5€ / Woche mit Likes
 
Blog von Lekket
 
Eintrag #5, 30.08.2008, 00:31 Uhr

Selbstbeherschung oder Verarsche des eigenen Geistes?

Jaja ich mal wieder. Irgendwen muss ich ja volllabern mit meinen Gedankenmüll. ;)

Stimmung ist geschaffen, im Hintergrund laufen 3 Lieder von Exilia.
Mr. Man, Without you und Your Rain. Die 3 absolut schnulzigsten Metal-Balladen die ich auf die schnelle finden konnte.

Nagut, gibt nicht viel zu Berichten.
Ungewissheit ist zur Zeit mein immernoch ständiger Begleiter.
Wenn ich gewusst hätte, wie Hartnäckig er sich hällt, hätte ich Ihn nicht ran gelassen. Naja, Ich kann nur versuchen entgegen zu wirken und durchzuhalten. Der Rest wird hoffentlich die Zeit klären.

Dienstag, 26.08.2008, 12:10 Uhr. Genau diese Uhrzeit war es, wo ich das letzte mal eine Antwort erhielt.
Ich bin meine Antwort immer und immer wieder durchgegangen. Ich habe sie gelesen, Ich habe sie Interpretiert. Ich habe sie gewendet, auseinander genommen, neu zusammengesetzt.
Ich finde nichts... Wieso ignoriert Sie mich?
...Ehrlich gesagt fallen mir Spontan dutzend Gründe ein, von denen die hälfte übertrieben Egoistisch sind und die anderen einfach nur Logisch klingen. Die sich aber irgendwie nicht in meinen Kopf zurecht finden wollen.

Nagut, ich hab mich selbst geschworen sie vor Montag nicht wieder anzuschreiben. Mal schauen vielleicht wart ich auch länger.
Das werd ich spontan von meinen Gefühlen Entscheiden lassen. Am Ende kann ich mich gegen die eh nicht wehren.

So ich schau mir weiterhin noch ein paar lustige Videos auf Youtube an. Vertreibt einen Teil der düsteren Gedanken.

Heute gibt es wieder ein altes Gedicht von mir, was ich zur Zeit einfach nur mehr als passend finde...

Das helle Licht, wo ist es hin?
Dunkelheit, wo ich jetzt bin.
Die Blutrote Sonne, ich seh' sie wieder.
Das Gewicht, es lastet, drückt mich nieder.
Mein kleiner Engel ist nun fort.
Geflohen, zu einem anderen Ort.
Der Tod ... er streckt mich nieder.
Die Dunkelheit kehrt nun wieder.
Schwarze Leere füllt mich nun aus.
Reale Welt ... ich will hier raus.

An eine bestimmte Person:
Solltest du dieses Blog lesen, dann sei dir eines Gewiss. Ich hab dich sehr gern und werde immer an dich denken. Es ist deine Entscheidung, wann wir wieder zusammen etwas unternehmen können.
Und nein, dass soll kein Druckmittel sein.

In diesem Sinne ... Gute Nacht.
 

Wer war da?

 
 (29) exDelphi
 (37) radekzaz
 (48) Fotofreund
 (53) blinderhuhn
 (47) Ariel
 (29) shanetesolin
 (42) www.grkat.net
 (??) tigerthilo
 (36) Taniquentil

... und 2 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick