Blog von Taladius
 
Eintrag #1, 02.01.2005, 18:54 Uhr

Du siehst aber nicht durchschnitts-deutsch aus...

Silvesterabend.
Nachdem der halbe Morgen damit verbracht worden war, auf die Schnelle noch eben das Material für die Party zusammenzukaufen (incl. Einkaufen in der letzten offenen Minute, beherztem Griff zum allerletzen Päckchen Sprengstoff usw.) war jetzt der Weg bereitet für den Abend.
Die Flasche Wein zum Raclette mit den Eltern sowie die feucht-fröhliche Hitparadenmusik der deutschen Volksunterhaltung taten ein Übriges, um die Stimmung schonmal im kleinen Kreise anzuheizen.
Der Regen auf dem Weg zur Party war genau das Richtige, um den Kopf abzukühlen und die fröhlichen Melodien wieder zu verdrängen!
Auf der Party angekommen wartet schon die erste Überraschung:
Beeinflusst der Wein inzwischen meine Wahrnehmung so sehr, daß ich den Typen, der die Stimme von Micha, nem Bruder meines besten Freundes, und auch auf diesen Namen hört und einen genauso unverschämt angrinst, einfach nicht wiedererkenne?
'Was ist denn mit dir passiert?'
'Naja, halt abgenommen...' :mrgreen:
Und sowas will Koch sein... :snooty:

Aber der Abend nahm seinen Lauf und nachdem ich nach zahlreichen Anläufen eingesehen hatte, daß ich auch dieses Silvester nicht bei XYZ landen würde widmete ich mich verstärkt dem Alkohol, der dummerweise bald darauf alle war.
Aber egal, schließlich war gleich Mitternacht, der Sekt wurde geköpft, die Gläser verteilt und während die einen noch wie immer darüber diskutierten, ob man nicht draußen anstoßen wolle und die anderen darüber nachgrübelten, wessen Uhr denn auf die Sekunde genau ginge, fing ich einfach lautstark mit dem Countdown an und erstaunlicherweise schwenkte auch jeder im Raum mit ein!
FROHES NEUES JAHR, dieses Jahr hört alles auf mein Kommando, ein gutes Vorzeichen!

Glückwünsche wurden vergeben, Körper gedrückt, Menschen geküsst (leider niemand mich), Sekt getrunken, die Stiefel geschnürt und die Bagage begab sich nach draußen.
Irgendwann in diesem Prozess wurde zur Gewissheit, was ich schon einige Zeit vermutet hatte:
Ich, der ich gerade einmal im letzten Moment noch ein Päckchen mit drei automatischen Rakentenbatterien gekauft hatte, war tatsächlich in einer Gruppe von ca. 15 Menschen der Einzige, der überhaupt etwas zum Knallen gekauft hatte! :eek:
Jaja, zugucken wollen, aber selbst kein Geld ausgeben!
Egal, die Batterien waren ganz schick, aber wie immer viel zu schnell vorbei und glücklicherweise sorgte ja auch noch die Nachbarschaft für Illumination.
Nachdem eine kurze Stipvisite bei XYZ natürlich wieder einmal kaum positivere Signale erbracht hatte, beschloß ich einfach es ein paar anderen nachzutun und mit ihnen durchs Küchenfenster auf die Garage zu klettern.
Da war die Aussicht zwar auch nicht wesentlich besser, aber wenigestens könnte man schön auf seine Mitmenschen herabsehen.
Nachdem dann einige beschlossen hatten aufs Dach des Nachbarn zu steigen und dieser die Meute wieder lautstark von dort oben vertrieben hatte, ging die Zeit des Knallens so langsam vorbei.
Aber vorher kam noch die 17-jährige Cousine des Gastgebers zur mir und wollte wissen, wo denn bitte meine Familie herkommen würden.
Offensichtlich hatte sie eine andere Antwort als Mecklemburg-Vorpommern erwartet, denn daraufhin meinte sie zu mir (und das sei ja eigentlich als Kompliment zu verstehen!), ich sehe schließlich nicht sehr durchschnittsdeutsch aus!
Naja, das erklärt dann immerhin, warum die halbe Welt nen Kommilitonen und mich für Brüder hält. Er ist Halbtürke...
Er hat mir übrigens erzählt, daß ich seiner Exfreundin auf der letzten Party, recht gefallen hätte. Da stellte sich mir spontan die Frage, warum ich nicht schon früher die Idee hatte, daß er mir mal ein paar Exe von sich vorstellt!

Aber zurück zum Ort des Geschehens:
Nach meiner frischgewonnen Erkenntnis gings erstmal wieder ins Haus und schon bald kam die Erinnerung wieder hoch, daß ja der Alkohol zur Neige gegangen war!
Na gut, es waren noch Sekt oder Bier da, aber Sekt ist nur für den totalen Notfall und Bier würde ich nur trinken, wenn man mich dafür bezahlt!
Stattdessen kam mir meine letzte Alternative in den Sinn:
In einer Dose in meinem Rucksack warteten noch 4 lecker schokoladige Brownies, sanft vermengt mit einer wohldosierten Menge Dope.
Der Engel rief: 'Halt, Alkohol und Dope vertragen sich nicht zusammen!'
Der Teufel hatte den Brownie längt verspachtelt. :roll:

Der Abend verging und außer dem immer wieder aufflammenden Krieg um die gespielte Musik gibts nichts Erwähnenswertes mehr zu berichten.

Der Engel behielt Unrecht, ich behielt das Attribut nicht durchschnittsdeutsch und XYZ behielt ihre Jungfräulichkeit.
Insgesamt ein ganz schönes Silvester also!
 

Wer war da?

 
 (45) CashCat
 (37) klamm
 (24) KBlast
 (??) no_comment
 (29) exDelphi
 (36) karenina
 (46) Fee

... und 27 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick