Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Anis Amri in BrüsselGroßansicht
Berlin (dpa) - Nach der Veröffentlichung neuer Details im Fall des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri wollen die Geheimdienst-Kontrolleure des Bundestags möglichen Fehlern oder Pannen der Dienste mit einer eigenen Ermittlergruppe nachgehen. Der Fall Amri habe «die föderalen Sicherheitsarchitekturen sehr schnell und sehr deutlich an ihre Grenzen gebracht», sagte der Vorsitzende des ... mehr (01)

Es wird ernst im NPD-Verfahren

NPD-FahneGroßansicht
Karlsruhe (dpa) - Wird die NPD nun verboten - oder wird sie es nicht? Die Antwort bringt der 17. Januar. Seit Jahren, vielleicht seit Jahrzehnten, ist keine Urteilsverkündung am Bundesverfassungsgericht mehr mit so viel Spannung und Spekulation erwartet worden. Das Absurde ist nur: Der Termin holt eine Partei zurück ins Rampenlicht, die in der politischen Landschaft derzeit keine ... mehr (00)

Serbien und Kosovo auf Kollisionskurs - wegen eines Zuges

Serbischer ZugGroßansicht
Belgrad (dpa) - Ein Personenzug, den Serbien am Samstag erstmals seit fast 20 Jahren auf die Reise von Belgrad ins Kosovo geschickt hat, hat für einen neuen Tiefpunkt in den ohnehin zerrütteten Beziehungen zwischen beiden Ländern gesorgt. Albanische Polizisten stoppten den Zug an der Grenze. Serbiens Präsident Tomislav Nikolic drohte am Sonntag mit dem Einsatz der Armee. «Wir werden die ... mehr (04)
 
Frank Zappa - Eat That Question

Frank Zappa - Eat That Question

Dokumentation über den berühmten, mit nur 52 Jahren verstorbenen Rockmusiker Frank Zappa, bestehend aus Konzertaufnahmen, Nachrichtenschnipseln und Interviews, die über eine Zeitspanne von 25 Jahren geführt wurden: im Fernsehen, in Wohnzimmern, Aufnahmestudios, Konzerthallen und auf Flughäfen. 1940 in Baltimore, Maryland geboren, nahm [...] (00)
 
 

Heute

Mo. 16. Jan
max. -1.4°
min. -3.9°
3.2h
0.0 mm
10 km/h

Morgen

Di. 17. Jan
max. -2.0°
min. -5.7°
2.8h
0.0 mm
6 km/h

Übermorgen

Mi. 18. Jan
max. -2.0°
min. -6.2°
3.0h
0.0 mm
3 km/h

Berlin

Am Rande eines Hochdruckgebiets, das sich ausgehend von der Biskaya über Großbritannien bis in die Nordsee erstreckt, beruhigt sich zum einen das Wetter von Westen her und die Schneefälle ziehen sich in die Südosthälfte in einen Bereich zwischen Erzgebirge und Allgäu zurück. Zum anderen kommen wir aus Nordosten in den Genuss kalter Festlandsluft, so dass die Temperaturen in den größten Teilen des Landes im Dauerfrostbereich verharren. Lediglich zwischen Rheinland und Schleswig-Holstein steigt die Temperatur noch leicht über den Gefrierpunkt. In der Nacht stellt sich insbesondere im Süden streckenweise strenger Frost von unter -10 Grad ein. ... mehr
 
Januar 2017
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
 
Keine Termine für heute.
Neuen Termin eintragen
Di
17.01
Mi
18.01
Do
19.01
Fr
20.01