Blog von Taniquentil
 
Eintrag #7, 10.08.2008, 00:41 Uhr

# 7.1

75,1

Was war der Freitag doch für ein teurer Tag. Nichts böses ahnend komm ich nach Hause und zieh mich schnell für nen gemütlichen Nachmittag vor dem Laptop auf dem Sofa um. Kaum sitz ich hier 5 Minuten, steht meine Ma vor mir und fragt mich, ob ich nicht Lust hätte, mit zu Porta zu fahren. Sie wollten sich für das neue Wohnzimmer so eine Wohnwand für den Fernseher kaufen. Außerdem hatten sie am Freitag so einen tollen Gutschein in der Post, mit dem sie 500,- € verrechnet bekommen, wenn sie für 1.500,- € dort einkaufen. Das war natürlich mit den üblichen Beschränkungen behaftet, aber gucken kostet ja erstmal nix und wenn man was für den Preis findet, freut man sich umso mehr.

Naja, ich hatte ja nichts weiter vor und meine Mutter kam auf den Trichter, dass ich doch schon vor ner ganzen Weile gesagt habe, dass ich ein neues Bett bräuchte. Naaa gut. Ich erinnerte mich dunkel, dass das sogar stimmt. Es hält zwar noch, aber es klingt so, als würde es demnächst auseinander brechen und quietscht schon, wenn man bloß ruhig liegt und atmet. Also eigentlich nicht so prickelnd. Es war zwar nicht eingeplant und so wirklich Gedanken drüber hatte ich mir auch nicht gemacht, aber was solls.

Wir also ins Auto und ab nach Braunschweig gefahren. Zunächst haben wir uns die Schrankwand verkaufen lassen, weil das noch recht einfach war. Wie es ja meistens so ist, war auch das ein Teil, was von dem Gutschein ausgeschlossen war. Also sah es schon schlecht mit unseren 1.500,- € aus. Dann hat sich meine Mama überlegt, dass sie ja auch noch einen Raumteiler benötigt und sich weiter umgeguckt. Die beiden haben dann auch was gefunden und siehe da, es fehlten nur noch 201,- € zum erhofften Gutschein. Der Verkäufer war sehr nett und hat sich dann noch informiert, ob wir das Teil auf mehrere Waren verteilen können -> ja geht. Also dürfte es doch wohl möglich sein, noch etwas zu finden.

Wir gehen in die Bettenabteilung und schlendern da durch. Bzw. erstmal nur ich, die ältere Generation musste da erstmal für kleine Königstiger. Ich weiß nicht, ob ich einen so seltsamen Geschmack habe oder ob es modern ist, nur noch Betten mit riesig hässlichem Kopfteil herzustellen. Jedenfalls habe ich auf den ersten Blick nichts gesehen, was mir wirklich gefallen hätte. Alles irgendwie so altbacken und null modern. Oder gleich mit Nachttischen dran, was ich weder brauche, noch schick finde. Sah also nicht wirklich gut aus für meine Eltern, weil das Junge Wohnen (wo es ja auch noch Betten gibt) nicht gutscheingeeignet war. Was außerdem noch problematisch war, war die Breite der Betten. Mein Bettgestell ist zwar schon alt und marode, aber die Matratze ist erst 3 bis 4 Jahre alt und eigentlich noch vollkommen in Ordnung. Ist zwar nur ne 140cm Breite, aber ich sags mal so, das Schaf und ich haben da 3 Jahre lang nebeneinander gut schlafen können. Niemand ist aus dem Bett gefallen oder wurde nachts begraben. Also wollte ich das auch gern beibehalten. Nun war da aber eine äußerst freundliche Verkäuferin, die uns scheinbar angesehen hat, dass wir nicht sonderlich glücklich waren. Sie hat uns darauf hingewiesen, dass es die meisten Betten auch in kleineren Breiten gibt und wir uns ruhig das "Traumbett" aussuchen können, sie würde dann für uns nachschauen. Nicht schlecht, also gibts ja vielleicht doch noch ne Option. Trotzdem wollten wir erstmal runter.

Das Junge Wohnen war dann aber noch gruseliger als der andere Bereich. Die Betten da waren zwar günstig, aber sahen auch entsprechend billig aus. Quasi das, was ich jetzt auch schon habe, nur noch keine 10 Jahre alt. Darauf kann ich gut verzichten. Denn wenn ich mir jetzt schon etwas kaufe, dann will ichs auch eine Weile nutzen können. Hab ja keinen Geldbaum im Garten stehen.

...
 

Wer war da?

 
 (??) TUIT
 (??) Meldar
 (48) Skyfox
 (40) nick123456
 (29) Lekket
 (34) ganjasmuggler
 (27) BlackSliver
 (??) Soturi
 (??) Macbeth7532
 (30) Hoernchen2.0p

... und 22 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick