myboni.de - Dein Bonusportal zum Geld verdienen.
 
Blog von aboehm
 
Eintrag #16, 15.06.2015, 07:28 Uhr

klima erwaermung?

Wenn es um Klimaerwärmung geht behaupten Skeptiker immer wieder dass es diese gar nicht gibt und der Hype nur von Forschern die auch Forschungsgelder angewiesen sind am Leben erhalten wird. Und schon gleich gar nicht steht die Klimaerwärmung irgendwie im Zusammenhang mit den von Menschen verursachten Treibhausgasen Kohlendioxid und Methan. Vor allem letzteres wird gerne vergessen.

 

Noch schlimmer wird es wenn der behauptet wird das in den letzten zehn Jahren gar keine Klimaerwärmung gegeben hat. Was nicht ganz falsch ist ist die Tatsache dass die Messungen der letzten 10-15 Jahre keinen weiteren Anstieg der Temperaturen weltweit ergeben haben. Was dabei leider etwas zu kurz kommt ist die Tatsache dass 13 der letzten 14 Jahre die wärmsten waren die seit dem Beginn von Wetteraufzeichnungen gemessen wurden.

 

Aber mal abgesehen von all den Messungen: nur allein die Tatsache dass die Gletscher weltweit auf allen Kontinenten an allen Enden dahinschmelzen. Wann schmilzt Eis? Wenn es wärmer wird. Und dann gehen manche daher und behaupten das es gar nicht wärmer würde.

 

Wie lächerlich ist das?

 

Weiter wird gerne behauptet das es Klimaveränderungen schon immer gegeben hat. Das ist richtig. Nur die Geschwindigkeit mit der diese Klimaveränderungen vonstatten geht ist einmalig, so noch nicht dagewesen. Es ist doch auch ganz logisch und kann in jedem Gewächshaus nachvollzogen werden. Durch den Einsatz von zusätzlichem Kohlendioxid wachsen die Pflanzen bei höheren Temperaturen deutlich schneller. Jede Tonne Kohlendioxid trägt also aktiv und sofort dazu bei dass sich unsere Atmosphäre weiter aufheizt.

 

Und wenn man dann noch weiß was weltweit nördlich des Polarkreises vor sich geht und vor sich gehen wird muss und kann man nur zu dem Schluss kommen das wir erst ganz am Anfang einer gigantischen Klimaveränderung stehen. Die unglaublichen Mengen an Methan die durch das auftauen des Perma Frost das in den nächsten Jahrzehnten freigesetzt werden können nur eine Schlussfolgerung zulassen: es wird wesentlich wärmer werden, das Klima wird sich radikal zu Ungunsten menschlichen Lebens verändern. Wir können zwar diese Entwicklung nicht mehr stoppen. Wir können sie aber aufhalten bzw. verlangsamen.

 

Sofern wissenschaftlich fundiert lass ich mich gerne widerlegen. Skeptikern lege ich folgenden Artikel ans Herz (wer kein Englisch kann sollte sich zumindest die Grafik am Schluss ansehen):

http://www.theguardian.com/environment/2014/mar/24/warmest-years-record-un-global-warming

 

 

 

Wer war da?

 
 (64) benno47
 (49) illmerdd
 (36) Mehlwurmle
 (43) Photon
 (47) DJBB
 (44) Gurkenhals
 (??) Wanderfalke
 (??) O.Ton
 (??) Das_Ding
 (44) eledil

... und 12 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick