Blog von schmetterling
 
Eintrag #1, 11.04.2005, 16:48 Uhr

Umstrittener US-Kardinal zelebriert Messe für den Papst

Law war im Dezember 2002 als Erzbischof von Boston zurückgetreten, als Gerichtsakten belegten, dass er Missbrauchsskandale in seiner Diözese unter den Teppich zu kehren versucht hatte. Die Anwälte von 450 Klägern warfen Law vor, er habe von dem Kindesmissbrauch gewusst und die Schandtaten seiner Pfarrer gedeckt. Priester, die Kinder sexuell missbraucht hatten, versetzte er einfach in eine andere Pfarrei, in der die Kirchengemeinde nichts von den Verbrechen des Geistlichen wusste. Die Erzdiözese zahlte nach Laws Rücktritt mehr als 86 Millionen Dollar Wiedergutmachung an Opfer von geistlichen Kinderschändern.
Es ist UNFASSBAR wie diese *heilige römisch katholische Kirche verfährt!!!! Dieser Verbrecher gehört wenigstens wegen Mithilfe weggesperrt. Aber nein, da wird er aus der kirchlichen Versenkung hervorgeholt, darf eine Messe lesen, mit ins Konklave um den nächsten "heiligen" zu wählen. Senn es denn einen Gott gibt????? Wie ungerecht ist er denn???? Dürfen sich denn diese verlogenen, verbrecherischen Kirchenfürsten alles erlauben. Die Hölle kann nicht genug Strafe für diese/n Verbrecher sein!!!!!
 

Wer war da?

 
Bisher hat 1 Gast diesen Blog besucht.
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick