....
(11) kniee · 27. Oktober 2015
oh mann-warum tue ich mir das nochmal an
(10) kniee · 23. September 2015
korrekt-leider kinder der armen haben es in der schule schwer
(9) k381986 · 08. August 2015
Kleider machen eben Leute, das wird immer so sein.
(8) Wasweissdennich · 05. August 2015
einige Obdachlose haben vielleicht mehr Kohle als der Typ der seine letzten Dollar für neue Klamotten, ne dämliche Frisur und ne Stunde Ferrari leihen ausgegeben hat
(7) k470785 · 05. August 2015
Der junge Mann zeigte, diese Menschen, dass sie mindest von innen sind. Aber sie haben nicht einmal bemerkt. Die Plebejer.
(6) kniee · 03. August 2015
haste was-biste was
(5) k414366 · 31. Juli 2015
finde ich mal einen guten Clip. Und gut, dass er beim zweiten Mal abgelehnt hat!
(4) dicker36 · 28. Juli 2015
Ist schon traurig, Geld ist auch nicht immer gleich nur der äußere Schein ist wichtig.
(3) Texaner · 27. Juli 2015
@1 @2: Ihr habt es scheinbar beide nicht begriffen... es war zweimal derselbe Typ. Beim erstenmal als Penner, beim zweitenmal als Ferrari-Fahrer. Und beim zweiten Besuch hat er dann ausgedrückt, daß er bei ihnen nicht essen will, weil er beim erstenmal abgewiesen wurde... (ich habs ohne Ton bei der Arbeit geguckt).
(2) KerweManfred · 24. Juli 2015
ist doch klar der Reiche kommt mit dem Auto .
(1) habanero · 22. Juli 2015
hmm wer war jetzt der arme??, ich find der zweite mit der scheiss frisur gell