Blog von babyamy
 
Eintrag #4, 05.04.2006, 21:20 Uhr

Eine Zugfahrt, die ist lustig...

"Einmal mit Bahncard nach Lübeck und zurück."
"Über Nemünster oder über Hamburg?"
"Über Kiel?!"
"So eine Verbindung hab ich hier nicht."
"Aber so bin ich vor zwei Wochen schon mal gefahren..."

Es dauerte ein paar Minuten, aber dann war der nette Mann vom Bahnhof damit einverstanden, dass ich auch über Kiel nach LÜbeck fahren kann. "Aber über Neumünster geht das aber viel schneller!" Mag sein, aber da muss ich aber auch öfter umsteigen...  :roll:

Die Fahrt bis Lübeck lief ohne besondere Vorkommnisse ab, wenn man von dem netten Herrn absieht, der einen die ganze Zeit beobachten musste. In Bordesholm hab ich ihm meine Zeitung geschenkt, dann hatte ich meine Ruhe. Allerdings habe ich vorher das Sodoku rausgerissen, das kann man ja nochgebauchen...:evil:

Nach dem Umsteigen im Zug nach Lübeck:
"Wann fährt der Zug endlich los?"
"Wie lange fahren wir noch?" "Ich muss mal..."
Im Zug war eine Gruppe Kindergartenkinder die auf den ersten Blick ganz harmlos aussah, nach zehn Minuten Fahrt aber nur noch am nerven war.
"Wo fährst du hin?"
"Nach Lübeck."
"Und was machts du da?"
"Jemanden besuchen."
"Wen denn?"
"Jetzt lass doch mal das Mädchen in Ruhe, wir müssen jetzt auch gleich aussteigen."
Super, endlich Ruhe zum Lesen...dachte ich zumindest. Aber es gab ja noch die Hippieoma, die ein Handy besaß, bei dem jedes Tippen einer Taste ein sanftes "Piep" ertönen ließ. Als sie endlich das Handy in ihrer tasche verstaut hatte und ich ungefähr fünf Minuten in Ruhe gelesen hatte, klingelte das Handy in den Tiefen ihrer Tasche. Und was macht die gute Frau? Sie greift in aler Ruhe in ihre Tasche, sucht das Handy, summt den Klingelton mit und nach einer endlosen Minute meldet sie sich. "Ja? Oh, hallo Pit..."

Was war ich froh, als ich endlich in Lübeck auf dem Bahsteig stand und ich einen wunderschönen Nachmittag erleben durfte.  :kiss:
Das war so schön, dass ich sogar den Zug um 18 Uhr verpasst habe und den um 19 Uhr genommen habe (nehmen musste, auch wenn ich gar nicht wollte...:cry:).

In Gedanken noch beim Nachmittag machte ich im Zug eine Entdeckung: Da stand ein Mann am anderen Ende des Abteils. Warum er da stand, war nicht klar, denn es waren noch eine Menge Plätze frei. Allerdings hatte ich nicht allzu viel Zeit, mirüberdenMann Gedanken zu machen, denn neben mir gab es Spannenderes:
"Die Fahrkarten bitte!"
"Ich nur noc die hier..."
"Die Karte ist aber nicht gültig! Da hätten sie sich in Lübeck ein gültiges Ticket kaufen müssen"
"Aber ich muss doch.."
"SIE müssen jetzt erst mal ein Ticket nachlösen!"
"Ich hae aber kein Geld..."
"Dann geben sie mir ml ihren Personalasweis..."
So ging es noch ein Weilchen weiter, das war für alle, die in der Nähe saßen, ein interessanter Zeitvertreib, auch wenn bestimmt nicht alle zugeben würden, das sie das ganze spannend fanden.

Der Zug fährt in den Bahnhof von Eutin ein. er hat kaum angehalten, schon hört man von draußen das Gesingen von nicht mehr allzu nüchternen Jugendlichen. Ich hatte natürlich das Glück, dass sich drei von ihnen zu mir setzten.
"Wir fahren jetzt nach Kiel und da werden wir ganz viel Spaß haben."
Super, wollte ich das wissen?
"Wir haben noch gar nicht viel getrunken."
Gut, ist mir aber eigentlich auch egal.
"Aber der da hinten, der ist schon voll und Tina hat schon den ganzen Abend gekifft und..."

In Kiel hätte ich dann Dank meiner neuen Bekanntschaften fast den Anschlusszug nach Wrist verpasst. Ich suche mir also ein Abteil, in dem möglichst viele Leute sitzen und finde ein Abteil mit vier Seniorenpärchen und einer Frau mit Tochter. Draußen wurde es dunkel, aber ich machte mir keine Gedanken machen, dass mir irgend etwas passieren könnte - bis der Schaffner durc das Abteil lief. Als er das erste Mal vorbeikam, hat er die Fahrgäste gezählt, beim nächsten ma hat er Selbstgespräche geführt. Kurz vor Neumünster hielt der Zug an, dämonischgrinsend kam der Schaffner vorbei.
"Ja ja, jetzt steht er..."
Als er in Neumünster über den Bahnsteig lief, meinte die Frau zu mir:
"Ich glaube, ich weiß, warum der so komisch ist: Der ist total besoffen!"

Zehn Minuten später war ich in Wrist, meine Mutter holte mich ab und fragte:
"Und, hattest du einen schönen Tag?"
 

Wer war da?

 
 (30) Ibek
 (29) exDelphi
 (??) TUIT

... und 5 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick