Blog von rastagirl
 
Eintrag #24, 13.07.2005, 17:06 Uhr

amerikanische Strassen

Das die Strassen hier nicht die besten sind habe ich schon in den ersten Tagen festgestellt. Ueberall Schlagloecher, Hubbel, Huegel... Aber dass das ganze erst so richtig schlimm wird wenn es regnet ist mir gerade eben bewusst geworden. Als ich unterwegs war hat es angefangen zu regnen. Erst mal dachte ich mist kein Schirm dabei war das nass werden noch das kleinste Problem. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die alte Opel Corsa Werbund mit Franziska van Almsik? Wie sie in eine Pfuetze faehrt und auf der anderen Seite wieder auftaucht? Ich glaube das koennte hier durchaus passieren. In ner halben Stunde muss ich los die Kinder vom Camp abholen und ich frage mich im Ernst, ob es nicht sicherer ist ein Boot zu nehmen. Ich bin auf einer Strasse gefahren, die stand einfach nur voellig unter Wasser. Und ein Ende des Regens ist nicht wirklich in Sicht. Denke das sind die Auslaeufer von Dennis dem Sturm. Gestern war noch voelliger Sonnenschein und huete das. AHHHHHH ich will nicht noch mal raus. Aber das muss ich wohl und das auch wieder ohne Schirm. Mal sehen vielleicht mach ich mal noch ein paar Beweisfotos... oder vielleicht wachse ich noch ein bisschen wenn ich so viel gegossen werde. Ich lass wieder was von mir hoeren, damit ihr alle wisst dass ich die Wildwasserfahrt gut ueberstanden habe.
 

Wer war da?

 
 (62) willix
 (49) mehanik68
 (33) katarinaweb
 (33) Feldwebel
 (58) HLHae
 (43) BiFi74
 (29) exDelphi
 (??) klamm

... und 20 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick