Blog von MovingTarget
 
Eintrag #4, 25.04.2005, 10:56 Uhr

Ihr Ex oder Psycho-Masochsimus für Fortgeschrittene

Heute morgen, etwa halb acht. Mit Restelan vom Wochenende biege ich schnittig auf den Parkplatz unserer Schule und sehe SIE. Sie ist gerade ausgestiegen, hat mein Auto erkannt und verharrt nun für einen Augenblick, während ich lässig-windschief neben ihr einparke. "Tut mir leid", sagt sie. "Habe deine SMS erst heute morgen gelesen. Hatte das Handy abgeschaltet. Chris ruft manchmal nachts um 2 noch bei mir an, und da hatte ich keine Lust drauf."

Bum. Der hat gesessen. Bei dem Namen "Chris" muss ich dem Bedürfnis widerstehen, mein Frühstück auf den Schlaglöcherdurchsetzten Parkplatzboden zu erbrechen. Ich schaffe es knapp.

Ein Normalsterblicher würde sich vielleicht freuen, dass sie keine Lust mehr hat nachts um zwei mit diesem Penner zu reden. Mich dagegen erinnert es daran, dass sie diesen Telefonterror wohl irgendwann mal unheimlich süß fand. "Wie, du hast immer noch / wieder Kontakt zu dem?". Würden Fritz Haarmann oder Charles Manson plötzlich des nachts in meinem Schlafzimmer auftauchen - ich könnte nicht erschrockener und ungläubiger aus der Wäsche gucken als in diesem Moment. Für einen Augenblick muss ich mich versichern, ob es hier wirklich um das Mädchen das ich vergöttere und das sicher besseres verdient hat und um Mr. Ich-halte-nichts-von-Monogamie geht. Leider geht es das. Wir verfallen in belanglosen Smalltalk und huschen unter dem Schutz ihres Regenschirmes die Treppen hinauf ins Schulgebäude. Sie orientiert sich drinnen angekommen zu ein Paar von ihren Freundinnen, während ich beginne mit Böller über Star Wars zu philosophieren ("Hast du gesehen wie Mace Windu diese Droidenarmee..."). Und insgeheim weiß ich: der Tag ist im Eimer.

Die LKs inklusive Fotoknipserei fürs Jahrbuch lasse ich stumm über mich ergehen, Deutsch klemm ich mir heute mal. Hey, es ist die letzte Schulwoche! Insgeheim denke ich aber nur an eins: was hat Chris was ich nicht habe? Keine Ahnung, denn ich weiß so gut wie nichts über ihn, ausser, dass er ein Arsch ist, der sie letztendlich nur unglücklich gemacht hat. Und das sollte mich ein Stück weit beruhigen - denn alles was ich über ihn weiß, weiß ich von ihr. Tut es aber nicht.
 

Wer war da?

 
Bisher haben 66 Gäste diesen Blog besucht.
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick