Blog von basilikum
 
Eintrag #3, 14.07.2005, 19:32 Uhr

ein Traum

Ach wie gern wäre ich ein Baum, so stämmig und anbetterisch in seiner Gestalt; so dahinziehend, ruhig und still; so zu allen dazugehörig und gleichzeitig aussenstehend; so frei im Geist und nicht bezwingbar.
Und ach wie traurig ich doch wäre wenn ich immer allein für mich zu stehen hätte und einsam in seiner Existenz wär.
Und doch ist es auch das was mich so dahin zieht ein Baum zu sein und nicht an den Verderben Schuld zu sein, sondern über das Verderben jammern das andere vollbracht haben.

Ach wie gern wär ich ein Baum, da ich dann nur ein Opfer sein würd und nicht zu Taten bereit sein müsste.

Ich will nicht am Ende meiner Tage auf verpasste und ungenutzte Möglichkeiten blicken.
 

Wer war da?

 
 (52) IgelEi
 (50) krish
 (40) MasterYODA
 (46) Zorro
 (32) Alien84
 (??) autark
 (51) ebay_junky
 (29) exDelphi

... und 43 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick