„Muss man diesen Stunt verstehen?“

Video auf <link>: <link>

Kommentare

(25) Photon · Sonntag um 15:19
Naja, die Attraktivität dieser "Stuntshow" drückt sich wohl auch in der Zuschauerzahl aus...
(24) shyne · 21. Dezember 2016
wel try
(23) Beagle63 · 21. Dezember 2016
Nein, ist leichtsinniger Blödsinn
(22) Eidechse · 27. April 2016
@20 Dann sind wir uns ja einig :)
(21) mister_web · 26. April 2016
Da gab es solche oder ähnliche Show`s zu hauft und es ist "neu" bzw. unterhaltsam gewesen. In der heutigen Zeit gibt es durchaus bessere, anregendere "Stunts" oder was auch immer. Daher wie Du schon geschrieben hast keinen besonderen Unterhaltungswert, Verschwendung von Zeit und Adrenalin. Wie auch immer, Dir weiterhin viel Glück und Spass beim Springen ;-)
(20) mister_web · 26. April 2016
@19:scheinbar habe ich mich falsch ausgedrückt insofern, natürlich hast Du in Punkto Adrenalin völlig Recht und Menschen die aus dem Flugzeug springen sind für mich keineswegs geistig unterbelichtet. Wäre es so, würde ich völlig im Dunkeln stehen....;-) mir ging es eher darum das beim dem Stunt das Risiko bekannt ist, bei einem Unfall, wie Du ihn beschrieben hast wiederum nicht. Das Risiko in diesem Stunt hat für mich ebenfalls keinen Unterhaltungswert, daher der Vergleich mit den `70 / `80ziger
(19) Eidechse · 25. April 2016
@18 Das heißt leider gar nichts. Wenn dein Körper voll Adrenalin ist, merkst du die Schmerzen gar nicht. Vor ein paar Jahren war ich Zeuge eines Unfalls. Ein Mädchen wurde angefahren, die ist auch sofort wieder aufgestanden, aber ein paar Stunden später im Krankenhaus verstorben ;) Es soll ja auch Leute geben (mich eingeschlossen) die aus Flugzeugen springen ;) Geht es denen geistig etwa schlecht? Mir ging es eher darum, dass ich bei diesem Stunt keinen Unterhaltungswert für das Publikum sehe
(18) mister_web · 24. April 2016
@17: Am Ende des Videos sieht man wie er aufsteht und weg "rennt", scheinbar ist ihm nichts weiter passiert. Aber geistig kann es doch solchen Menschen nicht besonders gehen, gut den Kick suchen ist eine Sache, aber das hier...weiss nicht, in den `70 / `80 zigern war es bestimmt noch toll und neu...
(17) Eidechse · 10. April 2016
Naja, ist ja ein verbreiteter "Stunt". Ich bin ja eigentlich ein Freund vom Risiko und Stunts und son Kram, aber den hier habe auch ich noch nicht verstanden. Hoffen wir einfach, dass es dem Typen gut geht.
(16) specksteinfee · 06. Januar 2016
nööö - oder?
(15) engel67 · 15. Dezember 2015
"Mama, warum sterben Menschen?"
(14) aboehm · 29. November 2015
ich mach ja viel aber weiss auch warum nicht alles...
(13) VMartin · 22. November 2015
Wie viel langeweile muss man haben...
(12) kniee · 16. November 2015
dat macht aua
(11) jalla · 28. Oktober 2015
@4 der Schmerz kommt dann später....in dem Moment wo es passiert ist man so high das man nichts merkt...
(10) INTERNETSCHMIED · 16. September 2015
@9: der lag bereits auf der Motorhaube! Musste mir das Video auch 2x anschauen. ;)
(9) fbm2000 · 06. September 2015
Beifahrer war evtl nicht angeschnallt ;)
(8) Texaner · 28. August 2015
Der war bestimmt eine 450-Euro-Aushilfskraft und wollte nicht gefeuert werden, weil er auf das Geld angewiesen ist...
(7) habanero · 22. August 2015
kranker freak
(6) Emelyberti · 02. August 2015
Hundert mal geht es vielleicht gut und wie heisst es doch,wer sich in Gefahr begibt,kommt darin um.Da ist schon was Wahres dran
(5) dicker36 · 30. Juli 2015
Voll verrückt.
(4) k456875 · 29. Juli 2015
Ich finde das immer wieder sehr überraschend, wenn man von einem Auto so überrollt wird, sich aber nichts bricht! Ich hab sowas ja schon öfter gesehen (im Video). Verstehen tue ich das nicht, wie man sich dabei nichts brechen kann...
(3) k414366 · 29. Juli 2015
könnte wehgetan haben denke ich mal
(2) MarkMagNet · 29. Juli 2015
Autsch...
(1) k381986 · 28. Juli 2015
das tut schon beim Hinsehen weh und der steht einfach wieder auf?!