Blog von aboehm
 
Eintrag #2, 18.01.2005, 12:10 Uhr

diejenigen, die mich

angreifen, weil ich die usa (bedingt tu ich das tatsächlich) verteidige und son müll wie z.b. da drüben geht es allen schlecht usw. erzählen (wollt mir einer weismachen dass es in den usa schlechter aussieht als in der ukraine, als sich bush für neuwahlen in der ukraine nach den ersten gefälschten wahlen im november in der ukraine ausgesprochen hat):

1. habt ihr schon mal asylanten aus den usa gesehen? ich nicht

2. ist die usa ein einwanderungsland? ja, da wollen alle hin... bestimmt nicht, weil es dort so schlecht ist...

3. die länder, deren verbrecherische regime per gesetz foltern und morden oder dies getan haben (iran, irak, nordkorea, eigentlich auch china und kuba) haben alle jede mengen flüchtlinge. gibt das nicht schon zu denken.

ist es wirklich ok, da zuzugucken? bzw. wegzugucken? was ist dass für eine zivilcourage? woanders geschieht unrecht und alle sollen weiterhin weggucken? spinn ich?

ich möchte betonen: der bush ist ein bestechliches arrogantes arschloch, dem die (um-)welt egal ist , aber auf der anderen seite tut er auch was für andere. im irak mag zwar die folter in abuguraib nicht zuende sein, aber zu zeiten saddams wurde ja noch viel mehr gefoltert und gemordet...
 

Wer war da?

 
 (64) benno47
 (49) illmerdd
 (36) Mehlwurmle
 (43) Photon
 (47) DJBB
 (45) Gurkenhals
 (??) Wanderfalke
 (??) O.Ton
 (??) Das_Ding
 (44) eledil

... und 14 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick