Blog von Herr_Lehmann
 
Eintrag #55, 05.05.2007, 11:45 Uhr

censored words.don´t f****ng ask me if you can´t handle.

If you hate me after what I say
Can't put it off any longer
I just gotta tell ya anyway
     -Bay City Rollers - Bye Bye Baby (1975)

Uploading...
Request: 1 page, font size 11: Tell me something interesting.

Es gibt nur wenige Gründe warum Menschen immer etwas “interessantes” hören wollen.
Genaugenommen nur einen, der ausgesprochen lautet: ”Lenke mich ab!”
Abgelenkt muss prinzipiell werden von: Langeweile, Traurigkeit und Dummheit.
Und dem Alltag, der einem die ganze Zeit so penetrant anschreit: “Los, nutze mich, fange etwas mit mir an!”
Das tut man dann und beschliesst regelmässig kurze Zeit später beleidigend zurückzuschreien.
Abgelenkt wird prinzipiell mit: Themen, die dem Menschen die aufsteigendsten Aufmerksamkeitskurven bescheren.
Richtig.
Redete ich nun hier über Sex (am Besten natürlich über meinen, und das möglichst dreckig und ausführlich, aber Hallo!) könnte ich durchaus einen ganzen Haufen Leser bei der Stange halten. Ich müsste nicht mal die einfachsten grammatikalischen Grundregeln beachten, könnte stumpf ausufernde Satzbauten wie “stellt euch  vor, da leckte ich an...” und “das glaubt ihr gar nicht, ich habs ihr von hinten...” aufs Blatt knallen und selbst frigideste Hausfrauen müssten den ein oder anderen Speichelfaden hinwegleugnen.

Redete ich über Funk und Fernsehen (und um übers Fernsehen zu reden muss man wirklich tief gesunken sein) würde ich davon erzählen, wie Barbara Salesch auszog, den von Alfred Biolek mit korpulierenden Schweineschnitzeln bemalten Grimme Preis an Johannes Heesters zu verleihen, weil der nämlich vor einiger Zeit einer deutschen Boulevardzeitung gesagt hat, er hätte schon vor 80 Jahren ausgesehen wie Tokio Hotel.
“Glückwunsch, Jopie”, würde der unsägliche Karl Moik wohl nun angeschwollen ins Mutantenstadl-Mikrophon feixen.

Würde ich über Musik referieren, was ich gerne täte, weil sie keine stupide Ablenkung sondern Lebenssinn darstellt, zöge ich mir nur Unmutsbekundungen zu.
Ich mag nämlich Ska nicht und kann den reaktionären BillyTalentPostHardcoreSchwurbelMusikgeschmack der meisten sich in meinem Alter befindlichen,  als ´alternativ´ schimpfenden Mitmenschen nicht mehr nachvollziehen. Am liebsten den der Mädchen!
Da saß mir kürzlich im el.pi eines gegenüber und fragt mich die Frage, mit deren Antwort sie sowieso nicht umgehen kann. “Was hörst ´n Du so?”
Sagt man dann, man befinde sich gerade in einer SongwriterPhase, in der man am liebsten weise, alte Männer wie Johnny Cash, Tom Waits, Leonard Cohen, Nick Cave oder auch Elvis Presley für sich singen lässt antworten sie einem doch tatsächlich: “Ach, also eher solche Oldies...?!”
Von David Bowie kennen sie dann auch nur ´China Girl´, die Manic Street Preachers können sie nicht mal mehr ansatzweise nachvollziehen (das verwundert mich auch nicht) und Oasis... ”ach ja, ´Wonderwall´ hab´ ich auf nem Sampler und ´Bittersweet Symphony´,war das  nicht auch von denen...?!”
“Jaja, genau, das sind die” sage ich dann und gehe aufs Klo.

Und über Liebe schreibe ich nicht mehr. Der Platz reicht so selten aus.
                                                  
     Yours truly,  
     Björn
 

Wer war da?

 
 (29) exDelphi
 (33) gwendoline
 (30) freuleinleune

... und 23 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick