Blog von Lekket
 
Eintrag #7, 05.09.2008, 00:15 Uhr

Kraft aus Hoffnung, Resignation aus Realität.

Jaja, mich gibts noch.^^
So relativ zumindest.
Die Zeit seit dem letzten Blog war zum Großteil eigentlich ereignislos.
Wobei, nein, da gab es einen Tag.

An diesem Tag fasste ich meinen ganzen Mut zusammen und tat einen Schritt den ich mir selbst nicht zugetraut hatte. Ich kannte die Konsequenzen nicht. Ich dachte mir nur, dass es nicht schlimmer werden kann. Dann kam das Unvorstellbare. Ich hatte Erfolg.
Mit einem Schlag kam ein Lebensfunke in einen dunklen Raum.
Er wurde heller, er strahlte! Der ganze Raum war Hell erleuchtet.
Das Leben in dem Raum, es erwachte, es blühte, es strahlte!
Nichts konnte die Gedanken, die diesen Raum erfüllten Bremsen.
Sie waren ausser sich. Sie flogen. Sie tanzten. Sie LEBTEN!
Doch dann... ein weiteres Ereignis. Eine Konsequenz die sich aus dem morgentlichen Wagnis ergaben. Ein Rückschlag.
Die Gedanken, sie vergingen. Das Licht, es wurde schwächer.
Es wurde dunkler. Unmerklich, wie er entstanden war, so erlöschte der Lebensfunke wieder. Der Raum war wieder Leer. Der Raum war wieder Dunkel. Der Raum, welcher mein Geist ist.

Ansonsten verläuft mein Urlaub zur Zeit Ereignislos. Ich glaub nach dem Urlaub brauch ich nochmal Urlaub.

Das Lied des Lebens,
Überall wird es gesungen.
Das Lied des Vergebens,
von allem ist es durchdrungen.
Das Lied des Schmerzes,
ist in jedem von Uns.
Das Lied er Schwärze,
es ist um uns herum.

Naja. Schon bessere Gedichte erlebt. Vorallem welche die sich Reimen.
Who cares, mein dunkler Raum ist nicht zum denken geeignet.
 

Wer war da?

 
 (29) exDelphi
 (37) radekzaz
 (47) Fotofreund
 (53) blinderhuhn
 (46) Ariel
 (29) shanetesolin
 (42) www.grkat.net
 (??) tigerthilo
 (36) Taniquentil

... und 3 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick