Blog von AMUNO
 
Eintrag #5, 31.01.2007, 12:29 Uhr

TerrorBlog: Die Amis, ein Klo, RAF und Steinmaier

So,
mal wieder ein wenig aus der Deckung hervorwagen und kein kurze Zusammenfassung der letzten Wochen.
Als erstes wäre da der Angriff mit einem Raketenwerfer auf die amerikanische Botschaft in Griechenland.
Man stelle sich diesen hochproffessionellen Terroristen vor, der von einem anderen Gebäude die Botschaft beschießt und sage und schreibe ein Scheißhaus im 3. Stock in die Luft jagt.
Wie doof muß man eigentlich sein und zum Glück ist dabei niemand verletzt oder getötet worden. Und wenn jemand verletzt worden wäre, hätte dieser dann das Purple Heart (amerikanischer Verwundetenorden) bekommen? Wäre ja dann nicht gerade eine Auszeichnung mit der man sich auf der Straße blicken lassen kann.  :mrgreen:

Angeblich soll Steinmaier gegen eine schnelle Rückführung von Kurnaz gewesen sein und steht deshalb in der politischen Schußlinie. Wenn an der Geschichte etwas dran ist, dann ist das ganz heiß, wenn sich ein gewählter Volksvertreter nicht für die Belange eines Bürgers dieses Staates einsetzt ( mal abgesehen von weniger Steuern, etc.) Da sitzt einer in einem Militärlager ohne Anklage & ohne alles und Regierungsvertreter würden in diesem Fall dann sagen:
"Ja nö, ähm ihr könnt den ruhig noch eine Zeit behalten." Steini, wenn die Geschichte stimmt ist das Big Brother vom feinsten!

Die Bundesstaatsanwaltschaft hat beantragt die Strafe gegen die letzten RAF-Terroristen auf Bewährung zu prüfen. (Wahrscheinlich ist es den Amis zu schwierig sie direkt aus Stammheim zu entführen :mrgreen: ) Das Problem für die normale Bevölkerung besteht nun darin, warum man sie entlassen will, obwohl sie keinerlei Reue zeigen. Andererseits stellt sich auch die Frage, wie sich die beiden in einer möglichen Freiheit zurechtfinden würden. Es hat sich ja einiges getan seit den 70ern.

Und brandaktuell hat die Münchner Justiz 13 Haftbefehle im Fall El Masri erlassen. Dabei soll es sich um ein 13-köpfiges CIA-Agentteam handeln, welches die Entführung El Masris durchgezogen hat. Da die das Flugzeug des Teams von Spanien aus startete, konnten die spanischen Behörden alle Namen ermitteln. Die Frage lautet jetzt, wie wahrscheinlich ist es, daß 13 amerikanische Agenten, die gerade aufbrechen um jemanden in einem fremden Land zu entführen, ganz locker zum Flughafenschalter schlappen und ihre echten Ausweise vorlegen? So oder so, mal wieder Vollprofis am Werk.

Neues von der Terrorfront demnächst.
Wie immer würden wir uns über einen Besuch auf unserer Site sehr freuen.

mfG
AMUNO
vom Bombenterror.de - Team
 

Wer war da?

 
 (36) LassKnacken
 (??) Webmastercash24
 (??) musikfreak
 (??) bluefire
 (??) Vati
 (73) gemos

... und 3 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick