Blog von Minensie
 
Eintrag #36, 15.08.2005, 18:44 Uhr

M'era Luna 2005 II

[...]

14.08.2005
02:00 Uhr Vom Dornröschenschlaf erwacht, völlig schockiert über die verschwendete Zeit. Mit T. und M. nochmal in den Hanger, 3 € gelöhnt (absolute Unverschämtheit für die After-Show-Party-Disse nochmal Eintritt zu verlangen!!), Lärm vom feinsten genoßen und bis um 5 Uhr rumgezappelt. Danach noch n bissi was zum futtern gemacht und um ca. 6 Uhr doch wieder ins Zelt gekrabbelt, dem Regen gelauscht und wieder eingepennt.

11:00 Uhr Scream Silence (Hauptbühne) / 11:20 Uhr Staubkind (Hanger)
Quengelnd unterm Pavillion gefrühstückt. Uns gut zugeredet, dass das Wetter bald besser wird, dass der Himmel hier und dort gar nicht so grau ist, wie der restliche usw.

11:35 Uhr The Vision Bleak (Hauptbühne) / 12:05 Cephalgy (Hanger)
Immernoch uns gut zuredend, dass das Wetter besser werden würde. Mittlerweile frierend um den Gaskocher hockend.

12:20 Uhr Faun (Hauptbühne) / 12:55 Uhr Kiew (Hanger)
Strömender Regen, keine Motivation um unterm Pavillion hervorzukriechen. Erste Überlegungen von meinem Moonie-Mauserl heimzufahren. Der Rest hält weiter daran fest, dass das Wetter sicherlich besser wird.

13:10 Uhr Gate (Hauptbühne) / 13:50 Uhr Amdusica  (Hanger)
Weiterhin wartend.
14:10 Uhr The Birthday Massacre (Hauptbühne) / 15:00 Uhr Trisomie 21 (Hanger)
Weiterhin strömender Regen, allmähliches gegenseitig Aufraffen, damit wir doch noch mal vom Zeltplatz kommen.

15:25 Uhr Zerpahine (Hauptbühne) / 16:10 Uhr Flesh Field (Hanger)
Mit Regenschirm und kaputten Stiefeln bewaffnet haben wir uns dann auf den Weg gemacht. Schön außenrum, nur nicht in zu tiefe Schlammlöcher treten, mein rechter Stiefel lösst sich ja leider Gottes vom vorderen Teil. Zeraphine gelauscht, das Gift + Anhang kurz getroffen, vom Mauserl die SMS bekommen, dass sie dann jetzt wirklich gehen, nach Zeraphine in den Hanger gewatschelt. Ins Trockene und sogar noch einen guten Platz bekommen. Flesh Field waren nicht so das Wahre für meine Ohren, aber besser als im Regen stehen auf jeden Fall.

16:35 Uhr Lacuna coil (Hauptbühne) / 17:25 Uhr Melotron (Hanger)
M. und das Sparkle kamen, allerdings ohne T.. Der hatte mit seinem Rolli überhaupt keine Chance durch den Schlamm zu kommen, daher war er dazu verbannt, auf der Rollibühne sich das Programm der Hauptbühne anzutun.

17:50 Uhr Subway to Sally (Hauptbühne) / 18:50 Uhr Diary of Dreams (Hanger)
Sehr fein - allerdings nicht bis zum Schluss durchgehalten. Menschliche Bedürfnisse können so hinerdlich sein!

19:20 Uhr Deine Lakaien (Hauptbühne) / 20:20 Uhr The Klinik
Einkaufen - schön im Matsch. Allerdings muss man meinen Schuhen hoch anrechnen, dass sie trotz allem noch trocken waren. Ganz im Gegensatz zu meinen Stoffschuhen und meinen 20-Loch-Stiefeln.

20:50 Uhr The Sisters of Mercy
Zelt - Kein Durchkommen für meinen halbkaputten Stiefel. Später kamen dann auch die anderen 3. Es wurden brav die letzten Reste Wein geleert und dann gings noch vor 1 Uhr ins Bett.

15.08.2005
10:00 Uhr Zelte sind abgebaut, Müll weggebracht und der Himmel bricht auf und wird blau. Die Sonne scheint einem ins Gesicht und wir sind alle hellauf begeistert, dass die Sonne sich erst JETZT blicken lässt. Naja. Was solls.

16:00 Uhr Nach kurzer Essenspause in Göttingen sind wir dann doch in Bamberg eingetrudelt. Eingeschlammt, stickend und fix und alle. Die erste Fuhre Wäsche ist durch, ich schon des Schlamms entledigt und nur noch einem Wunsch - Ruhe, Bett und Schlafen! *grins*

Minensie
 

Wer war da?

 
 (34) serialize

... und 176 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick