Blog von rastagirl
 
Eintrag #13, 12.05.2005, 15:20 Uhr

Visum

So nun ist endlich auch der letzte Schritt für meinen USA Aufenthalt geklärt, aber der war auch nicht gerade so einfach zu bewältigen. Erst mal musste ich mich gestern um halb sechs auf den Weg nach Frankfurt machen und das auch noch ganz alleine. Bis zur Innenstadt war es kein Problem aber dort bin ich dann ne halbe Stunde rumgekurvt.Gott sei dank hatte ich genug Zeit eingeplant.

Aber im Nachhinein wäre es auch egal gewesen, denn es kommt nicht darauf an wann man einen Termin hat sondern nur das man einen hat. Als ich dann endlich nen Parkplatz hatte hab ich alles im Auto gelassen, man darf quasie nichts mit in die Botschaft nehmen, und bin den Polizisten und Panzern gefolgt bis ich zu einer langen Schlang kam. Dort hab ich mich dann erst mal brav eingereit und wieder gewartet. Also ich dann endlich an der Reihe war hat mir der doch so freundlich (totale Ironie) Herr gesagt das ich noch 80 € zahlen muss. Also wieder raus aus der Schlange und auf die Suche nach ner Bank machen.

Hab dann auch eine gefunden, die dann schon um halb neun aufgemacht hat. Dort musste ich dann mal noch 6 € Gebüren berappen und dann wieder ab zur Botschaft. wieder ab in die Schang. Mitlerweile schon eineinhalb Stunden nach vereinbartem Termin aber wie gesagt ds interresiert da nicht.

Drin ging dann alles ganz fix und ohne Probleme und jetzt hoffe ich das ich in 4 bis 5 Tagen, wie versproche, mein Visum in den Händen halten. So jetzt geht es weiter mit Stress. Endlich mal Kisten packen. Ein Koffer ist schon voll und noch so viel im Kopf was ich noch mitnehmen könnte. Wo soll das noch hinführen? Warscheinlich zu Übergepäck  :g:

So werde mich noch mal vor Abflug melden bis dahin noch gaaaaaaanz viel zu tun
 

Wer war da?

 
 (61) willix
 (48) mehanik68
 (32) katarinaweb
 (32) Feldwebel
 (57) HLHae
 (42) BiFi74
 (29) exDelphi
 (37) klamm

... und 141 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick