Blog von berschel
 
Eintrag #14, 03.04.2005, 13:28 Uhr

Nerven muss man haben...

Eines Tages bekam das berschel höllische Zahnschmerzen. Als sie die erste schlaflose Nacht überstand, reichte ihr ihre Mutter Iboprofen 400 (oder wie auch immer das geschrieben wird) und das berschel hatte eine schöne (7 stündige) Nacht.
Doch dann wurde es berschels Mutter zu bunt und sie schickte sie zum Zahnarzt.
Dieser besprühte ein Stäbchen mit Eisspray (ca. -20 Grad) und drückte es auf berschels Zahn.
Und das berschel spürte nichts.
Komisch, denn der Zahn reagierte immer auf Heiß und Kalt!
Als das berschel das dem Zahnarzt mitteilte, wusste er gleich: Die Nerven waren abgestorben und die Schmerzen werden durch Abfallprodukte verursacht.
Man müsse die Nerven ausschaben.
Was das heißt?
Der Zahnarzt bohrte berschelchens kompletten Zahn bis zu den Nervenkanälen auf. Diese machte er auch auf und schob ein etwa 5 cm langes Stäbchen immer abwechselnd in einen der drei Nervenkanäle und schraubte immer tiefer. Man hörte, wie die Nerven ausgeschabt wurden.
Und, weiß Gott, das tat weh!
Nun hat das berschelchen zwar keine Schmerzen mehr - aber der Zahn muss bis Mittwoch offen bleiben, damit "die Sekrete herauslaufen können".
Deshalb hat das berschel nun Watte im Zahn und hat sehr viel Angst, diese Watte heraus getan zu bekommen, weil sie die Watte schon ganz arg lieb hat.
Weiter geht die Geschichte am Mittwoch.
 

Wer war da?

 
 (31) theHacker
 (32) prinzi
 (??) dogpromotion
 (31) golder
 (32) mighty666
 (57) Wizzard39
 (38) drcool
 (30) websteven
 (36) KohleMatze 

... und 27 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick